Einfühlen in die Tiere, die Natur und in dich selbst

Euere Tiere sind ein Beispiel für den Mangel an Gefühlen. Das Töten der Tiere zeigt den ganzen irdischen Wahnsinn von herzlosen Mitgeschwistern. Sie sind es eben so gewöhnt, alles ist nur noch Rutine, oder Gewohnheit. Eine Frage darf doch erlaubt sein! Was ist mit den vielen Kriegen, und den vielen Leiden der Kinder Gottes?

Um die Gefühle und Empfindungen im Körper zu verstehen, müssen auch die Grundlagen des veräußerlichten Lebens erst verstanden worden sein. Welche Dinge, nützen der im Körper heran reifenden Seele, dem inneren Kind also wirklich? 

Warum? ---  "Dein Körper, ist doch Deine sich ständig verändernde irdische Hülle" welche eben als Hülle, aus sich ständig verändernder Materie besteht, die du als materielle Nahrung verzehrst, welche aber ebenfalls altert! Was aber ist der Sinn dieser, Deiner Hülle? Beherbergt diese Hülle gar deine Seele, zum Erlernen deiner Gefühle?

Deine Lebenskraft ist aber dem Alterungsprozess nicht unterworfen, sie ist unsichtbar, so wie Dein geistiger Körper.  Dieser Körper ist sehr feinstofflich. Deine Atemluft ist auch niemals verloren, sie ist feinstofflich, somit dem geistigen Körper, der Seele angepasst! Aber sie, die Atemluft ist doch auch unsichtbar, doch sie ist deine Lebenswichtige dich erhaltende Energie.

Wer gegen die Natur arbeitet, arbeitet  gegen sich selbst, damit aber auch gegen den Mitmenschen! Wir sehen doch wie die Nahrungskette täglich zerstört wird, die Menschen sind blinde Menschen! Damit ist also auch noch keine Erkenntnis erwachsen. Jeden Augenblick verändert ihr euere Natur und zerstört euere Umwelt in einem Augenblick, damit auch eure Körperfunktionen.

Ihr sagt, - wünscht, - aber ihr träumt einen falschen Traum vom "schönen Leben". Wer mit dem Leben spielt, kommt nie zurecht, wer sich nicht selbst bemüht - bleibt "EWIG" ein Knecht - so lange, bis ein Jeder seine Göttlichkeit erkennt, diese dann auch leben muß. Frage: Bist du wirklich kein Knecht? Hast du, dein Lebensprogramm so programmiert? Ist es nicht sehr langweilig, immer das Gleiche jeden Tag tun zu müssen? Die sogenannten Vorge-setzten, stellen sich immer sogenannte Räte - als Mitarbeiter an die Seite, damit diese mit "entscheiden" können.

Das ist der Glaube, der Vorgesetzen - Sie würden damit ihre eigene Schuldhaftigkeit gegenüber von Gott verringern. Das ist geistig nicht möglich, denn sie sitzen im Augenblick im gleiche Boot, oder Raumschiff, der Erde. Sie werden sich solange im geiste wieder treffen, bis sie ihre eigenen Aufgaben, im eigenen wirklich göttlich reinen selbstlosen Dienen, am Nächsten auch bestanden haben. Ja liebe Weltenlenker: Der Aufsichtsrat der Schöpfung des Universums ist unbestechlich, (Wiedergeburten, so lange du nichts gelernt hast).

Der eigene Weg, geht nicht über die Gedanken und Vorgaben von schlechten Mustern, Menschen und Möchtegern Bequemlichkeiten, - das ist äusserlich, aus dem Verstand, nicht aber aus dem wirklichen Herzen, das ist EGO. Seht nicht auf die ANDEREN, schaut lieber - ein Jeder zuerst auf Sich, das eigene wirkliche Selbst. Diese Erde zeigt doch auch Gegensätz-lichkeiten zu jeder Zeit um euch zu Lehren. Sie, die Erde ist ein Lehrplanet, also ein Schulungsplanet! Die Evolution ist nie zu Ende, dann mußt du eben warten, bevor auch du die geistige Welt wieder betreten kannst.

Nur Ansehen sollte das auch ein Jeder für sich! Schulungsplanet bedeutet: Sehr viel eigene Erfahrungen  machen, nicht nur einseitig etwas darstellen wollen. Die Erfahrungen, dann zum Wohle der Menschen auch anzuwenden, also keinen Missbrauch damit zuzulassen (z.B.Monsanto, alle umweltschädigenden Gifte und alle Umweltmanipullationen. Das erst alles, macht eine Führungspersönlichkeit aus. Also keine vorgegebenen Handlungen und keine Marionette somit zu - Sein.

Studieren ist auch - sich prorammieren zu lassen. Die Frage:  Für was? Keine freien eigenen Erfahrungen! Also Handlanger-Dienste, oder zu einem Automaten zu Werden.

Nicht MOGELN, DIE KLIPPEN, NICHT IMMER AUS BEQUEMLICHKEIT UMSCHIFFEN. EGO ist es auch, wenn du denkst - Hauptsache mir geht es gut. -

Dafür habe ich ja schliesslich einmal studiert. Dahinter kann sich vieles sehr gut Verbergen! Eine Angeberei und großer Hochmut, den der Einzelne meist nicht einmal merkt. Dieser ist, - der Hochmut dann zu einer negativen Gewohnheit geworden, und keine evolutionäre eigene Entwicklung, wie es Gott mit dir vorhatte, gereicht hat. Es sind wieder deine angelernten neuen Blockaden einer geistig angelegten Entwicklung. Du bist damit vom reinen Geist, deiner Entwicklung weiterhin weit entfernt. Ein geistiger Sitzenbleiber.

_

Euere Papier-Akten, wenn diese euere Formen an Bestimmungen und Vorschriften festhalten, und ihr über die Menschen und Umwelt, auch diese beherrschen möchtet. Es ist eine ewige Unmöglichkeit. Auch ein sogenannter Gelehrter, verstößt gegen die eigene Lebensnatur, den göttlichen lebenslauf von sich selbst ständig!  Jeder Augenblick eueres eigenen denkens, ist nur ein Augenblick, aber hat keine Beständigkeit, weder für eine Doktrien noch für Lebensvorschriften, noch in einer Politik, welche nicht für die Menschen gemacht ist.

Damit zeigen wir aus der geistigen Welt einem jeden Menschenkind zur Erkenntnis, seine so gewünschte - noch - Überheblichkeit über seine Mitmenschen - in jedem Augenblick auf. Behörden als Anlaufstellen für euere Mitmenschen haben immer einen sehr faden Beigeschmack, zeigen also die Grenzen täglich auf, innerhalb dieser ein Menschenkind sich vorübergehend auf der Erde bewegt. Gott und sein Sohn sind keine Stümper, es sei denn, du bist ein Stümper aus Einbildungen, die man dir eingetrichtert hat.

Eine Scheinwelt also. Sind es doch die Gefühle der Liebe im eigenen Inneren, - so diese persönlich erfahren werden konnten. ---- Leider, zeigen diese durch Lehrmeinungen stark veränderten Eigenwilligkeiten, sehr deutlich, auch das ständge Versagen der eigenen Lieblosigkeit, damit also eine Folge der Manipullationen von Interessen-Denken auf. Innteressen werden erzeugt, gemacht! Ob - wohl der Schöpfer-Gott in Herrlichkeit selbstlos ist und immer gewesen ist?

Gefragt ist hier in erster Linie die Selbstlosigkeit, ohne eine Erwartungshaltung? Was - müssen - Behörden aber tun, wer bestimmt das? Sind das Diktaturen? "Mein Reich ist nicht von dieser Welt, -- Vergessen"?

Ihr, als göttliche Wesenheiten wollt nicht Lernen und die Einsichten zu aller Nutzen anwenden. Diese sichtbaren Folgen, sind immer mehr dabei sich zu manifestieren (also Mangel an eigener Gadankenkonntrolle, immer über allen anderen Mitgeschwistern stehen, zu wollen). Daraus ergibt sich auch die große Masse der Unbelehrbaren, welche sich nicht in eine übergeordnete, göttliche Kraft einfügen wollen. Das bedeutet einen Energieentzug von Mitmenschen, weil sie selbst zu schwach im Leben sind.

Es sind deutlich beide Energien zu spüren welche hier wirken. Diese geistige Trennung, welche ein Jeder für sich selbst vornimmt und bestimmen kann, zeigt die Gegenwart bis zum Event, wie an einer Schnittstelle ganz genau auf.

----   Wir die Bienen, Wir die Bienen u.u.u Wir die Pflanzen...........

Unsere Energien nehmen wir zurück, wir ertragen euch auch nicht mehr, mit unserer Reinheit der Liebegedanken. So sterben auch die Bienen und auch ihr werdet sterben, dann bleiben nur noch die Geister der niedersten Gedankenwelt unter sich übrig. Wir geben keine Nahrung mehr für euch. Künstlich gezüchtet, werden wir über euch Krankheiten verbreiten, - damit ungeniesbar für euch werden. Seuchen werden euch umbringen. Wir haben immer die Erde reinigen dürfen von eueren Abfällen.

 

Wenn z.B. ein Tier einen "Haufen" hinterläßt was normal ist, haben wir auch hier Reinigungsaufgaben als Würmer. Wir haben und hatten eine Aufgabe für die Menschen auf der Erde übernommen. So wie ihr in den eigenen Stoffwechsel eingreift, so habt ihr keinen Respekt vor den geistigen zusammen-hängen und deren Schutzmechanismen. Behörden unter einer vorgegebenen Doktrin! Also so tun die Behörden immer nur - ALS OB - sie euch schützen wollen! Alles Lügen um vorgeschrieben, euch zu Beherrschen.

 

Seuchen und Krankheiten von euch fernzuhalten, alle Tiere auch die Schlangen, Tiger, Affen und Giraffen, das Nielpferd - doch alles kommt auf den Tisch, auch als Tierfutter - Gedankenlose, herzlose heruntergekommene Menschenkinder aus dem Geiste Gottes, heruntertransformiert aus Selbstsucht. Nun diese "Haufen" werden wir nicht mehr reinigen, daher wird die Erde immer schmutziger, teils nicht mehr bewohnbar sein. Vor allem nicht mehr für die sich selbst in den Schmutz gezogenen Wesenheiten.

 

Nicht mehr in Harmonie wie wir Fische, wenn wir in der Gruppe und gleichmäßig rhythmisch uns bewegen. Nicht um uns zu schützen wie ihr es euch dachtet.  Nein es ist ein Freudenfest der Harmonie wenn wir und treffen. Viele Meeresbewohner lernten aus euerer niederen Schwingung, uns die Fische uam., erst als Nahrungsquelle zu benutzen. Auch die Meere gaben uns Pflanzen als Nahrung, diese gehen euch verloren ab sofort.

 

Es sind die nicht schöpferischen Gedanken der Masse des Menschen, die sich so nennen. Das Meer hat viele Nahrungsquellen, die uns jagenden Fische sind auch euere Gedankenenergien niederer Schöpferwesen, die ihr geworden seid. Nun wir gehen schon nach Hause in unsere reinen Planeten, wir verlassen euch schon. Wir werden nie mehr das uns zugedachte Leid mehr ertragen, wir gehen von der Seite einer sich auf niederster Stufe zeigenden Menschheit. Bitte versteht uns, wir kamen um euch zu dienen, nicht als Futter zum Geldgewinn.

 

Eine interssante Übung für Dich. Wenn dich das stören wird, merkst du es sofort. In den Gefühlen gibt es Resonanzen die du sofort spüren kannst.

 

Experimentiere mit deinen Gefühlen, wie sich etwas in dir anfühlt! Sehe in einen Spiegel und stelle dir zuerst einmal ganz extreme Worte von Boshaftigkeit, deinem Spiegelbild entgegen. Dann fühle dich hinein wie du reagierst. Danach löse diese negativen Anschuldigungen wieder auf! Einfach indem Du Dir die schönsten Worte zusprichst, die Du jemals erdenken konntest. Spüre wieder in dich hinein! Du wirst schnell die unterschiedlichen Energien spüren können. Du merkst also was Dir gut tut. Du merkst auch wie sich dann Dein Gegenüber fühlen könnte, wenn Du so mit ihm umgehst!

 

Nun geht es mit Beispielen einmal an alte bekannte Aussagen, welche auf entstehende Krankheiten hinweisen könnten. Die eigendlich von dir selbst dann abgewendet werden können. Diese Aussagen haben einen gemeinsamen Hintergrund, die es zu entdecken gilt, um an sich einmal zu arbeiten. Also etwas mehr in höhere Lichtfrequenzen zu bringen. Es sind volkstümliche Aussagen mit einem sehr ernsten Gedankenbild, dass verändert werden könnte. Das vor Krankheiten schützen wird wenn es erkannt wird. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Aussagen wie zB. Wenn ich dich sehe, dreht sich der Magen um (denken reicht schon). Du machst mir Kopfzer-brechen. Das geht mir an die Nerven.

 

Das geht mir an die Nieren. Da könnte ich Draufschlagen.....auf was bitte? Das will ich nicht annehmen von dir (Klären was?). Das stinkt mir - was? Du machst mir Kummer? Alles sagt auch dir selbst etwas über dich aus. Der Hintergrund ist doch, dass dir nur etwas Kummer macht, wenn diese Reaktion bei dir einen Wiederhall findet. Ansonsten ist es doch eine Sache von Deinem Gegenüber - oder? Oder ist es auch der Kummer, den du selbst noch in dir hast? Wenn nicht, dürfte das dich nicht STÖREN, du bleibst sachlich. Was liegt dir im Magen? Du hast bestimmt die Antwort dafür.

 

Änderst du diese Erkennnis, dann liegt das nicht mehr in deinem Magen. Alles sind vorausgehende eigene, nicht bearbeitete grundsätzliche alte Frequenzen, die dich hier ansprechen um dich selbst zu schützen. Du solltest also immer darauf achten, was dich über deine Nerven so alles erschüttert! Das legt sich auf den Magen - nicht sind es immer die Nahrungsmittel, die den Magen verderben. Oft kannst du ja auch nichts zu dir nehmen, wenn du einfach die Schnau.....voll hast. Prüfen und bewußtes Leben ist ein Zauberwort! Warauf würdest du denn schlagen wenn du es tun dürftes - das ist schon eine ernste Frage, die eine Erstsache eine Ursache hat.

 

Diese Ursache liegt noch in dir selbst. Ist sie nicht mehr da, dann schlägst du nicht auf deine Mitmenschen ein, drauf. Hintergrund des Gedankens suchen. So arbeitet man an sich selbst. Bei mir jetzt 80 - jahre, geht es sogar bis zurück in die Kindheit, die ganze Verwandschaft, die Schulzeiten im einzelnen und die Mitschüler, der Lehrzeiten, meinen Umgang mit Patienten die mich nervten, die Arbeit die mir gestunken hat usw. Was nicht gelöst, erlöst worden ist setzt sich bis in die Dienststellen von Gemeinden und Behörden fort. Jetzt kommen all diese Rückschläge gehäuft auf die Menchen zu. Die Worte enthalten z.B. - Gemeinheiten! Dieses sind Energien welche entsprechend schwingen. Man benutzt die Drucksachen von ausgedachten niederen Gesetzen -  gegen ........Wen wohl?

 

Also es ist schon seit meiner Kindheit so, dass ich mich immer gefragt habe - wieso, weshalb, warum, muß das so sein, könnte das auch anders sein. Ich war immer sehr neugierig wenn ich gemerkt habe wenn es darum ging einen Schaden schon davor zu erkennen und zu mildern oder gar abzuwenden wenn ich bereit war mich zu ändern. Nicht immer wollen, sondern einfach Sein und Annehmen. Es ist mir bewußt, es war nicht ein leichter Weg, sondern auch mit Leid gekoppelt, auch mit schmerz und Tränen. Das enthält auch die Naschhaftigkeit (Leber) einer keinen schönen Lebensform wenn es übertrieben worden ist. Lernen wir also gemeinsam weiter (Erfahrungen), lassen wir das uns schädlich werdendes, erkennen es möglichst schon vorher.

 

Oder addieren wir nur dazu, bringen nichts in das Minus. Das sind dann neue LASTEN, die wir alle wieder mitbringen, eben bis alles gereinigt ist - nicht nur die äußere Wohnung in der Materie - der ist das egal. Wie ist es also mit der Seele, deiner Seele? Haben das immer nur die Kirchen, Sekten, Gemeinschaften zur Beruhigung übernommen, du mußtest nichts dabei tun oder riskieren oder haben es andere übernommen um es dir unauffällig zu sagen - ALLES OK. Bin ja "nur ein Mensch als Entschuldigung"?

 

Dann hast du dich schon verloren, du bist nicht der Mensch, der Materie ist, denn du lebst in der Materie, deinem äußeren Gehäuse. Auch der Computer ist in einer Blechschachtel eingebaut, also im inneren dieser Schachtel. Nicht das Gehäuse ist diese Lerneinheit, Progam-miereinheit, die ist im Inneren. Also in Deiner Seelenenergie. Das bist immer Du, das bleibst immer Du, auch wenn Du deinen Körper verläßt. So wie Du auch die irdische Schule verlassen hast.

 

Was würdest du vorschlagen? Was sollte Gott für dich tun und Wie, wenn du selbst Gottesanteile in dir trägst? Sollte Er, der Gott, dich immer weiter bestimmen, so wie es jetzt die niedere Gangart auf der Erde ist? Wer will das so belassen? Der Mensch oder Gott? Wenn du wünschst, das alles so bleiben soll wie es jetzt ist, dann bist du auch für alles Leid selbst verantwortlich. Gott nimmt dir deshalb nichts ab, weil Er ganz einfach dich nicht und nie diktiert. Es ist die absolute Freiheit in der du unabhängig von Gott entscheidest, ob dir das alles gefällt, oder ob es etwas besser, etwas mehr sein darf als nur zu schuften für dein täglich Brot?

 

In deiner ewigen Heimat ist schuften ein Fremdwort. Weil du in Gedanken, eben alles selbst dort, nur mit Gedanken, manifestieren, also verwirklichen kannst. Das geht ohne schwere Materie einfach und sofort. Es ist die Sofortigkeit der Gedankenmanifestationen. Nur solchen Mist wie auf der festen Materie, darfst du eben nicht mitmachen - das ist einfach alles.

 

In der Materie dauern eben Wünsche daher etwas länger, dafür braucht es eben Zeit einen Wunsch zu Erfüllen. Materie ist dichter als eine geistige Heimat. Wenn du also wieder in deine Heimat zurück möchtest, muß du zumindest etwas begriffen haben nämlich nicht wie Luzifer negative Gedanken mitbringen. Warum, weil nur du alleine deine Siocherheit durch eigene Verwirklichung bist. Das ICH BIN. Sonst bleibst du in der Achterbahn und drehst dich nur im Kreise. Da oben wenn ich es so sagen darf, gibt es auch einen Schutz vor absoluter Verunreinigung, durch die Menschenenergie, deren niederziehenden Gedanken._

 

Also geht der Weg, dein Weg, jedes Menschen Weges, nicht irgendwie über gute Rat-Schläge, oder über Sündenübernahmen von Christus für dich, sondern nur über deine eigene Verwirklichung, dein TUN. ER Christus sagte allen ganz genau, nicht versteckt - "WAS DU SÄST, WIRST DU AUCH ERNTEN". ALSO NICHT GOTT ODER DER CHRISTUS GOTTES, SONDERN ALLEINE DU. Anders wäre es keine Lehre und sogar ungerecht, wenn andere für dich leiden sollen - oder?

 

Bist du für die Gerechtigkeit wenn man dir schlimmes angetan hat? Oder sollen immer die Anderen den Dreck ertragen, den du aus Faulheit immer wieder mitbringst? Ratschläge sind namentlich deine eigenen Drehungen des eigenen Rades (Radschläge). Oder wie gesagt, werden es deine immer wiederkehrenden Inkarnationen - Radschläge noch lehren!

 

Das Wort sehr klug verdreht von gutem Ratgeben. Wenn du den Rat nicht annimmst, sind es bis zu einer Erkenntnis immer Drehungen und Wendungen also RADSCHLÄGE! Andere Methoden wurde erfunden um Hass, Neid, Egoismus, das Sein und Haben wollen, auch von Mitmenschen etwas abzunehmen nur weil sie fleißiger sind und ihr Lernprogramm gelernt haben, entsprechen auch schöpfen dürfen. Das Dumme ist nur, sie rennen immer mehr bis sie nicht mehr können, um den Lebensstandart, den ihren zu halten. Haben sie auch nichts gelernt? Das ist Energieentzug einmal ganz anders.

 

Es ist soweit und mit der Reinigung der Gaia ist alles das ihr verschmutzt habt, zurückwerfend auf jeden einzelnen selbst. Euere Abfallwirtschaft erstickt schon lange die Meere und bringt euere Tiere der Meere schon lange um. Nun denkt ihr das wäre Gott? Nein ihr seid das, denn Gott sprach immer:

 

Göttliche Macht erkenne endlich in dir selbst, Macht der Liebe - oder? 

 

Viel wird von der Liebe gesprochen, doch Was ist das, welche Energie kommt zum fließen? Welche aber lehnst du ab, wenn du leidest? Bei euch ist doch immer einer Schuld - sogar Gott habt ihr schuldig gesprochen und damit Lehnst du dich selbst ab, oder gibst du Gott die Schuld, er würde dich leiden lassen - warum das denn? Ein Vater eine Mutter die ihr Kind ablehnt lehnt sich selbst ab. Kinder als ein ZUFALL? Oder als ein Lernprogramm für die Eltern - Familienstreit wenn die Kinder ganz anders sind?     

Tiere sind einfach nicht so verdorben wie die Menschen, oder wie sehr viele Menschen, sie haben Intuition, sind dem Leben also viel näher, das ist ihr Vertrauen. Daher sind sie so anziehend für viele Menschen und erfreuen uns. Nur der Herzlose (das steinere Herz), mißbraucht diese sogar mit Hintergedanken, es ist kein Danken, es ist auch das Benutzen um damit Geld zu Verdienen. Die Ausrede: Wir sorgen uns um die Tiere in vielfältiger Weise. Tiere sind auch bezeichend für eigene Lieblosigkeiten in vielen Fällen (Ersatz wenn Menschen nicht mehr geliebt werden). Dafür müssen sie noch Zahlen an die Gemeinden.

 

Überall kann man Gründe lesen und die "Notwendigkeit" zum kassieren, wird uns immer klar erklärt (Intellekt). Was aber domoniert wirklich für diese Entscheidungen. Überall Kassenfüller und Hintergedanken mit logischen Erklärungen: Von der Wiege bis zur Baahre - Formulare, Formulare- Und wo ist Gott? Wie soll Er denn Denken? Wird das Ihm, Gott vorgeschrieben? Peinlich für die, welche sich Christen nennen dürfen, dann aber gegen Ihn handeln! Sie handeln gegen sich selbst. Beachtete jetzt die vielen Rückschläge als Leiden und Erkrankungen, weil der Geist alles nicht mehr zudeckt. Als ein bezahlter Diener einer Bhörde, weil ich das Brot dessen esse, nicht wirklich frei Bin. Ich Bin nicht ein mehr ein Göttliches ICH BIN.

 

Das Leben geht nicht zu Ende, sondern das Leben der bewußten Geschöpfe wird sich nur verändern in eine andere Form wandeln. Das einzelne "Bewußte Sein" wird sich dann so darin wieder Erkennen wie es vor der Wandlung oder Transformation gelebt hatte. Möchte es das Wesen wirklich noch einmal alles Wieder-Holen wie in eine Schulklasse auf der irdischen Ebene? Sitzenbleiben ist doch sehr peinlich! Konkurrenz beginnt in der irdischen Schule schon bei den Kleinsten im Kindergarten. Wie lange noch? Sind das gesteuerte Behörden, welche das Übernehmen um die Kinder zu Bearbeiten? Sehe ganz genau hin! Auch Du, selbst hast Dich selbst in deine Ebene hineinsortiert.