Lichtarbeit

Nach jedem irdischen Tag bestimmst du auch immer dein weiters Leben

www.Lichtarbeit.org  

Das satanische Prinzip "Trenne binde und herrsche, die Umkehrung des All-Prinzips. Gedanken und Sprache, Schriftzeichen, ist der Ersatz für den Verlust der geistigen Kommunikation.  Kommunikation aus dem Herzen.          Viele Engelwesenheiten sind immer in euerer Nähe!  Auch als "Orbs" oft auf eueren Fotos zu jetzt zu sehen.  

Etwas ganz körperlich energetisches

Die Schakren: Ihre Bedeutung für euere bewusste schellere Bearbeitung alter negativer, oder auch euerer positiven Seiten, die energetischen Hilfen über euere Helferengel. Wie komme ich an die vielen mir nicht mehr bewußten alten Speicherungen aus der Vergangenheit heran um diese zu Entfernen? Das muß jeder Mensch selbst Tun also an sich arbeiten, nicht den Nächsten sagen er soll sich endlich so verhalten wie du es gerne hättest. Es gibt dafür ganz besondere Lehrgänge, nur muß man das auch Wollen, sich etwas Mühe machen. Die Masse der Menschen hat noch nicht verstanden wie wichtig die Kenntnisse sind über die Energieflüsse im eigenen Körper zu Wissen. Hinter diesen Schakren stehen immer begleitende geistige Wesenheiten, welche nur wirken können, wenn es auch ehrlich gewollt wird. Der freie Wille wird nicht angetastet. Es ist sehr wichtig bei gesprächen darauf zu achten worauf der Körper reagiert. Sehr wichtig ist das Herzdenken zu Üben.

_

Der Körper reagiert mit Ablehnung, mit Herzklopfen, mit Beleidigt sein, mit Zorn, mit Wut, mit Hass, aber auch mit Erröten usw. Natürlich ist das nicht der Körper, es ist der eigene Geist, oder die eigene Seele. Hat sich viel Gegensätzliches angesammelt, wirft der Körper das Schädliche als Krankheit, es wie einen Ausschuß wieder heraus. Die Seele ist die Energie, auch welche dein Speicher ist. Dein ewiger Speicher, deine Gegenwart. Dieses Sortieren der Gedankenschwin-gungen ist für den Erhalt der Gesundheit und der Reinheit sehr sehr wichtig! Ganz bedeutsam ist dabei, wenn einer in einem Amt sitzt - und nicht von ihm, -aber vorgegebene gesteuerte Gesetze weitergibt (es sein Beruf also ist), also Schädigungen in einer anderen Seele dadurch verursacht (Damit immer neue absolute Ursachen schafft). Diese Mitver-ursachung wird ebenfalls im Universum durch seine eigene Seele in das Universum gesendet und geht nie verloren. Daher sollte sich auch keiner Wundern, wenn es ihn irgendwann als Resonant dieser Taten selbst trifft. Keiner kann sich rein energetisch verstecken, das ist nie möglich. Ursache und Wirkung! Jede Seele ist auch höchstenergetisches Wissen, wenn sie die Abschlußprüfungen einmal bestanden hat-  in einer Gesamtschöpfung.

_

Warum? Das Universum hat eine gemeinsame Grundenergie, welche nicht gebrochen werden kann! Es ist an der Zeit jetzt unbedingt Einkehr zuhalten, um zu Lernen, was alles die einmal verursachten Konsequenzen aus den gewählten Tätigkeiten sind, oder waren, denen man ja durch eigene Entscheidungen hätte vorbeugen können.      Das Wissen darum liegt immer im eigenen inneren, nicht im angelernten irdischen. Daher ist es jetzt sehr wichtig zu Wissen, dass man alles Schlechte, auch mit der Hilfe der geistigen Wesenheiten, so das verstanden worden ist, man das Erkannt hat, wieder zu löschen über die eigene EINSICHTIGKEIT. Die Chance ist Jetzt. Die Schöpfung also geht nie zu Ende, auch nicht dein eigenes Sein.

_

Achtung! Euere Tiere machen ebenfalls einen Prozess durch welche eine Stufe für eine höhere Entwicklung durchlaufen. Richtest du Tiere in Gedanken, weil sie dich stören, oder du ihnen einmal, gleich Wann, Schaden zufügtest, richtes du dich damit auch selbst, bereitetst das schon wieder vor, was dich treffen wird. Leiden ist nicht von der Welt getrennt zu Verstehen, nur weil Du dich ein Mensch nennst. In Wirklichkeit bist du ein geistiges Wesen, also reine Energie. Dieses aber, wenn du wieder vollkommen bist, die ehemaligen Gegensätzte geklärt sind, auch nicht mehr leidest. Achte also die Vielfalt, aber werde nicht einfältig.

_

Damit kann durch den Energietranfer auch eine Erkrankung noch heilen. Die Stärke einer Erkrankung hängt also immer kosmisch gesehen, von den eigenen Erkenntnissen ab, dem eigenen Willen und nicht nur von den irdisch vorgegebenen (Beein-druckungen) von noch Unwissenden, die auch dich, wenn du unbewusst bleibst, also unkonntrolliert - dich damit steueren können (Gedankeneingaben). Wo man glaubt - sie wären dann die eigenen Gedanken. Nein das wäre ein angelerntes Wissen, wie auch immer. Daher ist zu Unterscheiden, zu prüfen wie es sich für dich anfühlt in deinem eigenen inneren. Das Gute davon behalte. Wenn du einmal glaubst etwas falsch gemacht zu haben, kannst du das ja wieder ändern, damit auch dich selbst.. Gott straft dich niemals. Das waren auch Lügen um dich zu konntrollieren über die Fremdgedanken. Herrsche wieder einemal über dich selbst, also beherrsche dich und nicht deine Mitmen-schen. Danke.

_

Hat die Seele den Körper einmal verlassen, kann diesen Körper also nicht mehr benutzen werden, wie vorher. Dann kann diesesr Lerneffekt sehr; sehr lange andauern, was jetzt noch bearbeitet werden könnte. Ihr würdet sagen "Abtragen", oder auch erleichtert vergeben werden kann. Sich selbst Vergeben durch Erkennen ist unbedingt wichtig. Wichtig, weil kein göttliches Wesen, wegen des freien Willens, "ein absolutes und höchstes Gesetz", dagegen verstößt. Für Unwissende also sehr unverständlich und oft nicht einzusehen, das Warum? Willst du wieder so werden wie auch dein Schöpfer? Sein Ebenbild?

_

Dann ist es an der Zeit, in diesem Moment des eigenen Wissens, sich selbst zu Hinterfragen: Was ist daran positiv, was ist daran was mich ärgert. Jeder Ärger, hat einen Hintergrund. Frage danach! Dein Gefühl wird es dir sagen. Ist es schädlich für mich hier weiter zu suchen, dann streiche es bewußt aus den Gedanken  - oder ist es für mich ein liebevolles Gefühl, dann ist alles in einer höheren Frequenz. Negative Empfin-dungen kann man gut durch liebevolle Energien ersetzen (ehmals falsche Worte umdrehen in das Gute). Z.B Hass durch Zuneigung, Gewalt durch Gedanken des sendens von Frieden. Lerne daraus auch die Gelassenheit, also nicht bewerten. Oft ist das Schweigen einfach klüger. Hier müssen die Gedanken einfach ruhen. Dem Mitmenschen auch zum Lernen Zeit lassen. Erklärungen nimmt er der Mitmensch, Bruder, Schwester oft nicht an - dann lasse es. Es ist, wie wenn ein Erstklässler den Wissensstand eines 10 Klässlers nicht versteht. So aber scheint die Mischung Mensch auch zu funktioníeren wenn ihr in die Welt schaut. Wer waren immer die Kriegführenden und wer bestimmte über Krieg oder Frieden. Gewalt ist nie ein Mittel, denn es fügt allen nur Leid zu.

_

Ohne das Wissen, welches kaum gelehrt worden ist, kann es auch nicht verstanden werden. Die Frage: Wer kennt schon seinen Körper und die Speichervorgänge im eigenen Lebensablauf? Wer kennt schon die Möglichkeiten, dass viele falsch gespeicherte böse Erinnerungen wieder gelöscht werden können, wenn die Jedem beistehenden Helferengel, euch bekannt wären. Dazu aber mußt du selbst die Fehler erkennen und freiwillig bereit sein sie nicht mehr zu machen. Hier ist der Wille, absolute freie Wille auch bewußt es zu Wollen, euere Hürde. Dazu sollte ein Jeder, sich Selbst bewußt werden diese Energieabläufe zu erkennen; verstehen lernen. Es hat einen sehr nützlichen Zweck, weil dann mit der Erkenntnis erst, das Verstehen, welches wieder erweckt, angeregt wird. Angeregt die geistigen Erinnerungen im eigenen Körper wieder zu öffnen.

_

Wiedergeburt bedeutet genau wie in der irdischen Schule ein Thema zu wiederholen, es wird nur wiedergeboren. Also hast du dich in einem vorherigen Leben immer, oder auch manches Mal, mit treiben lassen, hast dich noch nicht unter eigener Konntrolle als ein geistiges Wesen. Das mußt du lernen, für dich selbst zu entscheiden, auch wenn es oft schwerfällt. Der bequeme Weg ist kein Lernweg alleine nur Materie, sondern dazu gehört auch dein Geist. Bequemlichkeit ist kein Weg etwas für sich selbst zu tun, anzupacken. Jedes Kind will und darf neue Wege des lernens beschreiten. Die Wege sind eben anders als auf euerer Erde, weil du absolut frei bist. Nur eigene Verantwortung zu übernehmen setzt auch dieses voraus - zu lernen. Ein Lernen ist damit gemeint welches über die irdische Enge und Begrenztheit weit hinausgeht. Also lerne, füge zusammen, binde und löse. Mache alles wieder neu, denn du bist schöpferisch, ein hohes geistiges Wesen welches nie vergeht. Nie, Nie, Nie ist damit gemeint !!! Töte und bringe Leiden in die Welt, denn alles reproduziert sich sowieso immer wieder, das ist "Satanisches Denken" im alten Glauben! Das hat mit göttlicher Liebe nichts gemeinsames.

_

Das Unterbewußtsein kann dann diese Zusammenhänge, die es ja auch gespeichert hat, schneller Erkennen, durch eigene Erkenntnis wieder positiv in das Oberbewußtsein Einordnen. Dazu ist aber eigene Mitarbeit sehr wichtig und Zeit für gute Erklärungen. Über das Unterbewußtsein wurdet ihr aber im irdischen manipulliert. Das ist das Unterschwellige was auch durch bildhafte Falscheingaben erzeugt werden kann. Sehen, Hören, Schmecken, aber auch das Leiden, also auch alle Gefühle. Das Lernen hat bei dem Lehrer zu Beginnen. Gott macht es für dich nicht. Der reine Geist ist also kein Diktator. Die eigenen Schwierigkeiten in deinem Leben hast du selbst so programmiert. Das aber erkenne eben, zu was du eigendlich selbst fähig wärest. Auch zu deiner eigenen Zerstörung kannst du ja beitragen. Aus der Sicht der göttlichen Gegenspieler gesehen. Ihr habt euch das eigene selbständige Denken (alles nur nachplappern ist gemeint) abgewöhnen lassen, immer mehr eigene Schäden für den Körper, über den eigene Geist als Vermittler (aus noch nicht Wissen), aufladen lassen. Jetzt ist die Zeitenwende endlich aufzuwachen und selbst aufzustehen. Schäden entstehen nicht durch richtiges Lernen, sondern sind eine Folge aus einem Erleiden, -- nicht aus dem Lernen, wenn das Lernen Freude bereitet hätte.

_

Damit Du schneller alles Verstehen kannst, öffne deinen Geist, um endlich alte Bahnen zu verlassen. Jeder Tag ist für Dich ein wertvoller Tag. Durch immer wiederholte Inkarnationen, wurden alte Programmierungen, die alten Muster, wenn der Mensch diese nicht mehr selbst bearbeiten, - kann, das Negative wie auch das Positive immer zu alten Verhaltensweisen dazu addiert. Eine neue Inkarnation kann wie eine Nichtversetzung betrachtet werden, nur das hier kein Richter über euch steht und Noten verteilt. Das Leben in einer neuen Inkarnation wird dadurch keinesfalls leichter, im Gegenteil. Es muß alles in höheres Licht im eigenen Energiekreislauf transformiert werden. Der Schullehrer sagt zu dir, du bleibst in diesem Schuljahr sitzen, wieder-holst diese Klasse noch einmal. Also nicht gelerntes, positiv auch negatives wird wieder-geholt damit wieder verstärkt. So muß ein Jeder sich selbst Prüfen was er verstehen und annehmen kann, was nicht. Du bist unsterblich, aber eine bewußte oder noch unbewußte Energie, licht oder auch grau? Erkenne dich Selbst!

_

Aus dem Geiste gesehen ist der Schüler noch nicht reif bei euch. Ihr die Lehrer bewertet also den Geist. Du aber sollst nicht Werten, das aber setzt einen Kind unter seelischen Druck und Erleiden. Wertet ein Lehrer ein Kind der Schule, so wertet er sich selbst. Er, der Lehrer achtet sich selbst nicht, aber er verteilt Noten einer Bewertung. Das Prinzip ist also, wie in der reinen geistigen Welt abgeschaut, allerdings nicht zu ende gedacht. Bei uns gibt es keinen Druck durch sogenannte Noten. Es gibt keine Doktrin im reinen Geiste wie auf der Erde. Du bist immer völlig frei. Deshalb gingst du eigendlich auf die Erde um schneller zu Verstehen durch Anfassen oder Begreifen. Wir fragen die Lehrer: Wurde das zum Schutz der Kinder beachtet, ohne Stress?

_

Jedes meiner göttlichen Kinder, wie ihr weiter unten lesen könnt, ist bewußtes Sein, ist formgewordenes Sein. Also: Aus reiner Energie wurden erst über Gedankenkräfte Atome verringert, die dann Formen wie ihr sagt angenommen haben. Ein Göttliches Sein wollte sich als Mensch erfahren. Ihr habt Erfahren, wie sich etwas anfühlt in euerer "Zeit", da ihr einen Auftrag des lernens angenommen habt. Lernen konntet ihr an den Gegensätzen, so auch Erfahren, was für euch die Unterschiede zwischen dem angenehmen und den einfach nicht akzeptablem Durcheinander, was Leid bedeutete ist. Ihr konntet alle das Erfahren, wie es sich Anfühlt, wenn die Gegensätzlichkeiten, sich gegen euch selbst gerichtet haben. Dadurch werden auch die Gedanken angeregt um Kontrolle über das Wesen selbst, also über dich, zu übernehmen. Diese Vorgänge welche sich zuerst langsam im Außen zeigten, spiegelten immer mehr die inneren eigenen Energien, oder auch von euch nicht konntrollierte Gedanken wieder.

_

Das Licht ist der Ausdruck allen lebens der Menschheit, auch der Tiere. Es ist der sichtbare Ausdruck das Gute in allem zu sehen, die Schönheiten zu Erkennen und zu Schätzen. Doch der Hochmut verhinderte in den eigenen Spiegel, die eigenen Gefühle zu erkennen. Sind es also die Auswirkungen von Gedanken, welche sich als Summe von additionen im Außen manifestiert haben, also fühlbar geworden sind. Bis dato konntet ihr die Gedanken von eueren Mitmenschen nicht sehen. In der Gegenwart wie ihr sagt, könnt ihr jetzt Fühlen und das Sehen lernen, was ihr angerichtet habt. Heute aber seht ihr die Auswirkungen im sogenannten Außen euerer Welt, damit auf diesem Planeten. Ihr schaut also in den eigenen Spiegel! Beklagt nicht den Hundhaufen vor der Haustür. Bedenkt lieber wie oft ihr in Gedanken, die ja Kraft sind, also Energie sind, als Symbol einem anderen Menschen diesen Haufen vor die Türe gewünscht habt, oder es noch immer tut. Gedanken stehen immer am Beginn einer jeden Schaffung oder einer Ablehnung.

_

Jetzt erkennt ihr wie absolut wichtig es ist die eigenen Gedanken im Zügel zu halten, nicht alles nur "nachzuahmen" was die Anderen für gut oder ungut gehalten haben. Es geht immer um den einzelnen Menschen, die Seele selbst, die unpersönlich, unwissend, oder gar persönlich durch ihre, seine Gedanken schon, gegen Mitmenschen austeilte. Das aber wurde der Seele durch menschliche Gedanken erst angelernt. Im reinen Geiste aber geht das auf keinen Fall. --Die Seele Ihr nennt es dann: Man muß sich eben Durchsetzen? Gegen Was? Das sind Gedanken die euch ein Bild durch Gegensätzlichkeiten bestimmter negativer Wesenheiten über lange Epochen oder Lebenszeiten eingeimpft worden sind, um eigene selbstsüchtige Erfahrungen, ein Ego in euch zu schaffen. Die Wirkungen blieben nie aus, wenn es auch "etwas" dauerte. Dahinter stand also auch auch, ein Ziel was sie die "Dämonen" sich ausgedacht haben, um dieses zu erreichen. Ihr wisst ja wie lange es gedauert hat bis ihr so entscheiden konntet um es auch zu Verstehen. Dabei ist es unerheblich gewesen zu welchem Zeitpunkt ihr das als Kind oder auch später begriffen hattet. Kinder konnte man entsprechend Formen wie ihr sagt. Sie sind wenn sie hier ankommen oft ein leeres Blatt. Nun sind sie nicht alle unwissend. Fragt man sich doch, warum wurden wissende Mitgeschwister denn überhaupt verfolgt, gar umgebracht, wem passte das nicht in welchen Plan?

_

Also gab es immer wieder liebevolle Menschen und Kinder, welche schon eine großartige Reifeentwicklung, weil sie einfach Generationen älter waren als gewisse niedrig handelnde Mitmenschen. Das war immer auch sehr typisch in der Grundschule usw. wie sich einzelne auch im "negativen" immer hervorheben wollten und sich von den netteren Mitschülern, oder friedfertigeren schon etwas absetzen. Das nicht immer nur in freundlichem Umgang mit ihren Altersgenossen. Kriege trugen/tragen dazu bei etwas niederes im Verhalten zu lehren. Im Gegensatz dazu sagten dann auch die liebevollen Erwachsenen "Der Klügere gibt nach". Hier hätten schon Erziehungunterschiede ansetzen müssen. Die Frage wäre aber wie das? Betrachten wir diese Welt, dann sehen wir eine Ellenbogengesellschaft, welche jetzt zu Ende geht. Das Durcheinander liegt in einer "Möchte-auch-gern schon-Neidergesellschaft" und den unterschiedlichen Völkern und Trennungen der Länder. Dann dem Besitzen und auch haben wollen (Konsumgesellschaft).

_

Alles zu Besitzen ist eine Sucht, es Anderen nachzumachen, toll. Kennt ihr die Schäden, welche das hervorrufen kann? Die vielen Masten in den Städten sind kein Zufall? Auch nicht die vielen sogenannten SENDER, was diese wohl alles so senden können und zu Wem? Das kann man doch alles Lesen und im Internet sehen. Ihr werdet ohne eigene Konntrolle, am Ende und ohne Wissen der Schäden, durch Erkrankungen dieser Strahlen endlich euere Nachlässigkeit erkennen müssen. Das ist aber sehr wichtig zu sehen wem ihr alle dient! Der Materie oder dem eigenen göttlichen in euch, dem Geist, der in einem Jeden Menschen oder Kind, Wohnung hat. Das ist die eigene Vernachlässigung des eigenen göttlichen Bewußtseins.

_

Was also ist und war das Ziel der Dämonen? Das Ziel ist und war immer die Gedankengänge der Mitmenschen im negativen Schwingungsbereich festzuhalten, - damit in dem Kreislauf von Wiedergeburt aufrecht zu erhalten. Das bedeutet, dass die Seele welche das Leben hier auf Erden eigendlich im Körper ist, festzuhalten (immer in niederer Schwingungsfrequenz zu halten). Die Finsteren wissen das aus Experimenten, wenn man die Frequenzen in ihren unterschiedlichen Schwingungen betrachtet (Qualitäten), warum die Liebfrequenz, wenn diese in einem Körper erhöht wird durch Erkenntnis, auch weiter in höhere Ebenen (Dimensionen) aufsteigen kann. Bleibt diese niedrig, dann kann sich die Energie der Seele nicht erheben. Liebe ist eine Bezeichnung für sehr hohe und göttliche Energie. Sie - diese Energie ist mehr als nur ein schlichtes Wort, welches unendlich mißbraucht worden ist.

_

Warum also die täglichen so verbreiteten schlechten Nachrichten und schlechten Ereignisse? Das alles hat eben einen Zweck zu erfüllen. Die Gedanken bleiben in einer niedrigen Lebensfrequenz. Meist sogar unbewußt, weil nicht konntrolliert von dem einzenen Individuum. Es kann in der Verwirrung auch nie alles Erkennen, nicht alles Wissen und unterscheiden. Diese Dualität wie auf euerer Erde, wird es so nicht im Himmel, wie ihr sagt geben. Dort muß Reinheit bleiben wo sie hingehört. Der Himmel ist nicht irgendwo, er ist immer auch gleich nebenan.

_

Das sind dann die späteren Nachahmerseelen). Weil ihnen die Erinnerung oft genommen worden ist, ahmen sie alles wieder nach, was andere für sie für richtig erachten. Sie, die Menschen praktizieren eine herunterziehende Dualität. Also in das Negative, eine Gewohnheit. Mit anderen klareren Worten. Enttäuschte und von der Arbeit geschwächte Menschenkinder suchen beim Partner einen Energie Ausgleich (oder ein Trost-pflaster), wobei der Partner, Teile seiner Energie an den schwächern Partner abgibt (Gefühle sind der Vermittler). Weshalb so viele Ehen kaputt gehen, hat einen Grund: Der Partner findet nicht mehr das was er sucht (Scheinliebe, Ersatzliebe). Ein Partner - glaubt aber, ein anderer Partner wäre in der Lage das Energie-Defizit auszugleichen. Die Folgen sind die ständige Suche nach einem anderen Partner - oder Ersatz-partner. Hat sich der Mensch von sich selbst, also dem höheren Sein, dem eigenen göttlichen Gegenpol, in sich selbst, getrennt, dann fließt aus dem eigenen inneren göttlichen feinstofflichen Pol, keine Energie mehr nach! Er oder Sie, das Menschenkind trennte sich somit meist bewußt, oder durch falsche Lehren, vom göttlichen, von der göttlichen Kraft, in sich Selbst ab. Es fühlt sich immer mehr geschwächt. Die höchste Kraft der Liebe fließt nicht mehr richtig nach. Eine Energie welche abgehalten wird, wie durch einen Schleier von höherer Energie, also nicht mehr vollständig bestrahlt werden kann.

_

Es wurde Ihnen nie der Zusammenhang ihrer inneren Chakra-Energien (Energiekreislauf im eigenen Körper), erklärt! Grobstoffliche und feinstoffliche Energien im eigenen Körpersystem! Der Körper ein System! Wieso und Warum? Die feinstoffliche-Ur-Kraft, die göttliche Kraft in euch, unterstützt nie euere niederen Gedankenenergien. Sie gehen mit den hohen Schöpferprinzipien nicht konform, sie sind zerstörende Formen. Siehe die jetzige Welt des Äußeren genau an!! Weil eine Schöpfung aus Gott nie in eine Selbstzerstörung geht, zerstören sich die Menschen eben selbst, lassen sich zerstören. Was aber geschieht mit deiner Seelenenergie? Wo wird deine Seele einmal sein? Schwingungsmässig dort, wo auch die niederen Energien einen Platz finden, angezogen werden. Wasser gehört eben zu Wasser und Apfelsaft zu Apfelsaft und Honig zu Honig usw.

_

Der Mensch befindet sich in einem "Geschwächten Zustand", der nicht von Gott so angenommen wird. Gott, die UR-Kraft unterstützt also nur das Positive, wenn das auch von dir gelebt wird. Nicht alles was du als positiv vorgespielt bekommst ist es auch. Der Mensch müßte sich eben dem göttlichen in sich, auch durch sein Leben entsprechend im liebevollen Bereich bewegen (Lichtenergie im positiven Sinn.) Dieser Pol könnte mit einer Batterie verglichen werden, die nur dann das Positive unterstützt wenn der Anlasser im Auto betätigt wird, oder im Menschen selbst durch Umdenken! Das funktioniert aber nicht im Körper, denn die eigene Negativität die der Mensch gegen die Gesetze lebt, wird nicht vom Gottesgeist unterstützt. Es gibt dann kleine Kurzschlüsse. Wäre das der Fall, würde der Gott den ihr anbetet doch nur immer neuen Schaden anrichten. Dieses aber wird nie geschehen.

_

Partnerschaft, könnte auch bedeuten ein Partner-Schafft. Sie glauben, dass die eigene Unzufriedenheit dadurch gelöst würde. Das sogenannte Glücksgefühl als eine Erscheinungsform, die nicht anhaltend ist. Leider geht auch das immer in die negative Richtung, weil das "Mitgeschwister" auch nach einer kurzen Blütezeit schnell dieses erkennt, erneut auf Suche geht. Das entsteht wieder durch eine Schwächung die kein Ende nimmt. Damit schließt sich auch ein Kreislauf erneut, welcher nie in eine höhere Dimmenisonsfrequenz führt. Mit einer partnerschaftlichen Gemeinsamkeit im Sinn der himmlischen Gesetze hat dieses nichts gemeinsames. Dieser Energieentzug ist das gleiche System, welches euere Arbeitkraft überfordert, Energieabgabe unsichtbar an Wen wohl?. Damit glauben sie, sie wären nur mit einem Körper wirklich lebende Menschenkinder (falsche Prägungen werden leider nicht, - sehr selten in sich selbst erkannt, dann endlich auch bearbeitet.). Alles muß man eben selbst Tun! Leider ist das, die Wirklichkeit. Selbst Tun bedeutet eben auch, dass ein Jeder Mensch oder Kind, eine eigene Persönlichkeit seit Geburt ist! Es muß Erkennen -- Wer es ist! Und das es schon vorher war. Woher es selbst kam.

_

Die Wissenden haben davor keine Ä n g s t e, sie Wissen das es keinen Tod gibt! Das alles nur ein Übergang, wie der Schlaf in der Nacht - eine schmerzlose Erneuerung und Kräftigung bedeutet. Kein Wenn, kein Aber-. Was den schmerz oft verursacht, sind die eigenen faschen Einstel-lungen zu einem ganz natürlichem Vorgang, auch in der Partnerschaft! Alte unaufgeklärte nicht gereinigte Speicherungen als Programme, dem immer wieder hinzuzufügen ist meine Erfahrung, der immer neuen Leidensverlängerung. Wähend meiner 26 jährigen Kliniktätigkeit konnte ich das täglich, so wie viele Ärtzte das Sehen. Alte Menschen bitten sogar darum "Lasst mich bitte sterben". Warum aber wird das alles verlängert das Leiden? Verdrehung des Eides von HIPOKRATES, eine Auslegung, wer übles dabei denkt. Erleiden ist eine nichtbewältigte, also nicht positive veränderte Lebensqualität. Dieses muß aber jeder selbst ändern, sonst wird seine Seele als Energie sich auch nicht entwickeln können. Du sagst durch dein Leben deiner Seele also, was sie lernen soll, denn sie ist doch dein Leben, nicht der Körper der vergeht. Du bringst deiner Seele in der Lebenszeit nicht bei, wie einem kleinen Kind das lernen möchte, um deine Unterstützung bittet! Der Körper ist nur ein flotter Vermittler für ein schnelleres Erkennen von selbst gewünschten Lerninhalten, diese schneller zu verstehen, wenn du es zuläßt.

_

Das Göttliche in dir kann dich führen wenn du möchtest. Die Frage ist aber: Wann hast du gesagt im Ärger? Du lieber Gott kannst mich Mal....? Das ist der Punkt, an dem du dich dem, göttlichen in dir entschieden verweigert hast. Er Gott gibt dir bis zur eigenen Erkenntnis - da du das abgelehnt hast auch keine Unterstützung. Das war und ist dein freier Wille. Alles ist eine absolute Energie. Gott wird sich dir also nie aufdrängen wenn du es nicht möchtest. Es sind absolute Gesetze, also keine Pendelgesetze. "Erkenne dich selbst" stand schon auf dem Tempel zu Delphi. Diese Wissenden waren nicht Dumm. Stelle dir vor du wärst im Himmel, würdest immer neue Änderungen wünschen, was das dann alles so entstehen ließe - unmöglich. Dich ganz in der Liebe zu konntrollieren ist der Lernprozess. Keinem Unrecht zu tun oder zu sagen wäre der Himmel auch auf Erden, sehe dich aber einmal um in deinem veräußerlichtem Leben. Gott, die absolute Liebe wartet bis du so weit bist, das göttliche in dir erkannt hast und vorleben kannst. Vorleben ist ein Beweis einer Verwirklichung. Das führt in die geistige Freiheit, denn da ist kein Zwang mehr wie auf der Erde. Gott läßt sich nicht spotten. Er Gott wartet bis du das selbst an dir verwirklicht hast, Er Gott ist nicht fern in irgens welchen Himmeln. Gott ist gegenwärtiges Leben jeden Augenblick. Nur deine Gedanken, heute so morgen wieder anders und unkonntrolliert sind ein schwankendes Schiff für die reine geistige Welt. Was würde passieren, wenn ER Gott das zuließe was die vielen Mitmenschen sich so ausdenken? Sehe den Planeten genauer an was Menschen Kinder daraus gemacht haben.

_

Aber du erkennst auch hier schon was "Saat und Ernte" bedeutet. Oder deine Saat ist auch immer deine eigene Ernte, nicht die eines Nachbarn. Was auch soviel sagt: Was Du erbittest mußt Du auch erfüllen, umsetzen. Warum aber klappt das nicht? Du brachtest erneut viel Müll wieder mit in diese neue Inkarnation. Sie haben dir nicht erklärt, wie du erst diesen Gedankmüll selbst reinigen mußt - Ja das mußt du auch selbst erst Tun. Auf altem Müll kann kein neues reines Wesen erichtet werden. Er Gott wird dir dabei helfen, aber verwirklichen muß ein Jeder selbst. Du sollst also zu einem Erfüller werden und nicht zum Bettler. Gott ist reiner Geist, Erfüller bist du für dich immer selbst. Noch einmal genauer! Die Kirche ist Paulinischem Ursprungs, das kann man nachlesen und nicht von Christus begründet.  Dieser wurde doch. umgebracht, also frage dich selbst warum das getan worden ist. Wenn man einen Menschen verherrlicht, bringt man diesen doch nicht so einfach um! Der Vatikan hat deshalb auch am Sitz des Papstes das Kreuz immer umgedreht. So ist das ein Symbol gegen Christus und nicht für Christus. Bitte genauer beachten im Fernsehen und so weiter. Wer also hat LUZIFER erfunden? Sicherlich nicht Gott der euer Schöpfer, der absoluten Liebe ist. Gott ist ein großes Geistwesen, das alles Ist was Ist. Er Gott kann also nur durch dich wirken. Die vielen Wünsche also muß Jeder sich selbst erfüllen (Einfüllen). Hilf dir selbst, dann hilft dir auch Gott, weil er die Kraft in dir selbst ist, du diese aber erst erkennen Mußt wo diese verborgen scheint.

_

Diese ist nicht in deinem Hirndenken, sondern in deinem Herzdenken zu finden. Herzenergie ist im EKG weit stärker messbar als im Kopf im EEG. Namentlich in jedem Sein, so auch in dir. Wenn also nicht alles so gelingt wie du wolltest, - hast die alten Fehler noch nicht bereinigt. Deine Eigenwilligkeit, das sagt dieser Name genau aus. Jeder betet: Dein Wille geschehe, - aber du machst was du möchtest, läßt dich auch nicht führen. Also verweigerst du dich noch deinen eigenen inneren Empfindungen, welches dich durch dein Inneres führen möchten, doch nicht darf. Wie ein störrisches Kind denkst du dann, wenn du den Lutscher nicht bekommst, wirfst du dich auf den Boden und strampelst mit deinen Füßen: Hast du dich eigendlich von deinen eigenen Gefühlen nicht selbst getrennt? Gott kann dich nur führen über die feinen inneren Empfindungen die du dann auch erfüllen mußt, das gilt es zu lernen. Warum? Weil du selbst ein Abkömmling aus Gott bist, so wie das Kind einer Mutter. Hochmut ist auch Gottesverachtung von dir selbst. Hier verachtest du dich nur selbst.

-------------------

 

Wer oder was sind Dämonen? Wer sind ihre Energielieferanten, Helfershelfer und Opfer

Es steht geschrieben: Tausend Jahre wird das Dämonische und Satanische gebunden sein - das heist: während der Zeit des Friedensreiches. Nach dieser Zeit wird das Dämonische, noch einmal aufflammen und den letzten Versuch unternehmen, abermals das Territorium der Finsternis auf der Erde zu errichten.

Es wird den Dämonen und ihren Helfershelfern dann jedoch nicht mehr gelingen, die Erde ganz zurückzuerobern. Ihr Versuch bleibt kläglich, weil sie zu wenige Opfer finden, das heißt Nachahmer, die blind das tun, was die Dämonen wollen.

Ich erkläre: Das Dämonische ist das, was vom Dämonenstaat ausgeht. Das Satanische ist das, was sich in den Sinnen, in den Empfindungen, Gedanken, Worten und Handlungen der Menschen negativ auswirkt.

Wer sind Dämonen? Dämonen sind gefallene Engel, Anhänger des ersten weiblichen Engels, die sich vorwiegend nach dessen Kapitulation zusammenscharten und in einem Bereich des Alls ihren Dämonenstaat errichteten. Der Erste weibliche Engel wollte als erster wie Gott sein und unternahm später den Versuch, sich über Gott zu stellen. Er kapitulierte nach dem Golgathaopfer vor Jesus Christus Sananda. NS. Er Christus opferte sich nicht, das läßt Gott nicht zu, Christus wurde umgebracht weil er den Herrschenden nicht passte. Glaubt nicht das Gott eines seiner Kinder opfern würde - das ist der satanische Gedanke so etwas zu Glauben. Das ist eine sehr berechnende Irreführung und Machtanmaßung der Kirchen. Es ist das Mitleid-Erheischen um daran noch zu verdienen. Es hat sich wahrlich für die Kirchen gelohnt.   Christus sagte uns aber: Euere Opfer und Rituale sind Mir ein Greul - pasta.

 

Durch diese lichtvolle heilige Verankerung von Christus auf Golgatha ist es nicht mehr möglich, dass die Finsternis wie man es nennt, diese Schöpfung auflösen kann. Jesus Christus, oder Emanuel hat diese negative Energie in die Liebe gewandelt. Bedenkt dass auch dieses, wie jede Entwicklung der Evolutionen eine "Zeit" brauchte - bis heute - um sich zu manifestieren. (Dein Wunsch, ein "Haus" zu bauen benötigt oft dein ganzes Leben, das ist nun einmal so im irdischen, der trägen Materie).

 

Der Dämonenstaat wirkt ausschließlich durch die Energie jener Menschen, die gegen die Gesetze Gottes sündigen: die Neid gegen ihre Nächsten hegen, die in Streit und Feindschaft mit ihnen leben, die nach Geltung, Ansehen und Kriege entzünden. All dies schafft negative Energien - und jeder, der gegen die Gesetze Gottes sündigt, wird damit zum Energielieferanten für die Dämonen. Frage also: Wer lebt von diesen Negativen Energien? Also müssen diese immer wieder neu erschaffen werden - oder?

 

Die Menschen also liefern die gegensätzlichen Energien, mit denen die Dämonen auf der Erde wirken, um immer mehr Menschen zu verführen, damit diese zu weiteren Energielieferanten werden. Viele Dämonen gehen deshalb nicht zur Inkarnation, weil sie von ihren Energielieferanten so viele Energien erhalten, wie sie benötigen, um sich immer wieder aus dem Strahlungs-bereich herauszukatapultieren, der sie zur Einverleibung lenken würde; denn auch sie sollten als Menschen das erdulden, was sich ihre Seelen auferlegt haben.

 

Wenn der Mensch den Dämonen dies ermöglicht, versündigt er sich, denn viele Menschen kennen die 10 Gebote und Gesetze des inneren Lebens. Das heißt, sie sündigen wider besseres Wissen. Damit auch immer wieder gegen sich selbst. Die Seele ist im Erdenkleid, um sich zu erkennen und das umzuwandeln, was menschlich ist. Sie ist nicht auf der Erde um aufzubauen, was ungöttlich ist, um den Dämonen, ihren "Göttern", die Energie zu liefern, damit diese sich aufrichten und stärken, auf der Erde immer mehr Menschen verführen und ihre dämonische Hierarchie erhalten können.

 

Mit den Negativenergien der Menschen haben sich die Dämonen eine Hierarchie "nach unten" aufgebaut. Sie schufen sich Helfershelfer und Opfer. Die Helfershelfer sind diejenigen Menschen, die zur äußeren Macht und Ansehen kamen und gewissenlos über andere Menschen herrschen, die ihre Macht und ihren Einfluß einsetzen, um viele Menschen auszunützen und an sich zu binden.

Wer sich binden läßt, wer also das tut, was der scheinbare Patriarch, der Helfershelfer, wünscht, der wird zum Opfer.

 

Viele dieser Helfershelfer sitzen in den obersten Rängen des irdischen Staates, der kichlichen Institutionen, der Wissenschaft und in den sogenannten Großkonzernen. Jeder, der nach Macht und Ansehen strebt, wer sich Reichtümer schafft , um sich damit aufzuwerten um seine Machtstellung  zu vermehren und zu halten, der bezeugt damit, wer er ist, der von sich selbst zeugnis gibt. Wer also dem dient, der Ich, Christus, nicht Bin, der ist oder wird zum Opfer.

 

Wer Augen hat zum schauen, der schaue; wer Ohren hat, zu hören, der höre; wer wachsam ist, der erkennt den Helfershelfer - und auch seine Opfer, die ihm blind dienen, um von dem großen Kuchen Erde, den sich die dämonischen Helfershelfer aufgeteilt haben, auch einen Brosamen zu bekommen.

 

Wer wachsam ist der sieht hinter die Maske, die aus Schein besteht, die Heiligkeit, Demut oder Loyalität vortäuscht. Jeder spricht sich selbst. Jeder zeigt seine Früchte - und wer wachsam ist, der erkennt sie. Wer sich nicht einfangen läßt, das heißt, nicht "nach unten" dient und nicht auf die Menschen, die scheinbar tiefer stehen, tritt, der erkennt jene, die dem dienen, der Ich Chritus, nicht Bin - auch wenn sie zum Schein Meinen Namen, Christus, verwenden, ihn also mißbrauchen.

 

Opfer sind also all jene, die das nachahmen, was die Helfershelfer vorgeben, die auf der hierarchischen Leiter hochklettern wollen und dabei rücksichtslos vorgehen, um vom großen Kuchen Erde ein Stück abzuschneiden, um es für sich, für ihr persönliches, zu haben - um auch angesehenzu sein, beachtet zu werden und die äußere Hochachtung zu erlangen, eventuell mit Ehren und Titeln. Das sind die Opfer.

 

Opfer sind auch die Nachahmer, die ähnlich leben wollen wie jene in den obersten Rängen, auf die gesehen wird, die beachtet und geschätzt werden. Die Opfer ahmen - oftmals über ihren irdischen Stand hinaus - das nach, was die Helfershelfer vormachen. Sie streben ebenfalls nach Lustgewinn und wollen sich den Körperfreuden hingeben, - wie ihre reichen Vorbilder einst und noch heute mit schönen Frauen, "Slkavinnen". Sie wollen das Töten von Tieren und schrecken nicht vor dem Töten von Menschen zurück. Das sind die Opfer. (sh.Papst-Franziskus order, die Aufhebung der Immunitäten von Obrigkeiten)!

________________

Weshalb Christus heute das Wirken der Dämonen entlarven Kann            http://www.himmels-engel.de/deutsch/books/jesus_de.htm

Buch: Herausgegeben ehemals vom Heimholungswerk Jesu Christi, heute Universelles Leben:    Der Dämonenstaat

Das All-Prinzip aber ist das unpersönliche Leben. Da jedes Geistwesen formgewordenes All ist. So besitzt es auch das ganze All, es braucht für sich persönlich nichts zu erwerben - es i s t  alles in allem. Es ist das Sein; es ist unpersönlich, da es nicht auf sich bezogen ist, so wie des Menschen Ego. Wer also sich voranstellt um Macht auszuüben, der gehörte zu denen, welche durch Ablehnung andere Mitmenschen seelisch schädigten. Sie werden ihnen noch begegnen, wenn sie ihren Lebensfilm vor dem hohen Rat ansehen. Die Herrschsucht durch den irdischen Dämonenstaat kennt keine Grenzen. Der in die Weltennetze eingesponnene Mensch denkt nicht mehr an Gott und an seine Herkunft, weil er sich in den äußeren Aktivitäten verliert, dabei nur noch an seinen Status denkt, im Ego an sein persönliche äußeres, um sich hervorzuheben vor allen anderen Mitmenschen. Das Gegenteil wurde von dem gelebt, was Christus sagte. Genau so verhält es sich mit den ständigen Umbenennungen von Institutionen. Ihre Führer haben Angst, fliehen auf diese sie verbergende Weise, damit sie nicht mehr von den Ausge-stoßenen erreicht werden können. Ständiger Wechsel erzeugt Verwirrungen unter den Mitmenschen. Im Universum jedoch ist keine Handlung im verborgenen.

_________________________________

Das satanische Prinzip: "Trenne, binde und herrsche", die Umkehrung des Allprinzips

Dem ersten weiblichen Engel mißfiel das forngewordene Sein. Noch im Allstrom, war er als Allkraft Gott gleich gewesen. Dem Schöpfungsimpuls entsprechend sollte er als formgewordnes Sein ein Kind Gottes sein. Er wollte jedoch im Allstrom allgegenwärtig bleiben. Da dieses im Schöpfungsimpuls aber nicht vorgegeben war, lehnte sich der weilbliche Engel gegen Gott auf und nahm die drei Kindschaftseigenschaften nicht an. Daraus ergab sich "der Fall"; das hieißt, er fiel - und verursachte damit den Fall, weil er sich gegen das All-Prinzip, Gott auflehnte und seine Herrschaft wollte.

 

Da es in der ganzen Unendlichkeit nur e i n  Prinzip gibt, das allewige Prinzip "Geben und Empfangen", nahm der erste weibliche Engel dieses All-prinzip und polte es fürseine Zwecke um. Er wollte herrschen. Er sendete seinen ersten herrschsüchtigen Impuls aus - zu sein wie Gott und gab ihn in das All ein. Dieser erste gegensätzliche Impuls enthielt auch die Verwei-gerung der Kindschaftseigenschaften. Mit seinem Senden regte der erste weibliche Engel in einigen Geistwesen Ähnliches an, wie es in ihm vorlag: die Schöpfung Gottes. anders zu gestalten. Auch sie lehnten sich gegen Gott auf und nahmen die Kindschaft Gottes nicht an.

 

Immer wieder gab der weibliche Engel gleiche und ähnliche Impulse in das All ein; das heißt er sendete. Nach und nach wurden seine Impulse von weiteren Geistwesen empfangen, also aufgenommen. Die sich verführen ließen, sendeten ihre Zustimmung und schlossen sich ihm an. Auf diese Weise begann sich der Fall auszuweiten, zu verdichten und zu formieren.

 

Der Ausgangspunkt des Falls war also das Senden des ersten weiblichen Engels: Anders ausgedrückt, selbst Gott zu spielen. Alles entstand  immer als erstes über die Gedankenbilder.

 

Die ersten Fallwesen und dann die weiteren Wesen, die mit ihm gingen, übernahmen das göttliche All-Prinzip "Senden und Empfangen" für ihr Vorhaben. Sie drehten es für ihre Zwecke um und gestalteten daraus ihre gegensätzlichen Sende und Empfangsprogramme, die sie in alle weitern gefallenen Wesen einpflanzten und später dann in die Menschen. Versuchen sie es nicht auch mit den vielen Antennen und Sendemasten euch zu bestrahlen? Das Gehirn zu manipullieren? Das Gehirn und der Mensch ist elektromagnetisch und reagiert auf all diese Strahlungen.

 

Das ewige Allprinzip ist das selbstlose Geben und Empfangen. Wer im All-Gesetz lebt, der wendet das All-Prinzip an. Er sendet aus dem ewigen Gesetz Impulse und empfängt wieder aus dem ewigen Gesetz, weil alles in allem enthalten ist. Da jedes Geistwesen in Gott formgewordenes All ist, besitzt es die Unendlichkeit als Essenz. Das ist das Erbe der Kinder Gottes vom Ewigen. Jedoch nicht so wie ihr es vorfindet:


Wenn nun ein Geistwesen sendet, (Gedanken gleich) dann sendet es Impulse des Alls in das All. Was es empfängt, sind damit wiederum Umpulse des Alls - das Gesetz, Gott. Ich Christus wiederhole nochmals: Das Geistwesen ist formgewordenes All, das sich im Strom des Alls bewegt. Was es sendet, ist das ewige Gesetz, und was es empfängt ist wiederum ewiges Gesetz, das reine Prinzip. (Saat und Ernte entsprechend, heute durch die Verdrehung des reinen göttlichen in das Gegenteil.

 

Das All-Prinzip ist das unpersönliche Leben. Da jedes Geistwesen formgewordenes All ist, so besitzt es auch das ganze All. Es braucht für sich persönlich nichts zu erwerben - es  i s t.  alles  in  allem. Es ist das Selbst, das Sein; es ist unpersönlich, da es nicht auf sich bezogen ist.

Das ewige All-Prinzip ist das Gesetz: Verbinde und sei.

Das unreine Prinzip hingegen lautet: Trenne, binde und herrsche.

Dieses satanische Prinzip ist die Negative verkehrte Anwendung des All-Prinzips "Senden und Empfangen". Es benötigt die Sklaven und die Obrigkeiten als die Herrschenden. Es ist die jetzige kosmische Richtigstellung die auf alle Menschen jetzt wirkt.

_____________________

So denke ich: Keiner kann eine Evolution aufhalten oder einfach nicht Wollen, denn jeder würde sich selbst an seiner geistigen Entwicklung behindern. Weil das aber so einige sich wünschen über euch zu herrschen, halten sie euch in den alten Gedankenritualen fest. Aha - deshalb diese einprägenden äußerlichen Bilder Rituale mit Blasmusik, also immer die gleich Show? Keiner soll einmal etwas in Frage stellen, weil es doch immer schon so war. Was wäre, wenn Gott euer Schöpfer auch so denken würde wie die durch die Strassen Wallenden, oder besser laufenden? Eine Herde wie in den alten Abbildungen die Schaafe? Die Menschen welche an den Dingen, vor allem an ihren finanzpolstern aber auch an dem gewohnten festhalten, sollten sich genau einmal diese Gedanken auf ihr innerstes Gefühl legen. Sie wissen dann genau was damit gemeint ist! Das geistige Gesetz sagt: Was du festhalten möchtest läuft dir davon! Warum? Ganz einfach zu Verstehen. Weil  du dich mit diesen Gedanken, der Angst im Unterbewußtsein beschäftigst. Du kannst aber einen Fluß nicht festhalten und nicht schieben! Immer wenn du etwas festhalten willst - wird die Gegensatzenergie aktiv, ganz langsam. Nichts im Universum kannst du festhalten, auch keine Dinge usw.  Diese Zeit ist Jetzt

_

Es ist wie mit den Partnerschaften. Alle Dinge sind ein Energie-Bewußtsein. Sie lassen sich nicht diktieren! Auch diese Atome oder Quantenenergien lassen sich nicht im Sinne der Menschen festhalten, da alles immer in Bewegung ist. Im Gegensatz aber bedeutet das auch: Wenn du deine Kinder z.B. immer diktierst oder bevormundest, dann laufen sie auch irgend wann einfach fort. Das kommt daher, weil alle gegensätzlichen Gedanken der Freiheit wenn sie behindert werden, sich selbst befreien, also von gedanken Anbin-dungen lösen. Es dauert oft eine ganze Weile bis deine Gedankeschwingungen sich manifestieren. Läßt du aber alles los, also allem die Freiheit, auch der Dinge, - dann kommen sie auf dich zu wenn es deinem Lebensziel dienlich ist, du also im Leben mit den Dingen achtsam wieder umgehst. Geschieht das nicht, (auch in früheren Leben mußt du im Universum also lernen), hältst du an allem irdischem Fest, mußt du das Lernprogramm des loslassens erst noch lernen.

_

Alles besteht aus bewußter Energie und es sind immer die eigenen Gedankenformen. Das bedeutet, dass etwas dir (nicht aus Hass oder Wut oder Pech wie du das nennst) entflieht oder du eben verlierst. Eine Eigenschaft des lebens was auch dem Lernen dient, einer Erfahrung wenn du so willst. Oft ist es eine traurige Erfahrung, sonst lernen wir nichts daraus wenn wir das nicht spüren oder darüber im inneren Refektieren, warum etwas so geschehen ist. Gott läßt Allen die Freiheit. Wir dagegen wollen immer alles unter Kontrolle haben. Es geht nicht. Außerdem ist das auch zu anstrengend auf die Dauer - oder? Energie und Bewußtsein ist ein ständiger Wandel. Warum? Weil alle in sich selbst eine Schwingungsfrequenz, viele Frequenzen beinhalten. Wir sind hier auf der Erde um die Unterschiede zwischen dem irdischen materiellen und dem geistigen Denken neu zu Verstehen, also zu lernen.

_

In seinem Namen - Christus der Jesus Gottes, geschieht das bestimmt nicht.  In wessen Namen dann? Wenn du ein freier Geist sein möchtest, geschieht das immer in deinem Namen! In deiner eigenen Verantwortung welche ein Jeder wieder übernehmen und vorher als eine Folge auch lernen muß. - Auf der Erde hast du viele Verantwortungen wie ein Kind, an den Staat abgegeben - sehr praktisch und sehr bequem für dich? Im Geiste aber bist du selbst auch verantwortlich, was viel Lernzeit und Schulung bedarf. Also AUF GEHTS. Wer ist der Staat so frage ich? Welche wirkliche Person, steht für den Staat? Wenn man sagt du wärest der Staat, warum darfst du nicht bestimmen was du möchtest? Warum klappt es dann nicht wenn du die Liebe predigst - was verhindert die Liebe in deinem Leben - obwohl du es doch ja alle Menschen wollen? Ist es gar das Gruppen EGO, oder auch wieder das Eigene? Gehe in ein absolut finsteres Zimmer, was fühlst du? Fühlst du das du immer noch da bist, -das Finstere hat dich nicht ausgelöscht -,oder bist du einfach verschwunden? Schalte das Licht im Zimmer ein und du wirst sehen, dass du noch da bist.

_

Wenn Du Weinen kannst, es oft unterdrückt hast. Was ist das was Du unterdrückt hast immer unter DRUCK gesetzt hast in Dir? Was jetzt hervorbricht? Ich kann nicht mehr? Ich will nicht mehr? Was kann, oder wer kann nicht mehr? Der Körper, oder deine Seele, dein Leben, deine Seele in Dir? Hast Du dich am Ende als Opfer gesehen, zum Opfer machen lassen? Gott der die Liebe ist macht kein Kind zum Opfer. Das Kind macht das selbst. Oft fühlt es sich in einer Scheinrolle sogar noch wohl, sogar geborgen im äußeren? Wie aber geht es der Seele, dem zarten empfindlichsten Teil, das Leben das in dir wirken wollte? Deine Seele wartete sehr geduldig weil sie nicht gehört worden ist. Sie ist die Energie der Liebe, der wirklichen Liebe, nicht die Liebe des Scheins. Du bist das Leben im Körper, nicht der Körper selbst. Deshalb ist der Körper das Kleid welches deine Seele trägt. Wenn du weinst, deine Gefühle Empfindungen in Tränen sich zeigen, dann frage dich warum du weinst, frage deine Seele sie sagt dir wo es fehlt. Es ist die Traurigkeit deiner Seele, denn die Materie ist und war nur dein Kleid. Zu bestimmten Zeiten wenn du einmal mehr auf deine Seele hörst, erfährst du auch den Wunsch deiner Seele verstärkt, was du gerne möchtest, was sie deine Seele so sehr vermißt, du für diese hättest Tun können!

_

Dann liegt auch immer darinnen die Erkenntnis, gar auch deine unterdrückte reine Liebe, die sich deine Seele gewünscht hätte. Es ist die Liebe deines "Bewußten Seins" welche deine Seele sich gewünscht hätte. Dein Körper besteht aus materiellen Bestandteilen. Er der Körper reagiert auf die Aussendungen deiner Seele über deine Gefühle. Was sagt dein GEHIRNDENKEN dazu - vergleiche! Warum drückst du deine Seele so nieder, die Dir doch dein Leben ist? Zu bestimmten Anlässen wenn du wieder einmal mehr in Dir zur Ruhe kommst, ist auch die Schwingungs-frequenz höher, dann vernimmt deine Seele den vorher immer von Dir unterdrückten Versuch, Dich endlich zu Erreichen. DEIN HERZDENKEN endlich Dich selbst zu EREICHEN: Dann ist es auch möglich sich Einzugestehen, ich habe Dich liebe Seele zu wenig beachtet. Heute aber weiß ich, dass Du das Leben bist, das innere Kind welches still gewartet hat. Das Göttliche in Dir hat gewartet. DESHALB LIEBE ZU ERST DICH SELBST - DAS IST KEIN EGOISMUS - .Es ist der Grundton des göttlichen in Dir! Dann erst wenn Du weißt was Liebe ist, kannst Du auch Fühlen wie es deinem Mitgeschwister ergeht - sonst ist alles nur Schall und Rauch.

_

Das reine göttliche Wesen hat keine Geschlechtsorgane wie der "Mensch"! Seine, - wie soll man das Erklären - Wesenheit ist nicht mehr geteilt, also getrennt in männlich und weiblich wie auf der Erde (unterschieden in den Hormonen), sondern wieder ausgeglichen! Eine Vollkommene energetische göttliche Wesenheit, als ein geistiges Wesen also. Die Materie also, die dein Bewußtsein, hier irdisch betrachtet beinhaltet, kennt nur den materiellen Körper weil das Seelenkind, (der materielle Teil), nicht gelehrt worden ist, dass es mehr als die Materie ist. Die unsterbliche Seele das bist Du, deine Wesenheit, ist nicht dein Körper (der wieder zerfällt), den du zurück läßt. Es war Absicht dieses Wissen vorzuenthalten. Damit wurde der niedere schwingende energetische Körperzustand immer im Kreislauf von Leben und Sterben aufrechterhalten. Das waren die Übergänge von der Erde welche die dritte Dimension ist, in die 4. Dimension und zurück in eine neue Inkarnation. Daher konnte das Menschenkind, bzw. die Seele (nicht gelehrte Seele) auch nicht ihre wahre Göttlichkeit verstehen und erkennen. Das war aber notwendig, (gehört zu dem lernen) um Erkenntnissse durch die Gegensätze schneller (be)-greifbar werden zu lassen. Wenn man so will. - Dadurch wurden die rießigen Evolutionszeiten des lernens der Kinder stark abgekürzt.

_

An den Gegensätzen lernt man auch die Absolutheit der höchsten Liebefrequenz zu Verstehen. Also sind wir mitten in einer Höherentwicklung, so wie in einer Schulklasse, die zu immer besseren Erkenntnissen durch Praxis führt. Mitarbeiter im Weinberg Gottes, können sich auch keine Fehler mehr leisten. Alles ist geworden durch Gedankenbilder, die sich in langen Zeiträumen manifestierten und in Materie erst einmal dar- stellten. Hier können wir genau Erkennen, dass die Schöpfung durch die geistigen Wesenheiten auch der verlängerte Arm, wenn wir es jetzt verstehen, erst einer Schulung, die nie enden wird unterworfen ist. Das Absolute göttliche Gesetz ist ewiglich, ohne Ausnahme, die Kontroll-stelle in der Schöpfung. Diese Gegensätze sehen wir auch an dem Betriff der FINSTERNIS und dem LICHT. Es wird beides benötigt, hat aber einen Punkt erreicht, wo deutlich zu sehen ist, dass die Finsternis das Licht nie löschen kann - es geht nicht, es ist auch unmöglich. Gehe in deiner Vorstellung in eine absolute Finsternis und du wirst Erkennen, daß du Licht bist, das "Lebendige Lichtwesen"!

_

Auch wenn du von der Finsternis eingehüllt worden bist, kann sie dich nie auslöschen!! Das Licht wird also immer die Finsternis erhellen, nie umgekehrt. Also das scheinbare BÖSE kann das Licht nie Bezwingen. Es kann sich aber dazu entscheiden (Freiwilligkeit) selbst in das Licht zu gehen in dem es das Licht Anerkennt!! Das Leiden auf der Erde geht solange weiter, bis die letzte Seele in der Materie erkennt, sich dem Licht zuwenden muß, ja MUß! Ein Gedanke, dass die Evolution nie enden wird, somit Du ewiglich lebst, ein bewußtes SEIN IN GOTT SELBST BIST, EIN ICH BIN UND DU BIST. Bedenke, dass auch du nach deinem Lebensende immer damit auch deine Zukunft, deine neuen Lebensumstände, gleich wo das sein wird, bestimmst. Gehe in ein Zimmer in dem keinerlei Licht brennt, dann überlege was du fühlst! Aha deine Wärme. Könnte es das sein, was dein Licht ausmacht, du es nur nicht sehen kannst? Konnte die Finsternis dich löschen? NEIN? Die Finsternis in deinem Zimmer müßte also sich selbst erleuchten und in das Licht gehen. Klappt aber nicht - oder?                                                                               

_

Du -bist ein göttliches Wesen, das sich als ein Seelen - Anteil, einem Geschenk von Gottvater und Gottmutter in jedem materiellen Körper, so auch in Dir eine Wohnung schuf. So bin Ich es, deine Seele in Dir und Du bist mein Gefäß des göttlichen Seins. Deine Seele ist bewußtes Sein in Dir selbst. Dein Körper ist der Mantel. Dir ist Jetzt bewußt, dass Du nie sterben kannst, gleichgültig was dir begegnet. Ich Bin Deine Seele, Du bist ein Teil aus dem Ganzen, so wie auch jede kleine Zelle deines Körpers, ein Teilaspekt deines ganzen körpers ist nie getrennt von Dir war. Indessen Folge Dein Körper nicht Du bist, sondern eine Persönlichkeit ist Deine Seele, das bist Du. Wo Du jetzt verstehst, wenn du das jetzt Annehmen kannst mit diesem Gedanken auch Deinen eigenen Heilungsprozess einleiten kannst. Das sage Ich Dir noch Einmal: Gehe hin, Dein Glaube hat Dir geholfen. Du hattest Dich von Mir entfernt, Du hast Deine ganze Aufmerksamkeit auf Deinen Körper gelenkt der aus Materie besteht. Dort wo du deine Gedanken hinlenkst, also mehr in diese Materie und weniger auf deinen Geist, um so mehr ging der Körper in die materielle Verdichtung. Über Deine Gedanken solltest Du über der Materie stehen! Du hast der Materie ohne Deine Konntrolle alles selbst überlassen. Du hast Dich auf das Äußere ausgerichtet. So beherrscht die Materie Dich.

_

Was ist mit Deinem Geist der in Dir wohnt? Hast Du an diese inneren zarten Hinweise Deiner Seele gedacht? Über deine Gedanken regierst (dirigierst) du Deinen Körper und nicht umgedreht. Wenn du glaubst, dass du nur in einem Körper dich lebendig fühlst, deinen Körper für dein Leben erachtest, wirst du auch immer versuchen den Körper zu Erhalten. Also ist es schwer sich mit dem sogenannten Sterben einverstanden zu erklären. Im laufe des lebens wurde jedem die Möglichkeit gegeben sich zu Hinterfragen um zu Verstehen das der Körper nicht das ewige Leben bedeutet, sondern es deine innewohnende Seele ist, die in eine Schulung zur Erde ging. Also wäre es zuerst sehr wichtig einmal in sich hineinzulauschen was sich deine Seele wünscht! Du kannst also auch auf deinen Kopf hören, oder aber auch auf deine Gefühle. Dazu aber ist das Herzdenken nötig. Gelernt worden ist meistens den Verstand ohne das Herzdenken zu benützen. Das sind die Fehlleitungen über die ein jedes Kind selbst bestimmen kann. Der freie Wille ist es den du nutzen kannst. So ist das irdische Leben ein ständiges sich Entscheiden sollen, sogar sich entscheiden müssen. Für Gott in dir deine Seele die du bist, oder gegen Gott. Der göttliche Geist ist inwendig in Euch. Bist du gegen Gott erzogen worden im EGO, dann hast du dich von dir selbst entfernt. Hast dich in deiner Wirklichkeit nicht selbst erkannt!  Der Mensch das unbekannte Wesen?

_

Deine Seele ist Deine Persönlichkeit welche Du auf der Erde schulen wolltest. Du programmierst also immer die materielle Energie mit, also nicht nur Deine Seele. Deine Seele mit allen Deinen Gedanken, die ein Teil aus Mir Deinem Vater Muttergott sind, nimmt nur das absolute Gute an. Du hast ein Unterbewußtsein, welches eine Eigenschaft hat, alles was du denkst, oder dir gesagt wird glaubt es wörtlich. Es nimmt das was du glaubst oder dir glauben gemacht worden ist absolut wörtlich. Das zeigen Rückführungen wenn solche Menschen zu dieser Art von einer Therapie kommen. Sie werden an ihr Unterbewußte Sein herangeführt um alte Programme zu erkennen damit sie diese bearbeiten, loslassen können. Das bedeutet Richtigstellung durch eigene Erkenntnisse. Alles was in der Vergangenheit einmal war ist nicht vergangen, sondern als Erinnerung in euch gespeichert. Du bist also Selbst ein elektro-magnetischer Körper, daher auch für deinen Körper, deinem Jetzt Sein verantwortlich. Die Materie ist nur ein Vermittler. Wie wäre es wenn Du wieder mit Mir Deinem Gott in der Zwiesprache im stillen Kämmerlein über Deine Gedanken und Gefühle mit Mir Deinem Vater sprechen würdest?

_

Du - das Leben in Mir ist das ICH BIN in Dir, nicht das veräußerlichte Leben, Erde war nur eine Lehrstelle. Du glaubst doch nicht, dass Gott den Christus, eueren Erlöser geopfert hat! Ihr schaut auf das Kreuz fragt nicht danach in euerer Empfindung, ob das so sein konnte. Die Kirchen lehrten Dir immer Dich nach Außen zu richten. Du hast immer das was Du sehen konntest als das Wahre angesehen, das war die Gefahr für Dich von Dir selbst, sich von dem hohen Selbst abzuwenden, das immer mit Mir verbunden ist. Gott ist der Geist und Du bist daher auch ein Geistwesen und Gottanteil, ein Kind aus Mir. Von Generation zu Generation deines Wiederkommens wurdest du immer sehr beschäftigt mit äußeren Geschehnissen, damit du ja nicht die Zeit hast, einmal in dich hineinzuhören um dich kennen zu lernen, dass du ein göttliches Wesen bist. In Rom sagten sie Ablenkung durch Brot und Spiele dazu. Sie kannten die Arten wie Menschen zu manipullieren sind.

 

Heute werdet ihr durch Unterbesetzung zur Arbeit angetrieben. Ihr lasst es zu, weil der Gelddruck und die vielen Wünsche alle eingefangen hat. Keiner nimmt etwas mit. Im Alter werden viele nicht mehr mit der Seele zurechtkommen, mit sich Selbst also, sie wurde ja nicht beachtet -oder? Der Vater Gott atmet jetzt wieder ein. Das bedeutet die Rückholung in das Geistige Allsein. Wenn Ich das alles das ich BIN und WAR niederschreiben wollte, würde das alles von Unwissenden nur ein müdes lächeln hervorbringen.   Seid gesegnet. Mein Wunsch ist: Euch alle im Licht und in euerer Liebe zu sehen.

_

Das bedeutet aber auch eine Frequenzerhöhung in Allen Universen. Alles ist lebendiger Geist. Der reine Geist, die Liebe ist höchstschwingende Licht-Energie, die Materie ist eine niedrige Schwingende Energie, aber sie ist eine Energie wie alles um dich und in dir selbst. Deshalb auch nie getrennt!

_

Es werden in diesem Jahr in 3 Energie Wellen auf die Erde kommen. Das bedeutet eine starke geistige gedankliche Veränderung, weil die göttlichen Gesetze in eueren Genen DNS, RNS wieder auf 64 Gene angehoben werden. Nichts ging verloren, da alles ein absolutes Ganzes in Gott ist. Früher konnten alle, da einmal alle 64 Gene nicht heruntermannipuliert worden waren (auf ca. 20 heute), noch mit höheren Welten kommunizieren. Zu diesem gehören das Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen, Telepathie auch der zunehmende Kontakt mit denen, die euere Nächsten einmal sind usw. Meine Lieben ihr werdet so viel mehr verstehen, weil immer mehr Menschenkinder aufwachen werden aus ihrer Hypnose über Jahrtausende. Auch das diente dem Lernen. 

_

Depression ist das Gegenteil von Komressionen oder von Pressen, hineinpressen. Eine Folge also von einer Lösungsenergie, die sichtbar geworden ist. Alle Depression entsteht aus einem von dir selbst zugelassenen; damit in Dir gesetztem Zwiespalt, welcher Dein Schöpfersein so nicht mehr duldet. Du hattest die Wahl! Wie oft sagtest Du zu Dir selbst, dass darf doch nicht wahr sein! Aber es war Dein Gedanke der sich so in der Materie umgesetzt hat, eventuell sogar einmal eben gegen Dich selbst jetzt gerichtet ist?  E.E.Uriel       

NS: Dem Reinen ist alles Rein. Auch einen böswilligen Gedanken kann man in einen Liebegedanken wandeln, dann auch so Meinen was man sagt.  

_

Zwiespalt bedeutet, du sitzt immer zwischen den Stühlen. hier spricht die bewußte ENERGIE!   Damit weißt du auch nicht genau wohin du dich nun setzen solltest. Mehr auf die linke Seite oder mehr auf die rechte Seite?   Zwiespalt brachte Verwirrung wenn nicht alles selbst konntrolliert wird, also die eigenen Gedanken einer Bewertung was man annimmt, was nicht. Bewertung findet im Inneren statt, im Körper also über Gefühle, dann über die Innere Sprache der göttlichen Intuition über Deine Seele! Dann erst im Gehirn überlegen und Auswählen. Gott entscheidet niemals über Dich! Du bist keine Marionette, was auch Deine eigene Freiheit in ewiger Unabhängigkeit für DICH bedeutet! Den Zwiespalt erkennen und ausräumen!  Befreie dich von sich wiedersprechenden Dogmen und falschen Programmierungen! Überlege ob das stimmt, oder ob das eine sehr negative Aussage ist/war. Wie fühlt sich das an? Der Kirchenchrist kennt das genau, wenn gesagt worden ist: "Herr ICH BIN NICHT WÜRDIG DAS DU EINGEHST UNTER MEIN DACH, DOCH SPRICH NUR EIN WORt SO WIRD MEINE SEELE GESUNDEN ......... .... usw.usw."  Wer aber spricht das Wort wirklich? Bestimmt nicht Gott der so eine Stimme nicht hat, weil er in dir nur das Gute ohne Diktate, also deine Freiheit dir läßt. Denke daran, dass du immer würdig bist! Du selbst sprichst das aus.

_

Frage dich?   Fühlst Du dich wirklich nicht würdig? Das ist doch eine schreckliche negative Wunschkraft des Pfarrers - gleichzusetzen mit, was geht mich deinen Vater - dein Leben an!? So eine Aussage kann einem göttlichen Kind ein Leben lang innerlich eine Qual bedeuten - nichts wert zu sein. Wo sonst lebt Deine Seele als Dein Leben in Dir. Wenn das ein sehr sensibles Menschenkind - unüberlegt mit sich trägt. WER HATTE EIN INTERESSE DARAN? Glaube oder eine negative abhängig machende Aussage? Das Unterbewußte Sein hatte das registriert. Das Niederknien in der Kirche sollte das gar eine Unterwürfigkeitsgeste sein vor einer Obrigkeit?   Oder eine Geste der Achtung vor Dir selbst, dem göttlichen deiner Seele in Dankbarkeit vor Dir selbst ein göttliches Kind zu sein? Lebe Deine unabhängige freie Göttlichkeit, denn Gott lebt durch dich und in Dir! Er das GÖTTLICHE läßt sich nicht, niemals von Anderen bestimmen, - es sei denn es gefällt Dir dich von anderen bestimmen zu lassen - dann bist Du auch nie frei.

_

Dieser Titel sagt genau wie die Depressionen entstanden sind bzw. warum diese entstehen. Liebe Geschwister der Erde. Es ist kaum zu fassen, dennoch werdet ihr es erleben müssen, da ihr noch nicht gemerkt habt, warum so viele Menschen ihre Gedanken, wo sie für euch früher doch so rege waren, einfach abschalten, in das Vergessen gehen müssen. Das Gehirn kann diese vielen Eindrücke nicht aushalten, entlädt diese inneren Spannungen wie eine Batterie, wenn diese durch viele Kurzschlüsse entladen wird. Depressionen sind keine Erkrankung, so wie es bei uns im geistigen gesehen wird. Überarbeitung und Überbelastung ist eine eigene gewaltige Grundlage für das Entstehen von Depressionen. Aus Angst etwas zu verlieren wird keine ruhige Arbeit mehr gewährleistet. Alles beruht auf den Wirkungen freigesetzter Gedanken-Energien, in der Masse sind alle daran beteiligt wie es auch hintereinander geschaltete Batterien mit niederer Spannung zu einer höheren Spannung zulassen. So ist es auch mit den Gedanken. Wenn ihr etwas in eueren Kopf hineinpresst, hinein-pressen laßt, was sich nicht gut und rein anfühlt. Die Nerven also welche diese Energien leiten, werden überfordert, könnt ihr dann nicht einfach annehmen der Mensch sei krank. Indirekt ist er das auch, nur der Geist wirkt ganz anders. Zukünftig werden die Gedanken weniger weil das Herz mehr spricht, die Gefühle sich mehr zum Handeln bemerkbar machen. Gott versteht alle Sprachen!

_

Demenz ist die geschwächte Energie welche versagt, weil diese nicht das Fördert, was für das ganze Universum positiv ist, also für die Gesamtheit des lebens. Es sind die vielen gegensätzlichen Informationen welche ihr unkonntrolliert aufnehmt, oder sendet. In euch selbst kämpfen zwei Energien gegeneinander - das Höchst-schwingende und das niedrige "Frequente Schwingende" an Gedanken. Das eigene Selbst wird durch falsche Informationen unterdrückt. Es ist das eigene göttliche im Menschen. Die Energien aber kämpfen nicht wirklich gegeneinander, aber sie werden durch Gedanken erzeugt, handeln also nicht aus sich heraus grundsätzlich falsch. Die Energien sind Vermittler der Gedankenkonstrukte die ein Menschenkind erzeugt, also von allem lebendigen. Sie sind progammierbar übernehmen immer deine Gedankenbilder. Bewegung ist der Energie-erzeuger, so wie auch die Reibung gegeneinader einen "Magnetischen Efekt" haben auch Papier anzuziehen. Es ist schwer in irdischen Worten etwas zu Vermitteln, weil Informationen die es gibt, im Zusammenhang gesehen auch nicht von allen Menschen verstanden werden können. Ein Kleinkind versteht auch die Welt nicht, es muß noch viel lernen. Das Beste jedoch liegt in seinen Empfindungen, in seinen Gefühlen! Ein Kind das geachtet wird achtet einmal auch seine Mitmenschen. Die Kinder sind große Engel. Haben die Kinder doch auch in Inkarnationen unendliches Leid erlebt, sind es Wert endlich geachtet zu werden! Ich Raffael begleite euch, bin immer in euerer Nähe, wenn ihr mich ruft, sagt mir euere Sorgen, so kann ich euch helfen diese Sorgen in Licht und Liebe zu wandeln.

_

Nur - Unterdrückung geht nicht auf die Dauer! Bedenke auch dabei, dass du immer in der Gleichzeitigkeit als das Licht auf meheren Planeten bist. So wie der Tropfen aus dem Meer immer mit diesem in Verbindung steht, gleich wo er sich im Moment befindet. Du aber bist eine Persönlichkeit geblieben, wenn du deine Lehre Erde usw. erfolgreich abgeschlossen hast. Ab einem bestimmten Punkt, bei Unterhaltungen, - (bei jedem unterschiedlich je nach Charakter und Lernwilligkeit), tritt oft eine Abwehr ein, wenn bestimmte Ansichten keine Gemeinsamkeit erkennen lassen. Sie lehnen dich einfach ab! Das ist sehr bequem! Was passiert damit? Wird im Gehirndenken etwas abgelehnt, so sind diese oft auch gegen positive Informationen gerichtet, weil falsche Programme glauben es sei so richtig, was einmal gelernt eingeredet worden ist. Das ist ein Haupt Grund, der zu einer Depression führt. Abhängig von der eigenen Schwere der Belastung, gegen das Gesetz Gottes gerichtete Gedankenmuster.  Immer dann wenn der eigene Geist der in dir wohnt endgüldig bereinigt, nachdem ein Jeder immer genügend lange aufmerksam gemacht worden ist. Es wurde eine Lernblockade aufgebaut, unbekanntes nicht überprüft, sich selbst einmal im eigenen Inneren, den reinen Gefühlen zu hinterfragen. Die Ignoranten wissen oft selbst nicht mehr was sie tun, was dann auf sie zukommt. Sendet auch ihnen das Licht was für alle alles Leben geschenkt worden ist.

_

Blicken wir etwas tiefer dahinter, dann werden wir Begreifen, dass Du und Ich wir alle ein Teil des göttlichen Seins selbst sind. Der Ernst liegt darinnen, dass alles das Volllkommne was du von Gott erhalten hast an Freiheit, auch in allen Menschen ein Gesetz ist, welches einer genauen Zielrichtung folgt. Was aber dem Ziel einer Negativität, also einen Schaden an jedem hinterlassen würde, wird schon im Menschenkind intuitiv abgelehnt oder eben verworfen. Es kann einer solchen Lehre deiner Evolution und dem Ganzen nichts nützen, weil es ein Gegensatz dem unendlichen Schöpfungsziel - wiederspricht! Es ist eben auf Dauer gesehen für die Seele eine Möglichkeit sich von unreinen Gedanken welche nicht dem göttlichen in dir entsprechen, zu schützen. Also liegt das Göttliche in Jedem als ein Mahner zuerst ganz nahe. Eine Seele kommt zuerst unbelastet zur Erde. Aber was dann? Dennoch kannst du freiwillig etwas Entscheiden, jedoch auf Dauer nicht, weil einfach alles unschöne als Endresultat absolut so nicht mehr lebensfähig ist. Dazu sagt man auch die Karrenzzeit wurde zu einer "Anderen Denkweise in das Positive" (Umdenken oder sich Ändern -  "Müssen", sollen) nicht genutzt. Ein Sprichword in seiner ganzen Tiefe und Bedeutung sagt das sehr deutlich: DER KRUG GEHT SO LANGE ZU WASSER (Brunnen) BIS ER BRICHT !! Du also als ein Sproß von Gott oder ein Sohn/Tochter von Gott hat sich noch nicht - SELBST ERKANNT:

_

Das hängt mit dem sogenannten Hochmut zusammen, weil der Verstand selbst, ein schlechter Diener ist (Kopflastigkeit). Also überprüft man nicht mehr das gesagte eines Mitgeschwisters. Es wird immer nur Ja, Ja gesagt und nicht gehandelt was bei einem Selbst ansteht, warum man so reagiert. Er der Verstand, das unkonn-trollierte Hirndenken, möchte euere andere Ansicht, den reinen inneren Empfindungen und Gefühlen sich selbst beweisen, das eigene Göttliche in dir unterdrücken. Dabei sind alte immer wiederholte DOGMEN als Dauerbrenner sehr interessant für Lehrsätze, denn sie sind später einmal schwer wieder im Menschen zu löchen, also wieder zu entfernen. Das war der Grund für absichtlich falsch aufgezwungene Doktrien! Da das aber nicht möglich ist, kommst du in einen Zwie-spalt, der dich in unterschiedlichen Steigerungen, um aufmerksam zu machen, zu unliebsamen Körper-Erscheinungen führt. Das ist ein Schutzmechanismus! Er will dir Zeigen was zum ändern ansteht. Du achtest nicht auf diese Hinweise, dann wird es ernster, oder du fragst dich warum das Passiert - du könntest alles das selbst vorher schon zum positiven Ändern, wenn du achtsamer gewesen wärest. Eine gegensätzliche Spannung zusammen-gebracht erzeugt Kurzschlüsse. Wie beim Strom in der Lampe. Lese das OBERE bitte noch einmal genau durch!

_

Selbst dann, wenn es "falsche" Programmierungen früher einmal waren. Das stellt eine dem göttlichen gegenüber, in einem Jeden, eine Zwiespältigkeit zwischen dem absoluten eigenen göttlichen "Inneren Wissen" und dem aufgesetztem Wissen, dem Gehirn-Denken dar. Diese Zwiespältigkeit steht dann auch zwischen allen sich täglich begegnenden Menschen, welche sich nicht mehr Verstehen können. Sie sind sich unbekannt, wissen nicht, dass sie Geschwister waren und sind. Das führt zu Besserwisserei. In Freiheit ohne irdische Zwänge, sich auch liebevoll begegnen könnten wird damit schon unmöglich gemacht. Das ist nicht mehr der harmonische Gleichklang. Es ist traurig wenn man sehen kann wie sie sich aus dem Wege gehen. Nur nicht ansprechen lassen oder sich dem Anderen gegenüber öffnen. WAS WILL DENN DER SCHON WIEDER? Gedankenversteck spielen - oder? Das ist die Trennung vom Geiste Gottes. Damit trennt jeder sich selbst, auch von seinem Mitgeschwi- ster aus Gott. -- Vieles hat sich schon verändert wenn sich auf Demonstrationen viele Menschen mit Gleichgesinnten Menschen treffen, in Ruhe und Liebe zeigen was Sie Wollen. Sie stehen für das ein, ihre Freiheit zu Bekunden. In jedem Menschenkind ohne eine Ausnahme, ist die Kraft des göttlichen, gleichgültig ob der Einzelne es verstanden hat oder noch gegen sich selbst ist. Bist du gegen deinen Mitmenschen, egal was er von dir denkt, egal was dich an ihm stört - dann bist du nach dem absoluten Energiegesetz auch immer gegen Dich selbst!!! Du bist dann der Geringste. "Wie es Jesus der Christus ausdrückte"! Wo bleibt Deine Gedankenkontrolle?

_

LASSE DEIMEM NÄCHSTEN SEIN REICH, DANN FREUT ER SICH WENN DU IHN BESUCHST - das bedeutet: Wenn er an dich keine Fragen zum Thema hat, es auch nicht will, dann lasse ihm seine Freiheit, auch in seiner Wohnung. Halte dich mit Kritik was dir nicht gefällt zurück - es ist seine Wohnung. Oder frage ihn vorher ob du etwas  in seiner Wohnung umstellen darfst?

_

Gedankenkontrolle, bedeutet doch einmal zu Sehen und zu Überlegen - wer das wohl Wünschen könnte deine Gedanken aus=zuschalten und für dich damit das Denken zu übernehmen? Also wird Er/Sie (die Medien), dich immer so lange belavern, bis du das was die Umwelt dir bietet (in vielen unterschiedlichen verwirrenden sehr logischen Worten) annehmen wirst. Nach gewisser Zeit, kannst du dem nicht mehr wiedersstehen und handelst so, wie es von "Außen" gewünscht wird. Du bist angepasst. Wünsche wecken und dann? Das möchte ich auch haben? Damit wird der Mensch sehr unzufrieden und rennt dieser Finte auch noch nach (Geld verdienen). Kommst auch du am Abend unerfüllt nach Hause zu den Deinen? Wirst du bewundert was du alles leisten kannst? Wem nützt es? Ich bin ja WER! In einem Jahr wirfst du alles auf den Müll - prüfe das einmal! Langweilig? Da muß was neues her? Wenn du einmal diese Erde verläßt wirst du Erkennen wie unnötig deine Arbeit gewesen ist, wirst es dann leichter haben! Es sei denn du willst es noch einmal so machen (Wiederholung).

_

Alles dient der eigenen Bewußtwerdung. Die sogenannten Gegensätze - bewertet diese nicht. Aber erkenne diese und lerne daraus. Deshalb lasst euch nie durch Gewalt provozieren, denn es könnte eine Absicht dahinter stehen, geht diesem einfach aus dem Wege. Das reine Göttliche handelt nie mit Gewalt. Was aber ist mit den eigenen Gedanken? Prüfe diese! Auch viele Polizisten sind nicht gleich. Bedenke immer das Gott auch ihre Gedanken kennt, weil auch das zu ihrem Lernen gehört. Dann bist du auf der sicheren Seite. Übe dich wieder nie zu Bewerten, damit gebe auch keine Gedanken-Energie da hinein, denn du verstärkst das alles nur! Lasse das "Negative einfach los". Setze einen "Schönen liebvollen Gedanken" dagegen. Aber werte nicht. Immer, wenn du dich ärgerst z.B. über Chemtrails, über Monsanto usw. sonst wird eine negative Energie aus dir heraus frei welche genau das noch verstärkt was du dir nicht wünschst. Genau das aber ziehst du dann in dein Leben. Das Wort ist "Gelassenheit" Kannst du alles Annehmen, was auf die zukommt ohne eine bewertende Energie hinzuzufügen. Lasse es wie es ist - es gehört zu deinem Lebens-Spiel (Erkenntniss). Das nennt mann dann eine kontrollierte Energie!! Also was du als Böses empfindest an deinen Mitmenschen, beachte es nicht. Gebe keine Energie dazu, lasse es so wie es ist einfach im Raume stehen! Vorsicht vor den eigenen Hintergedanken, die wirken auch.

_

Zwiespältigkeiten haben etwas absolut gesetzmäßiges an sich! Eigener Zwiespalt wirkt sich in der eigenen Gesundheit negatv aus. Dann kommt einmal die Bereinigung - welche immer den Vorrang hat. Das gilt für ein jedes Lebewesen, vor allem für die ganze Menschheit. Bereinigung ist nie durch Gewalt am Nächsten möglich, ein Jeder muß das bei sich Selbst Klären. Kriege gegen deine Mitgeschwister, auch gegen einzelne Menschen zu führen (Gedanken), sind eine Feigheit sich selbst einzugestehen, man hatte Unrecht. Den Zwiespalt bei sich selbst beseitigen! Streiten dient der Verstärkung der "ANGST". Handelt man nicht an sich Selbst, dann verschiebt man die eigene Schuld nur weiter. Es kommt zu den Resonanzen als Rückkoppelung, fällt auf den einzelnen der falsch handelt wieder zurück. Die "Infektion" hat hier schon seinen Anfang. Das Leiden kommt erst danach, nicht immer sofort diese negativen Energien addieren sich erst einmal. Bis das Maß voll ist. So ziehen wir alles erst dann an wenn diese Angst vor etwas in uns einen Energiezugewinn erhalten hat. Krankheiten sind immer eine Bereinigung, auch von alten Lasten, so wie das Fieber. Das Fieber ist selbst nicht die Krankheit, sondern ein Ausdruck davon. Alte Lasten nimmt das Göttliche nicht mit, die Seele bleibt hängen wenn man so sagen darf, um erneut dort anzuknüpfen wo sie aufgehört hat. Ein Grund für längere Leidenszeiten wenn die Selbst-Erkenntnisse nicht gefruchtet haben.

_

Wiederholungen wie in der ird. Schule sind dann wieder für den Einzelnen entsprechend sicher. Es ist ein Reinigungsprozess, ein Umdenkprozess, weil das Geistwesen das du selbst bist, in niederer Frequenzschwingung nicht höher Aufsteigen kann. Die Lasten sind unterschiedlich schwere Rucksäcke. Die Seele ist Geist, will nicht so schwere Lasten tragen, denn sie ist Liebe - seit der Schöpfung. Frage: Hast du die Liebe zu dir "Selbst" abgelehnt, also nicht gelebt? Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Diese Worte sie gelten heute noch. Beachte die vielen bösen Nachrichten nicht mehr, denn sie freuen sich auch darüber wenn du diese beachtest! Das "Böse" möchte gerne noch Auffallen, also auch beachtet werden - oder? Warum? Du förderst dadurch nur diese Negativenergie, stärkst damit was du nicht wünschst. Es Nicht-Beachten ist die Liebemacht, das schwächt die finstere Seite der Madallie. Das ist die göttliche Magie! Schicke deine Energie der Liebe in diese Finsternis, habe Verständnis für Schwächen der Mitmenschen, auch der Regierenden, alles was um dich ist. Jeder Gedanke was du nicht wünschst bekommt damit sonst auch von dir erst Energie, das kommt dann erst recht auf dich zu! Das nennt ihr auch die Schadenfreude - oder? Gesetz der magnetischen Anziehung von Elektronen der Gedanken. Nicht schreien und nicht Wettern auf Demonstrationen, sondern neutrale Liebe-Energie ausstrahlen. Ein Nein würde dann genügen!

_

In der Gesamtheit bilden alle wieder das "Ganze Göttliche Sein" als eine Einheit. Die Menschen zusammen bilden auch das VOLK, die VÖLKER. Die geistigen Heerscharen! Das ist Absolutes Gesetz der Einheit. Die Zerissenheit der Gedanken machte daraus eine fatale Uneinigkeit! Jetzt wird es wieder zur Einheit zusammengefügt. Alles ist eine große rießige geistige Familie, eine Ganzheit, welche wieder zusammen arbeitet. Es sind viele Wohnungen, geistige Wohnungen sind gemeint - frei - . Die vielen Getrenntheiten unter den Menschen, spielen sich auch im geistigen Fluß der reinen Energien in allen Körpern zugleich im Hier und Jetzt ab. Immer in der Gegenwart. Wird das Geistige Gesetz nicht beachtet, das sind dann die "Behinderungen" eines geistigen Flusses, was die Behinderungen im eigenen Sein bewirkt. Dadurch wirkt sich alles auf alles und Jeden aus. Nimm  aus einem reinen Wassergefäß etwas absolut sauberes Wasser und verunreiniges dieses. Dann gebe es wieder hinzu zu dem reinen Wasser, was geschieht? So ist auch dieses mit den Schöpfungs-Energien geschehen. Es sind immer die addierten Gedankenkräfte der ganzen Menschheit, welche sich manifestieren. Nun es gibt keinen Zeitbegriff in der Art wie auf der Erde. Also ist es Egal wie lange ihr euch alle,  "Außerhalb der Schöpfung" bewegt, darunter alle als Kollektiv auch leidet. Das Universum kann warten es bleibt ewiglich, denn es gibt die lineare Zeit wie auf der Erde nicht! Die Energie ist so wie die Atemluft mit allem Sein auf der Erde in Verbindung, in ständiger Kommunikation. So mit jedem Lebewesen.

_

Zwiespältigkeiten sind "Unreine Energien" oder auch vermischte Energien, welche früher oder später eine Innere Unzufriedenheit auslösen. Sie sind nicht Weis noch Schwarz sie sind graue Theorie. Aufgesetztes Wissen wird meist bis in das hohe Alter beibehalten weil geglaubt wird, das was man einmal in der Schule im eigenen Leben gelernt hat, sei alles richtig gewesen. Leider hat man dadurch seinen eigenen Fortschritt auf dem laufenden Zielband der Wirklichkeit zu wandeln selbst aufgegeben. Der geistige Weg geht immer über die eigenen Erfahrungen nicht über den alleinigen Kopf, denn das reine Denken muß vom Gefühl der inneren eigenen Reinheit, welche einer Handlung vorangeht zuerst ausgehen. Also zuerst das reine Gefühl was in jedem Selbst heilig ist, muß dem Kopf sagen wie er der Mensch/Body zu handeln hat. Sogenannte Fortbildungen haben in sich etwas negatives im Ausdruck. Es heißt also von sich selbst sich zu entfernen, sich hinweg zu bilden. Also von sich fort zu bilden - den eigenen Erfahrungen sich nicht zu stellen, damit entsprechend dem unselbständigen Handeln zu unterstellen, das sind Zwänge! Der genormte Mensch der nicht selbst mehr denkt, der gedacht wird. Der Direktor wird so wieder entsprechend besser bezahlt - oder nicht? ER muß dafür deine Aufgaben vorbestimmen, den Weg. Das ist deine Unfreiheit keine Verantwortung selbst zu übernehmen. Also doch auch eine Marionette in diesem Schauspiel? Lerne zu Dienen, dann erst kannst du Befielen! Das Dienen bedeutet nicht unterwürfig zu Sein! Das hat etwas mit Selbstachtung zu tun.

_

Wenn ein Menschenkind, das ist wie ein Training welches sich stärkt, aufbauend ist, nicht genügend geübt wurde (Gedankenordnung) die Überarbeitung aus EGOMOTI-VATIONEN IMMER MEHR ZU WOLLEN ALS MAN LEISTEN KANN. Unterscheidung zwischen eigenem EGO und der eigenen Göttlichkeit ist nicht mehr erkennbar. Also nimmt das sogenannte "Innere Licht" oder dein Körper zu wenig Energie auf. Das Menschenkind wird sich dadurch immer mehr schwächen. Christus sagt: Sie wissen nicht mehr was sie tun, und so ist es! Immer mehr Rennen und Hasten, Jagen lassen, um Besitz zu erwirtschaften ist reine Äußerlichkeit, nur scheinbarer kurzer Glanz, hat oft gegenüber von Mitmenschen nur den niederen Sinn von Angeberei. Anstatt die eigene Energie zu erhöhen, wird diese nach Außen verschwendet! Anstelle das eigene Licht zu kräftigen, wird negativer Einfluß im Körper sehr spürbar, das (ER-)LEIDEN. Alles, auch die "sogenannte Arbeitsmoral" ist ein niederer Begriff, weil er von Jedem anders ausgelegt werden kann. Mit anderen Worten: Wenn du ein göttlicher "Abkömmling" bist, läßt sich das Göttliche in dir niemals für ewig gegensätzlich benutzen.

_

Die "Zeit", welche vergangen ist", ist in der Auswirkung auf das reine Göttliche nur ein Mückenstich. Für dich aber ist es die eigene Aus-Wirkung, wenn du den Sinn des lebens nicht hinterfragt hast. Alles besteht aus Gedanken und ihren Wirkungen auf Dauer, bis diese bereinigt sind. Gesetzte URSACHEN oder ERST SACHEN. Du jagst immer einer Fantasie, einer Ide`, einer Vorstellung nach Du weißt aber nicht genau wie diese sich anfühlt? Also läuft sie dir immer davon, ist viel schneller. Sonst würdest du sie nicht Jagen! Komme zur Ruhe in Dir, denn Du lebst ewig als ein geistiges Wesen, eben nur in einer anderen Schwingungsfrequenz und Ebene. Alles mußt du einmal hier sowieso loslassen. Bedenke aber, dass was du loslassen mußt sind die alten materiellen Vorstellungen, welche auch durch die äußerlichen vielen Programme (einschl. Fremdprogramme) meist noch sehr festsitzen. Man merkt das bei Gesprächen am fanatischen festhalten Wollen und rechtheben Wollen! Du sagst dann zu deinen Mitgeschwistern oft: Ich werde es nicht Annehmen denn ich sehe das ganz anders, oder du sagst gar nichts, denkst dir deinen Teil (welchen Teil?). Darüber zu Reden macht etwa Beschwerden, ist oft dann auch oft nicht zu Klären. Oder du gehst den bequemen Weg einfach weiter? Dann bleibt aber auch das Alte bockiert. Hinweise aus deinem täglichen Leben übersiehst du einfach.

_

Damit ist dir dein Leben in der Wirklichkeit ganz gleichgültig. Gleich - aber absolut Gültig für einen jeden Menschen. Das absolute Reine an Informationen, nimmt das gegen das Leben gerichtete nicht an, blockiert und löst auf. Interessant ist, dass es nicht der Gott ist welcher das veranlasst, denn Er Gott hasst seine Kinder nicht, also sind es euere eigenen Mitschöpferenergien, die eigenen Gedanken, welche das Gesetz mitbestimmt haben. Es wurde so angenommen, um in Gegensätzen schneller zu Lernen. Ihr habt alles weitgehend übertrieben. Dahinter stand immer besser Sein zu wollen als der Andere, die Geltungssucht. Wir leben in einer Zeit in der das Bewußte Sein in jedem göttlichen Kind zunimmt. Das ist eine unabänderliche Tatsache der Schöpfung. Wem das nicht so paßt, der wird sich von der Natur der Absichten abgelehnt fühlen. Das ist der ganze Aufruhr bestimmter Menschen gegen das Naturgesetz. Sie wollen die Natur Bestimmen. Nur sie vernichten diese Natur der Liebe niemals ohne eine Konsequenz für das eigene Leben. Doch alle lernen daraus. Ihr könnt immer mehr sehen von wo aus das Ganze gesteuert wird. Aus Leiden wird man eben klüger so sagt ein Sprichwort. Unkonntrollierte Gedanken ist = unkonntrolliertes Erleiden eines Menschen-Kindes.

_

Lauf nicht so schnell sagt die Mutter dem Kind. Aber wenn es auf der Strasse hinfällt, schreit es nach der Muter oder dem Vater. Jetztzeit ist nichts anderes als das Aufschreien von vielen Betroffenen die in ihren Gedanken nicht erwachsen werden wollen. Sie Verdrängen einfach das, was ihnen nicht zusagt, sehen es nicht an, stellen sich nicht ihrer Verantwortung. Das Beginnt immer zuerst bei sich selbst. Schaue nicht auf den Nachbarn! Frage: Wurde es Gelehrt, oder wurden die Wissenden lächerlich gemacht, immer verlacht und noch viel mehr? Um es verständlicher zu machen: Gott ist dieses Ganze lebendige Bewußte, die Schöpfung auch die Energie aller Universen, deshalb habt ihr alle die Geschwister, welche euch so sehr lieben, weil sie die Reinheit der Schöpfung und die Ziele sehen können, auch um euch, Ihr seid nie Außerhalb.      Danke euer E.E.Uriel    Gott hat Wohnung in euch genommen, so ist es doch logisch, wenn der Schutt jetzt ausgeworfen wird. Gott war mit jedem seiner Kinder unendlich geduldig, doch jetzt läßt Er zu, denn jede Schule hat ihre Grenzen gesetzt. Setzt ein Kind aus Gier, Mitmenschen, damit auch sich Selbst unter Druck, will das Alte Schreckliche also behalten, geht ihr den Weg einer eigenen Läuterung aus besserer Erkenntnis nicht (Gedanken überprüfen), dann kommt es zu negativer Überreizung, was Schäden bedingt. Freunde nichts geschieht ohne eine Absicht in der Schöpfung, ihr seid ein Teil aus einem Ganzen das Gott ist.

_

Ihr jedoch habt die Schöpfung auf der Erde so mitgestaltet! Habt ihr die geistigen Gesetze der eigenen Freiheit und Liebe, auch des Anderen beachtet? Eigene Freiheit kann nur entstehen wenn ihr anderen Mitgeschwistern die Freiheit ohne Druck, ohne Gewalt auch gewährt. Das geschah nicht erst in diesem Leben, sondern schon in früheren Leben auf dieser Erde in der 3. Dimension. Leben ist unzerstörbar. Alles ist Energie die bewußt ist. Deshalb habt ihr alle ein Bewußtsein, nutzt es bitte auch entsprechend den Gesetzen der Natur, was ihr Gott nennt. Es ist eine Lehrzeit welche euch frei und selbständig ohne Diktate machen will. Deshalb sind die wenigsten Kinder in höhere Dimensionen gewechselt, wenn sie ihre Hülle, den Körper verlassen haben. Ein Grund für nicht annehmen Wollen oder Können ist der Glaube daran - man will Ja WER SEIN und auch nicht seine Schwächen eingestehen. Diese begegnen uns jeden Tag in endlosen Streit Gesprächen, welche auch sehr hinterhältig sein können bis zur Gewalttätigkeit. Warum sagt man einfach nicht ehrlich: Darüber weiß ich nichts zu sagen. Frage : Kannst du mir das erklären? Dann prüfe selbst in dir das Gehörte!

_

Das eigene Wesen wurde nicht wirklich frei, nicht selbständig. Was euch wirklich gestürzt hat war euer EGO. Ihr dachtet, dass ein jeder für sich alleine leben könnte. Das ist nicht der Fall. Nur gemeinsam seid ihr fähig ein Leben der Ganzheit in Frieden zu führen. Ihr seid aus dem Geist seid große Geistwesen aus dem göttlichen. Ihr habt euch in die Materie begeben um Erfahrungen zu machen. Ihr seid göttliches Bewußtsein, doch um wieder in dieses göttliche Bewußtsein zu kommen müßt ihr üben! Außerhalb sich zu befinden bedeutet: Nicht in dem eigenen Inneren zu Ruhen, nicht bei sich selbst zu Sein. Also im Äußeren verhaftet zu sein, sich gegen sich selbst sein Innerstes anzukämpfen was so nie gedacht war. Dieses ist nicht ohne Verlust möglich. Der Körper ist keine Maschine, das wird aber in vielen Berufen so gefühlt oder gesehen. Wen wundert es dann, wenn die Krankheiten zunehmen? Menschen verzweifelt sind, die Selbsttötungen zunehmen und das Gehirn Denken sich ausschaltet (Süchte und Abhängigkeiten). Überfordere ein Tier und es wird krank, oder der Hund beißt dich, es spürt das will sich schützen. Bei den Menschen läßt die Arbeitswilligkeit nach, egal was dann passiert. Sie sagen dann: Was nützt es mir, ich kann doch machen was ich will, komme keinen Schritt weiter, ich werde nur noch benutzt. Daran kann man sehen, wie ohne Rücksichtnahmen die Umgebung handelt, also nur das Äußere der "Schein" noch weiterlebt. Es heißt doch auch: Der Schein kann trügen!

_

Nur ein sich wieder selbst bewußtes Kind wird aufsteigen können. Ihr wart nie getrennt vom göttlichen Geist, jedoch ihr habt euere Energie verringert, mehr und mehr, um so dichter wurde auch euer (Geist)-körper. Ihr habt euch abgesondert aus dem Geist, von euch selbst. Ihr seid Geist und kehrt wieder zurück in den Geist. Ihr denkt, dass ihr dann niemand mehr seid. Das stimmt nicht. Ihr habt euch selbst in diese Situationen gebracht in denen ihr euch jetzt befindet. Ihr arbeitet mit eueren eigenen Gedanken, welche das Verwirklichten und noch Verwirklichen was ihr in vielen Inkarnatiuonen ausgedacht habt. In der Vergangenheit habt ihr sehr viele schädliche Dinge kreiert (ausgedacht). Ihr seid es also welche Erfahrungen machen wollten und als Engel auf diese Erde gegangen seid um zu Lernen. Das EGO hat euch festgehalten. Nur gemeinsam und in der Reinheit der liebevollen Wünsche und Gedanken miteinander kann Schöpfung geschehen. Im EGO ist ein jeder nur auf sich selbst bedacht. Ein Jeder verliert hierdurch seine eigenen Großartigkeit und hat sich somit in ein niederes Bewußtsein heruntergezogen. Er verliert seine Wurzeln und sein Wissen darüber wer er ist. Ihr wißt doch genau, dass viele Hände nur gemeinsam mehr leisten können, vor allem wenn euere Gedankenkräfte auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet sind. Aber nein, ihr habt eure Familien sogar zerstören lassen weil man euch dann besser überwachen kann (Uneinigkeit durch das Verschieben in Meinungen die zu Streit führen). Sogar viele Dynastien haben sich dadurch selbst ausgerottet gegeneinander Kriege geführt. Nun ist auch hier der Hass unendlich gewalttätig in der Welt, sogar unter diesen ehemaligen Königen und Königreichen, Fürstentümern usw. (Kreislauf des Leidens).

_

"Großartige Familien" haben immer zusammengehalten, aber leider damit euch auch beherrscht. Ihr wisst jetzt auch warum diese großen Familien immer unter sich gewesen sind. Sie haben zusammen gehalten aber euch auseinander gerissen, durch Unfrieden und Meinungsverschiedenheiten (Gedankenverwirrungen) unter euch, damit alles zerstören lassen. Regierungen sind dahingehend ausgerichtet worden, denn nicht ein "Jeder "kann dort wirken wie er es sollte. Jetzt rufen die Kinder nach Gott und fragen: Mein Gott zeige dich, wo bist du? Sie merken immer noch nicht, dass sie selbst aus der Quelle allen Seins kommen also selbst göttliche Wesenheiten sind. Die jenigen "Klugen" welche das aber alles wußten, wurden euere Herrscher über die Kinder Gottes im Außen. Nun beklagt ihr euch. Geht wieder in euer Inneres und haltet in euch selbst Einkehr, bittet dort um Hilfe und Unterstützung für das was ihr wünscht - IM AUßEN GEHT DAS NICHT. GEHT IN EUERE eigene WUNSCHERFÜLLUNG: ODER IHR ERFÜLLT NUR FÜR ANDERE, NICHT FÜR EUCH SELBST! Frage: Warum so unterschiedliche Worte über die gleichen Themen? Lest ihr die Wahrheiten in Zeitungen und Büchern? Nein!

_

ERFAHRT IHR DIE WIRKLICHKEIT IN DEN SCHULEN? Warum seht ihr nicht mehr die Wahrheiten in euch selbst? Wahrheiten sind sehr unterschiedlich. Es gibt nur eine absolute Wirklichkeit - weil diese Wirkt (Wirkung). Doch Chistus sagte immer die Wahrheit und sagte: "FOLGET MIR NACH"! Habt ihr diese Nachfolge angetreten? Der Zustand "Jetzt ", ist die Auswirkung von Gestern. Jeder möchte ein schönes Leben (Bequemlichkeit). Nur; wer sich selbst bemüht dem kann geholfen werden. Da eine Jede Seele wiederkommt, nie in das Nichts verschwindet, bringt sie diese sogenannten alten Veranlagungen wieder mit, ordnet sich energetisch selbst ihrem neuen Lebensraum wieder zu. Der Ursprung ist immer ein geistiges Wesen das auch die Hülle, den Menschen formt, sich dort als Energie einordnet (Der Mensch ist elektro magnetisch, also immer bewußte Energie sonst könnte er auch nicht immer wiederkommen hätte kein bewußtes Sein). Das Sein, drückt sich als das Göttliche durch dich deinem Sein aus! Also kannst du dich immer nur selbst in niedere Schwingungen herunterziehen und dann Leiden. Der reine Geist leidet nicht für dich, nicht für deinen Ungehorsam! Ungehorsam solltest du nur gegen das Böse, durch Ablehnung haben. Das Gute jedoch behalte!

_

Das ist wie ein sich immer wiederholendes Klassentreffen auf unterem Niveau. Ihr selbst seid jene welche gegeneinander kämpfen um an die Macht zu kommen. Es ist aus dem reinen Geist so beschlossen, daß das nie geht, deshalb der Aufruhr, den ihr sehen könnt. Es geht einfach alles um die Macht, des Glanzes im sogenannten Außen, im irdischen. Was nun? Was nun, wenn das irdische auch auf Dauer keinen Bestandszustand hat als Materie? Paradigmenwechsel ist eine Schwingungsbeschleunigung in höhere Energie. Das ist ein Univerum umfassender Vorgang. Geist ist bewußte Energie! Dazu sagt ihr Gott. Um das anschaulicher zu machen habt ihr Bilder einer göttlichen Vorstellung als ein "Äußeres Zeichen" unterschiedlicher Abbildungen und Skupturen präsentiert bekommen. Kämpfen hier gar Götter (Kinder um Macht) gegeneinander?

_

Das hört bestimmt auf, wenn wie bei Kindern sich die Wiederbesinnung einstellt. Das Universum das Bewustsein ist, wird sich nie zerstören lassen. Eher zerstört ihr euer eigenes Äußeres, und beginnt wieder von ganz unten mit einer neuen Entwicklung. Die sogenannten, wenn auch unbekannten Eltern bringen ihre Kinder selbst in Kriegen um. Könnte es sein, dass du auch einmal ein Türke, ein Moslem, ein Amerikaner oder auch ein König/Königin in England gewesen bist? Oder ein Jude oder gar ein Russe gewesen bist, oder einmal in China im früheren Erdendasein gelebt hast und jetzt hier in Deutschland geboren worden bist? Dem göttlichen Geist entsprechend als neutralen Zuschauer, interessiert wenn man so sagen kann, nur die entwickelte reine Lichtkraft,  Liebeenergie in jedem Lebewesen.

_

Du bringst dich immer selbst um, wenn du glaubest es ist im äußeren irgend wo anders besser. Warst du einmal in Nah-Ost geboren hast dort gelebt? Was NUN WENN ES SO WÄRE? Jeder der ohnmächtig ist möchte mächtig werden weil er in sich selbst über sich keine Macht besitzt. Wer ist es dann der über dich bestimmt? Also will er im äußeren mächtig Erscheinen. Das ist der Unsinn geistiger wirklicher Machtlosigkeit. Deine Macht liegt in dir, nicht im äußeren! DU KENNST DEN SRUCH VON DER MACHT DES GELDES: WER HAT NUN WIRKLICH MACHT? DU ODER DAS GELD; BEIDES GEHT NICHT: Also an Wen oder an Was hast du dich verkauft oder immer wieder unterordnen lassen? Das Paradigma im Jetzt ändert alles ganz automatisch, keiner kann sich dem entziehen. Es sei denn du bleibst in deiner eigenen inneren Liebe, im eigenen Licht, das wäre sehr sehr gut! Geld ist Energie eine Form, nichts schlechtes, es sei denn du mißbrauchst es!                        

Weiter unten eine Übersicht über die Schwingungsebenen und Seinsebenen aufgegliedert.

_

Christus sagte es genau: "Was ihr/du dem Nächsten getan, wirst ihr/du ernten". Wie sollte es anders geschehen, die Ernte zu erleben, als in einem jeden Erdenleben. Der Körper ist nicht so aufgebaut um gegen sich selbst Schäden zu setzen. Selbstmord ist eine Störung, wo der Gedanke dann nicht mehr konntrolliert werden kann. Überforderung auf niederster Ebene und Frequenz, ausgelöst aus Verzweiflung, wenn nicht alles Gewünschte mehr auf niederer Ebene erfüllt wird. Auch die Sucht, was ja Suchen bedeutet. Betäubt werden die Nervenbahnen, die Weiterleitung von Eindrücken. Es ist deine unabhängige Seele die nicht mehr kann! Der Körper also bestimmt dich nicht, es ist die falsche Kraft des Gedankens, der alten Energien, die alte Suche und sogar noch die alten früheren nicht bearbeiteten Inkarnations-Möglichkeiten ungenutzt gelassen - dazu addiert. Der Körper ist der Reaktor eines jeden gegensätzliche gedankens. Nichts geht mehr, es sei denn man ändert seine Ansichten, damit auch noch Energien für die Körperpflege aus dem Rest Geist übrig bleiben.

_

Herzdenken wird nicht mehr gelehrt? Das Herz hat eine 100 fache stärkere Energie als die Pinealdrüse oder der Kopf als Denkmechanismus (EEG).

Wenn die Liebe-Energie nicht mehr gelebt wird, entstehen eben die unterschiedlichsten Krankheiten. Nicht der Körper muß in diesem Fall Tabletten bekommen (Materie), man versucht es über, Körperflüssigkeiten an die Energien zu kommen, welche das aber ablehnen, wenn sie künstlicher Natur sind. Der Körper reagiert dann nur noch in einer Art Unterdrückungs-Energie. Chemtrails wirken auch so, aber langsamer, damit das nicht so auffällt. Alle Tage einmal ein wenig gesprüht. Ein Tropfen Wasser schon wird auf Dauer auch den Stein aushöhlen. Was hat euch beherrscht und wer? Bestimmt habt ihr euch von der "Materie" beherrschen lassen, z.B. Besitz, äußerer Reichtum statt innerer Reichtum der Seele, der macht etwas aus uns? Habt ihr nur gewollt, oder habt ihr ehrlich geteilt weitergegeben? Glänzen wollen im Äußeren? Es hat immer geheißen: Das der Geist die Materie beherrscht nicht umgekehrt. Das ist auch absolut richtig. Er der Körper ist aus einer Energie des lichtes aufgebaut, das ihr Liebe nennt -und muß, ja muß -diese liebe Energie absolut beachten. Er der Körper, sollte dem schnelleren lernen dienen. Nun gibt es bei euch Menschen, welche euch überfordern, also euch ausnutzen, über Ängste und Druckmittel vor denen ihr euch fürchtet.

_

Solche Menschen wollen immer mehr, weil es im inneren immer sehr sehr leer noch ist. Auffüllen mit Besitz! Reichtum ist kein Wiederspruch, wenn man auch im eigenen Inneren reich geworden ist. Bedeutet man kann aus dem Herzen auch Geben, also nicht Horten. Dann erst wird einem etwas sogar dazu gegeben, es fällt einem sozusagen zu, in den Schoß. Es sind die wunderbaren ZUFÄLLE! Nicht gemeint die häßlichen Dinge, die einem zufallen. Aber auch das wird imer angezogen was aus den eigenen UR-SACHEN noch vorhanden ist oder auch früher einmal War. Resonanzgesetze einfach überall. Keine Energie, keine Seele geht verloren, gleich und immer gültig - wo sie im Moment sich befindet. Die Erde war oder ist noch die dichteste äußere Form. Deshalb lebst du jetzt im "Jenseits", weil alle anderen Ebenen so nicht aufgebaut sind. Du lebst also außerhalb der höheren Lebensenergien und Seinsebenen, also jenseits davon.

_

Also ist es der Kurzzeitspeicher, dem ihr euch, (dem Gehirn) unterworfen habt. Das hat zur Folge, dass ihr ständig euch mit den Gedanken in einem Kreise dreht, wie eine Maschine, nicht mehr abschalten könnt. Ihr jagt euch immer selber, seid auf der Flucht, könnt euch aber nicht selbst einfangen. Ein häßliches Maschinenleben, unmenschlich. Die Jugend wird das nicht mehr dulden. Auch das Verdrängen geht nicht mehr, weil daraus erneute Erkrankungen entstehen. Auch der Körper reinigt sich nicht mehr, hat keine Ruhezeiten bekommen. Wenn der Geist die Materie beherrschen soll, dann ist es doch sehr wichtig, dem eigenen Inneren Geist zu folgen. Es sind in erster Linie deine Gefühle! Wurden sie dir zerstört, dass du keine Gefühle mehr hast, auch nicht mehr zwischen Inneren Gefühlen und äußeren Eindrücken unterscheiden kannst? Ein Auto oder etwas gegenständliches, ist dir mehr Wert als deine innere Empfindung? Demens ist wie eine Batterie die überkocht, deshalb nicht gleich Erkrankung. Ziehe den Stecker heraus, das Kochen hört auf. So ist es auch mit den falschen/vielen gemischten Gedanken, die weiterhin hineinströmen nicht mehr konntrolliert werden können. In der Ruhe liegt die Kraft. In der Gedankenstille liegt die Kraft! Wer aber gönnt sich noch Ruhe oder wer wird noch in Ruhe gelassen? Formulare Formulare Formulare - von der Wiege bis zur Bahre. Ständige unnütze Postsendungen usw. usw.

_

So glaubst du das was du im äußeren sehen kannst, es die Wirklichkeit sei. Hier beherrscht die Materie dein ganzes Denken, - nur du beherrschst dann nicht mehr dich selbst wer du bist, deshalb wirst du gedacht, das geht bis zur Fremdsteuereung (Automatismus). Du glaubst an die Schau die sich jeden Tag vor deinen Augen abspielt, als sei es die Realität? Deshalb wurde das als eine Scheinwelt bezeichnet, zu deiner Realität gemacht, weil du das zugelassen hast. Diese Körpermaschine läuft also heiß. Alles braucht seine Zeit. Ängste vor dem Alter, was mache ich wenn? ..... Ihr wurdet auch nicht aufgeklärt, dass es keinen Tod gibt, was wiederum Angst in euch erzeugt vor dem was kommt. Sicherheitsdenken und Abhängigkeitsdenken sind Mittel, Zweckgebunden, - keine Hilfe für den einzelnen Mitmenschen. Es ist diese aufgestaute Unruhe, die ihr vereinnahmt habt durch einen falschen Gottglauben. Ein jetzt schlechtes Gewissen bewirkt das seine. Dieser Glaube wurde benutzt um euch im Boot zu halten, in Angst und Schrecken. Das sind die Lasten welche ihr im Leben aufgenommen habt, somit in einer niederen Frequenz das Leben so hingenommen habt. Der materielle Körper wird dadurch sehr schnell brüchig und verschleißt sehr schnell. Wenn die Organe nicht mehr das eigene Spiel des niederen EGO mitspielen, ist es doch so wie ein Blech das so oft gebogen wird bis es bricht. Das gilt für alles auch den Stein bis er abgenutzt ist durch das Auswaschen. Warum nehmen diese Krankheiten solche negativen Formen an? Das ist einfach! Ohne geistige Liebe bist du sehr schwach. Wird nicht unterstützt!

_

Man hat euch auf dieser Erde sogar euere Zeit und Freizeit gestohlen, welche der Erholung des Körpers dienen sollte. Nun diese Erkrankungen wie ihr diese nennt sind die Folgen der Habgier des Sein- und Habenwollens. Es werden euch viele reizende Abwechselungen geboten von denen ihr glauben gemacht wurdet, das alles irgendwie erleben zu müssen, da ihr sonst nicht mit den Anderen mithalten könnt (wenn nicht, entsteht wieder negative Energieform über euere Gedanken, der Neid). Es sind also Unzufriedenheit der Erste Baustein, der das Sein und Ich Will das auch haben als Gedankenenergie auslöst. Unzufriedenheit ist ein Gedanke welcher unzufrieden macht, die eigendliche Gegenkraft gegen dich in dir selbst, wo sonst? DAS BIST IMMER DU SELBST, damit bestimmst du dein weiters eigenes Sein. Nicht Gott bestimmt dich, dann wäre Er ja nicht die absolute Liebe! Also wirst du nie von Gott bestimmt, wie ein Sklave behandelt, unter Zeitdruck sogar ausgenutzt. Ist es deine jetzige Unselbständigkeit, welche dir eine scheinbare Bequemlichkeit vorgaukelt? Das ist keine Freiheit sondern Unfreiheit. Demens ist ein Zustand der im Außen sichtbar wird, wenn die falschen Programmierungen in einem Leben - durch Schwingungs - Veränderungen, durch die zarten Energieströme im Alter zurückgelassen werden müssen! Also nicht mit auf die andere "Seite" in allen Fällen mitgenommen werden können, oder wenn die eigenen Schwingungen niedriger sind, durch höhere die der Mensch nicht gewöhnt ist, ersetzt werden. Das Ausgären aber findet immer statt.  

_

Wir sagten schon das nicht im Haben Wollen was die Verlustenergie ist, das Leben besteht, sondern das das Leben auch wie die Freude im eigenen Umfeld sehr sehr wichtig ist. Nicht gemeint sind die Massenveranstaltungen und Ablenkungen, das Fernsehen usw. Also keine Familientragödien durch Spaltung der angelernten Meinungen. Im Alter was für sehr viele Alte Menschen zur Qual geworden ist, wenn sie sich äußern: Bitte lasst mich doch sterben! Leider geht auch das nicht, sie bekommen keine Pillen mehr an denen verdient wird, sie dann auch abhängig sind. Nun ist die große Masse der Verführungskunst von einigen nutznießern, die auch sehr versteckt sind unter den Menschenkindern um Vorteile zu erringen (Erringen ist etwas gegen Mitmenschen gerichtetes, man möchte etwas Erringen, was der Andere auch hat (Arbeitskraft ausnutzen). Es fehlt einfach an der Inneren Zufriedenheit, welche immer wieder geschickt zerstört wird. Das alles ist nur ein kleiner Teil davon, hat so nie das Göttliche vorgesehen. Die Heime werden sich füllen und füllen, vom Geschäft des irdische nicht abgelöst, sie dann nicht mehr zu versorgen sind ohne die mitzurechnen, welche zu Hause bleiben. Zur Demens sagen einige auch Verwirrung. Nun werden sehr viele zu viele davon betroffen sein. Deshalb seht in die Welt des äußeren, seht die Folgen, welches ja auch eine Ursache hatte, wie alles von Ursache und Wirkung. Wehret den Anfängen sagten unsere Eltern noch.

_

Demens ist keine unabänderliche Erkrankung, sondern eine Folge. Diese Folgen die wir erkennen werden sehr sehr schlimm sein, für alle die ihre eigene Göttlichkeit nicht in sich selbst ruhend genutzt haben durch Erkenntnisse zu Reifen, sich höher schwingend zu Entwickeln. 2012 war der kosmische Punkt, im Dezember wo die ganzen Universen, (auch der Mensch ist ein Universum), der Mensch seiner Einmaligkeit seine Referenz erweisen muß. Das geht nicht plötzlich, doch im Jetzt bei euch immer schneller. Hat sich ein Mensch-enkind nicht erkannt was es selbst ist, kann es nicht die höheren Energien vertragen, wird es auch nicht wissen was auf es zukommt. Das macht die Unsicherheit der vielen Heimbewohner aus (Störungen der Gedanken, unkonntrollierte Bewegungen, auch anderen Handlungen, Schreikrämpfe, Untersichlassen usw. Demens erscheint auf Grund euerer Forschungen aber als Demens. Über das Geistige Sein ist nichts mehr vermittelbar, warum wohl? Verursacher "negative" Mitspieler sind alle bekannt, werden gleiches erleben müssen. Sie würden gar nichts lernen. Es sind die eigenen Eigenschafts-Energien, welche nach Ausgleich rufen. Kriege sind wie der Zorn bei kleinen Kindern, nur ausgeprägter. Das Resultat ist doch dabei eine Erfahrung gemacht zu haben. Viele werden sterben, ist eine Erfahrung. Folgere daraus: Es wird Kriege nicht mehr geben wenn die Seelen wieder in einem neuen Körper erwachen.

_

Demens ist deshalb keine Erkrankung, weil in der neuen Energie nur die Tat, also das Tun sich sofort verwirklicht. Die Gedanken werden in handelnde höhere Gefühle transformiert, was wieder bedeutet den Augenblick zu leben, nicht in die Zukunft oder der Vergangenheit zu huldigen, sondern dem Augenblik. Warum? Weil du immer weiterleben wirst, es keinen Stillstand gibt! Das bedeutet alles kommt in die Gegenwart zurück, ohne einen Zeibegriff. Zeit wie es jetzt noch gedacht wird wird es automatisch nicht mehr geben. Setze dich am Abend hin, stelle dir eine Kerze hin gehe in dein Inneres Schweigen. Fühle einmal diese Ruhe und deine innere Freiheit, es ist deine bewußte Gegenwart und Zufriedenheit. Was fühlst du jetzt? Unruhe, warum noch? Du hast noch nicht erkannt, dass das reine Sein nicht das Hirndenken ist, sondern sagen wir ein seeliger liebevoller ruhender Zustand des augenblicks, daher auch das Handeln der Moment ist. Glaubst du dann wenn du nicht denkst, das du einfach verschwunden bist? Das viele Denken in alten negativen irdischen gespeicherten Begriffen geht in das Vergessen. Auch ist die Vergesslichkeit keine Erkrankung, sondern eine Folge der Reinigung schlechter Lebenseingaben vor dem höchsten Gesetz, welches so etwas nicht vorgesehen hat. Der Intellekt das ICH ICH ICH wird befreit. Das drückt sich in Verwirrtheit aus, wo Ältere Geschwister in Heimen mit viel Hingabe gepflegt werden. Das Verstehen kann meist erst dann begriffen werden, (wenn überhaupt noch im Leben), wenn es einmal Erfahren (durchlebt) worden ist.

_

Das Sein ist ein Lichtwesen entsprechend der Frequenz angepasst. Wenn die Grundlagen nicht verstanden werden liegt das nicht an den Energien, sondern an der eigenen Lernbereitschaft sich in die höheren Frequenzen, also in das Lichtwesen, das ein jedes Kind vor dem Weggang aus der Heimat einmal gewesen ist, hineinzufühlen. Als ein göttliches Wesen wieder zu Erheben, bedeutet auch den Aufstieg in eine höhere Schwingungsenergie. Das nennt man eine Schöpfung, Evolution, welche nie zu Ende geht - also immer vorwärts. Das gefällt den Finsteren natürlich nicht, denn sie wollen immer Bestimmen wohin Ihr zu gehen habt. Sie lebten gut durch euch. Aus dem Geiste weiß ich aber, dass Gott etwas mehr ist, Er ist das Ganze und trägt es sogar in sich. Für die Masse sehr unerklärlich, sie sind vom Wissen in niederer Schwingung ferngehalten worden. Das aber war nützlich um schneller für jedes einzelne Wesen zu Begreifen, etwas begreifbar zu machen. Ein reines Wesen aus dem Lichte kennt vorher nicht einmal das Finstere weil es nicht damit konfrontiert worden ist. Das macht erst lebendig und bringt eine Bewegung. Ich E.E. Akrodan reiche etwas an euch weiter, weil ich genau weiß, dass es sehr viele Fragen gibt, welche zum besseren Verstehen, was ich schon seit vielen Jahren hier geschrieben habe beiträgt.

_

Die verschiedenen Schwingungszustände / Dimensionen der Seelen

1.  Die  1. Dimension ist die Dimension der Mineralien, für die Kollektivseelen zuständig sind.

2.  Die 2.  Dimension ist die Dimension des einfachen organischen Lebens. Diese Leben ist noch ohne Individualität und wird durch Kollektivseelen indirekt beseelt

3.  Die 3.  Dimension ist die grobstoffliche Dimension organischen, komplexen Lebens, das direkt beseelt ist.

4.  Die 4.  Dimension ist die geistige Parallelwelt zur 3. Dimension und schwingungsmäßig auf einem Niveau mit der 3. Dimension.

5.  Die 5.  Dimension ist die Dimension der Lichtboten bis zur 15. Sphäre.

6.  Die 6.  Dimension ist die Dimension der Lichtboten der 16. - 20. Sphäre.

7.  Die 7.  Dimension ist die Dimension der Lichtträger der 21. - 23. Sphäre.

8.  Die 8.  Dimension ist die Dimension der Lichtträger der 24. - 27. Sphäre

9.  Die 9.  Dimension ist die Dimension der Lichtträger, der 28. - 30. Sphäre und damit die Dimension der aufgestiegenen Meister. Die Entwicklungsmöglichkeiten der Tiere und

Naturgeister sind auf die 9. Dimension begrenzt, denn die 9. Dimension ist die höchste Dimension, in der es eine Stofflichkeit gibt. Hologramme sind die Ausprägungen der Stofflichkei.

10. Die 10. Dimension ist die Dimension der Engel,

11. die 11. Dimension ist die Dimension der Erzengel,

12. die 12. Dimension ist die Dimension der Elohim und 

13. die 13. Dimension ist die Dimension Gottes und der Urseelen

In den Dimensionen 10 - 13 gibt es keine Stofflichkeit, sondern nur Energie. Alle Engelwesen dieser Dimension sind reine Energie und haben keinen Körper. Um in einem Körper tätig zu sein können, senken diese Engelwesen ihre Schwingung auf die 9. Dimension und erschaffen sich einen holographischen Körper, in dem sie tätig sind.

Man kann in dieser Aufteilung gut erkennen, dass wir, die wir in der 3. Dimension leben, die Ausnahme sind, denn wir sind in der einzigen grobstofflichen Dimension komplexen Lebens, in der die Vergänglichkeit normal ist. In allen höheren Dimensionen gibt es keinen Tod. So betrachtet, sind wir im "Jenseits", denn wir sind die Ausnahme.

Gott zum Gruß, Peter

_

Fortsetzung von einer logischen Annahme...................

Was wäre z.B. wenn ein Familienglied aus deiner Familie um dich herum wäre um dich zu schützen? Ja, dir sogar über Intuitionen die Hinweise für ein positives Leben geben möchten, du es aber nicht verstehen kannst? Bist du also sehr in der Materie nach Außen gerichtet, bist du gar nicht fähig die inneren Informationen zu empfangen, welche dir beistehen, dir helfen würden. Du lebst also doch in einer Scheinwelt in der Materie, einer sehr niederen Schwingungsfrequenz, die von den Finsteren z.B. festgehalten wird, deshalb der Kampf das Lebendige immer in niederer Frequenz des "Lichtes" zu halten. Sind es dann nicht deine eigenen Gedanken wenn sie so niedrig gehalten frequentiert werden, damit du "Ihnen" nicht entwischen kannst. So halten sie euch immer in niederer Gedankenfrequenz einer Vorstellungswelt, wie in einem Kino. Du spielst weiter mit, hältst das noch für deine Realität? Nein liebe Schwester, lieber Bruder es ist alles ganz anders. Wie kannst du als göttliches Kind verstehen, wer du bist, wenn du nicht einmal in der Materie eingeboren worden wärest? Du hättest keine Vergleichs-möglichkeiten. Wenn du ein großer Geist bist, dann bist du ein Teil, ein Tropfen aus Gott, der durch dich wirken möchte.

_

Die Engel um dich lassen das was vor dem hohen Rat, vor deiner Inkarnation besprochen worden ist wunschgemäß zu. Sie führen dich immer wieder in die selbst gewählte absolute Wunschrichtung. Du hast das einmal selbst beschlossen um bestimmte Erfahrungen zu machen. Du bezeichnest das dann als Mißgeschicke, weil dein Leben nicht so verläuft wie du es versprochen hattest es auch zu Tun. Diese deine eigenen besprochenen Vorgaben werden absolut überwacht und eingehalten. Es gibt hier keine Wenns und Abers. Das war dein absoluter Wunsch um weiter zu Lernen. Wenn du dann andere Wege gehst als du versprochen hattest, dann fühlt es sich immer so an, als könntest du machen was du willst und kommst nicht weiter. Also hast du im Eigenwillen einen anderen Weg einschlagen wollen als du es versprochen hattest. Deine Geistführer aber halten genau das ein was du versprochen hattest zu lernen. Solange bis du deine gewünschte Lektion angenommen hast. Oft führen viele unterschiedliche Wege erst über viele Hinternisse zu deiner selbst gewählten Berufung. Dann erst wirst du sagen: Jetzt habe ich endlich das bekommen was ich mir immer gewünscht habe.

_

Oft sind es Umwege die auch gelernt werden wollten. Ein Berufswunsch den man nicht ausführen kann weil man enttäuscht ist, kann aber auch im Extremfall zu einer Erkrankung durch die Umgebung führen wenn man nicht flexibel genug ist. Oft steht auch ein großes EGO zu etwas höherem geboren zu sein als Druck im Wege, wenn mann plötzlich lernen muß zu Dienen.

_

Wie könnte es denn sein, dass du dich verloren gegangen glaubst? Wer also wollte dich gebunden halten, um dich zu benutzen, für seine Zwecke? Du hast oft viel ertragen, da du eine eigene Persönlichkeit bist, doch immer mit der QUELLE, also mit Mir deinem Gott verbunden. So verbunden wie deine Zellen untereinander in deinem Körper. Sie sind ebenfalls energetisch untereinander verbunden. Sie kommunizieren sogar untereinander. Sie registrieren alle deine Empfindungen. Sind diese entsprechend deinem Versprechen negativ, werden diese es bis zu einer bestimmten Grenze aushalten - danach aber nicht mehr dulden (Erkrankungen). Ja du bist wenn du deine Lehrzeit im irdischen verstanden hast ein freies Geistwesen, dennoch immer in Mir dem großen Schöpfergeist geborgen. Also auch du bist ein schöpferisches Wesen, welches noch in eine Lehre geht, eine geistige Lehre.  Du wirst alle Planeten mit deinem Wissen einst besuchen können um zu lehren, oder eigene Erfahrungen weiterhin zu machen. Das Lehren aber geht nur, wenn du auch die eigenen Erfahrungen bestanden hast. Du selbst kreirst deine Erfahrungen die du umsetzen möchtest immer als geistiges Wesen selbst. Das wird absolut überwacht damit du das versprochene auch einhältst. Es sind immer deine, die eigenen Gedanken-Kräfte, auch die unkonntrollierten, welche dich dort sein lassen, an dem Ort wo du hinwolltest.

_

Mit jedem Tag bestimmst du deine Entwicklung selbst, bist also auch für dich selbst verantwortlich. Warum denn das? Was bedeutet eine absolute eigene Freiheit?

Goethe sagte einmal: "Was ist das Schwerste von Allem, was das Leichteste dir dünkt? Mit den Augen zu sehen was vor den Augen dir liegt"

_

Von Erzengel Raphael

Geliebte Menschenkinder, wie leicht ist es Frieden zu finden, wie leicht ist es Frieden zu schaffen. in den Menschenherzen und in der menschlichen Gesellschaft. "Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein". Richtet euch danach, wahrlich, so ihr diesem Gebot des Meisters Jesu folgt, so handelt ihr ganz euerer göttlichen Natur gemäß. Die heutigen Verwerfungen auf diese Erde können erst enden, so damit begonnen wird, den Krieg in einem selbst - und erst in der Folge den Krieg auf der Welt zu beenden. Diese ist eine einfache wie bekannte Wahrheit, nur sie wird nicht gelebt, weder in Erwägung gezogen noch mit ernsten Versuchen in die Wirklichkeit gebracht.

_

Noch immer regiert das "Auge-um-Auge-Prinzip" und solange es so ist, werden Kriege nicht enden, werden die Konflikte ein fester Bestandteil dieser menschlichen Gesellschaftbleiben. Frieden wird sogar bewußt verhindert durch die Manipullation von Menschengedanken! Was aber kann dienlich sein, damit dieser Zustand ein Ende findet? Nur ein ganzer kosmischer Abschluss einer "Begrenzung" nach der Ausbildung! Aber eine Schule wird es immer geben, nur spielt die Ausbilungsdauer keine Rolle mehr, da sie nichts erwartet, das Kind kann diese Freiheit so nutzen wie es gefühlt wird. Es gibt viele Schulen auch im geistigen und auf unendlich vielen Planeten.

_

Es ist die Heilung der Menschenherzen, die diesen Zuständen ein Ende bereitet. Und diese Heilung ist nun weltweit im Gange und so geschieht es, dass sich manche Differenzen zwischen den Staaten in einem neuen Geist werden lösen lassen. Neue in ihrem Herzen geheilte Menschen, frei von Verwundungen, frei von der Mentalität des Mangels, übernehmen die Ruder in Politik und Wirtschaft. Ja, diese Zeit ist wahrlich angebrochen und die, die so gerne mit den Fingern aus den Nächsten zeigen, um von sich selbst abzulenken, werden sehr bald schon in der Minderheit sein, allmählich den Planeten ganz verlassen müssen. Heilungen die an und in einem Menschenherzen geschehen sind, haben große Auswirkungen doch es braucht immer eine gewisse Zeit bis das sichtbar wird, bis sich das allüberall offenbart, denn es muss eine bestimmte Anzahl von geheilten Menschenkindern erreicht sein, ehe sich die Heilungen in der Gesellschaft einstellen können. Das ist gewiss am guten Wege.

_

Alle Energie ist bewußtes Sein. So strahlt auch Deine Körperenergie weit auf alle anderen Menschenkinder aus. Gleichgeartete Energiemuster empfindet der Feinfühlige auch als Sympathie oder als Antpathie. Energie ist auch Dich berührendes bewußtes Sein ohne das Du immer weißt was das ist! Das bedeutet auch, das alle Eigenschaften deiner Mitmenschen dich erfassen können, wenn sie sich auf dem gleichen Frequenzfeld (Level) befinden. Anderes nimmt Dein Körper nicht auf wenn keine Resonanz vorhanden ist. Genau so vehement wie sich die alten Kräfte entladen, genau so verhement beginnt das Licht der Menschenherzen in die Welt zu strahlen und eine neue Realität zu schaffen.

Mir Raffael obliegt es, euch bei diesen Heilungen beizustehen, damit sich diese Welt aus den Trümmern der Zeit erheben und wiederbeleben kann......!

Entscheidet euch für die Heilungen, die euere Herzen noch benötigen, damit sie ganz und vollkommen mit dem kosmischen Herzen des Schöpfers pulsieren.

Liebe, die unendlich ist,       Licht, das ewig ist,      Wahrheit, die die eine ist,         davon künde ich euch