Lichtarbeit

Licht Sinn des Lebens

Nur eine Fantasie, ein Vorwort? Gedanken sind Kräfte, welche sich dann selbst verwirklichen! Welchen Sinn hat eine evolutionäre Entwicklung? Welche Kräfte müssen wir kennen lernen, um das zu Begreifen, dass nicht die Materie das Ziel sein kann, sie nur ein Hilfsmittel ist, das vorübergehend bis zur Erkenntnis beiträgt? Sollen wir Verstehen, dass nur der Geist es ist, dem wir dienen, der sich darin selbst erkennt? Dem Wir wiederum - jeder Einzelne dient! Erkenne dein Handeln und das Warum du so handelst? Weitere Infos siehe unter Biographie mit Tel.Nr. usw.

 

Licht der Sinn des Ganzen lebendigen, ist nie zu unterdrücken. Es ist nie möglich, auch wenn ein "Mantel" durch die finsteren Kabalen darüber geworfen worden ist. Auch gibt es noch unwissende "Diener" die nur irdisches, dass Erlernte aus beruflischem Ehrgeiz, ausüben. Über allem steht unsere Kraft die Liebe Gottes. Es gibt nur zwei Möglichkeiten von Entscheidungen, diese werden die Spreu und der Weizen sein, dass Ja oder Nein, welches den einzelnen Verursacher immer selbst als Resonanz trifft. Wem dienen sie wirklich? Hier kann gesehen werden wie es für sie unmöglich ist eigene freie Entscheidungen für die Mitmenschen zu treffen, welche absolut und im göttlichen Wissen auch rein sind. Entscheidungen also müssen ab Sofort in eigener göttlicher Verantwortung getroffen werden, auf keinem Fall dadurch, dass einfach vorgegebene Gesetzte aus einer Schublade gezogen werden die nur Drohungen beinhalten hinter denen sich euere "Leiter" von Gemeinden verstecken konnten. Wir aus dem göttlichen Geiste legen es in die Hände der Reinheit des Lebens, dem Absoluten Vater der Schöpfung. Ich Bin E.E. Imanuel

_

DEINE LEBENS - ENTSCHEIDUNG IST IMMER IN DER GEGENWART - DESHALB IM JETZT ! Einen großen Haken hat das allerdings, denn alle Gedanken und Entscheidungen, für oder gegen die Menschenkinder, auch unter allem schon ausgedachten, bleiben immer wie ein Programm gegenwärtig, also sind nicht gelöscht. Daher der Aufruf zur Einhaltung einer eigenen Gedankenordnung! Sehe die Weltereignisse genau an. Alles produzierte Gedanken, bewußt oder unbewußt, auch die gesteuerten durch alle Medien, sind bleibend bis zur eigenen Löschung durch eine eigene Transformation, oder einer eigenen Erfahrung. Wenn den Mitmenschen das Denken in Liebe aberzogen worden ist, Wem wundert es dann, dass die große Masse der Kinder den falschen Vorbildern folgte. Die vielen Kriege haben bestimmt nicht dazu gedient,um Menschen zu vereinen, denn die vielen Wiederholungen sind auch die Wieder-Holungen wenn scheinbar nur ein scheinbarer Frieden herrscht. Nun ist zu Überlegen, Warum bis heute kein Frieden in der Welt war und ist, es würde ja die finsteren Gesellen sehr stören ihre Moral  (UN-Moral) nicht leben zu können.


Sie möchten wieder einen Krieg provozieren und Dumme gibt es genug. Das ist nicht mehr so leicht. Warum brauchen die Oberen einen Krieg? Um ihre falschen Handlungen zu Verschleiern, um Ablenkungen von den sich vollziehenden Veränderungen zu schaffen. Ihre letzte Waffe scheint zu sein alles an Guten Informationen, auch die UFO Sichtungen aus der Erinnerung einer Hoffnung für die Menschheit zu tilgen. Neue Paradigmen können nicht geleugnet und versteckt werden. Sie  tragen in sich selbst liebevollere Bestimmungen und Erkenntnisse die die Negativen verzweifeln läßt. Der göttliche Geist zeigt auch die Notwendigkeit vieler Zulassungen damit Nachdenklichkeit wieder entsteht. Erst Prüfen und dann Sprechen.

Die NASA bereitet ein Symposium vor mit hochrangiger Beteiligung um über evt. Landungen von unseren Geschwistern zu besprechen.  Unter Klick 19.09 20014   -  Nebadonia    im Internet


Was haben die Entscheidungen, welche von Vorgaben anderer Menschen getroffen werden für einen Wert, wenn diese nicht sofort in das Positive Gute und Liebvolle umgesetzt werden für einen Sinn? Es sind keine echten Handlungen als Vertreter von Mitmenschen, ohne deren Einverständnisse möglich. Das betrifft alle Weitergaben durch Gesetzes-Vorgaben, als unpersönliche getarnte Bestimmungen. Die eigene Verantwortung wird aus dem Geiste deshalb nicht unwirksam! Das bedeutet auch sinngemäß: Eine Gen(manipullation) bleibt bis zur Reinigung eine Manipullation außerhalb des göttlichen absoluten Gesetzes. Eigene Interessen werden verdeckt über Gesetze dann an die Menschen weitergegeben. Handlanger oder Handreicher? Die Frage ist wer dieses ausgedacht hat, wenn diese so einheitlich angewendet werden? Geht es darum alle Menschen unter einen HUT zu bringen? Welche Ziele damit ereicht werden sollen? Deren Ziele? Bedenkt bitte, dass es oft nur einen Anschein vom positiven hat. Warum den Anschein? Das beantwortet selbst. Damit aber wird die eigene Erfahrung der Menschen, durch eigene Entscheidungswahl, als Lernaufgabe behindert. Wir sind hier um durch eigene Erfahrungen zu lernen und nicht um an die Hand wie unmündige Kinder, mehr genommen zu werden. Jeder lernt durch eigene Erfahrungen und nicht durch versteckte Bevormundungen. Wer nicht fehlerfrei ist, werfe auch nicht mit Gesetzen (oder sinngemäß mit Steinen) gegen seine Mitmenschen. Haben die Christen überhaupt etwas verstanden?


Diese Veränderungen gehen jetzt sehr schnell, - Veränderungen, Trennungen in Liebe oder/und die Anteile der finsteren niederen Energien, je nach der Entscheidung der  "Persönlichkeiten" die von uns immer gesehen werden, denen sich keine Seele entziehen kann. Oder bist du ein Mensch. Oder erkennst du dich als ein geistiges Wesen? Was bist du wirklich? Oder hast du erkannt, was der Geist wirklich ist? EIN SEIN, ICH BIN DER ICH BIN, AUCH WIR ALLE SIND SEIENDE IMMER IN DER GEGENWART EWIGEN SEINS.  Entsprechend wird der gewählte Weg dann auch für dich verlaufen ! Macht auszuüben ist nur ein Zeichen, welches nicht mehr in dieses künstlich erhaltene und allen bekannte Lebenssystem mehr passt. Wer machtlos ist oder war, möchte sich über andere Menschen stellen. Warum? Ich spreche es ganz für deine Seele aus. Was mag wohl in dem Gedanken wirrwar, der Seelen von sogenannten Ordnungshütern vorgehen? Haben sie sich noch nicht erkannt? Ist ihre alte Gedankenwelt überhaupt tragend? Ist es die in ihnen unterdrückte Liebe, welche das Negative fördert? Können Polizei mit sogenannten "Sonderaufgaben" überhaupt die Nächstenliebe leben? Nein, sie können es nicht mehr, wenn sie so Handeln. Druck auszusüben, das Handeln zeigt doch eine "noch" Eigenschaft an. Das ist eine geschulte, aber nur äußerliche vorübergehende Erscheinung.


Beweise sind alle die in ihnen dargestellten Personen selbst, wie diese mit ihren Mitmenschen umgehen und welche (Befehle) sie bei Gesprächen mit Mitbürgern in Konflicktfällen immer diktatorisch anwenden. Das geht sehr weit, zu weit, oft bis zum Sprechverbot von Betroffenen, welche in der momentanen Situation etwas klären wollen, also darüber kurz sprechen wollen, zeigt eine absolute Herzlosigkeit von Diktatoren, welche ihre Macht benutzen und ausspielen. Das sind dann sogenannte Sonder-Einsatzkräfte. Wie begegnet man diesen? Nur mit ehrlicher, auch in sich Selbst verwirklichter Zurückhaltung und mit sehr viel Verständnis! Was diese in ihren Handlungen nicht zu weit gehen lässt, gib lieber nach! Für sie, die "Obrigkeit" ist es wie eine eigene Charakterstärke, so verstehen sie es von sich selbst, weil sie durch Weltengesetze geschützt werden. Es ist ihre einmal vorübergehende äußere Stärke. Es gibt viele Eigen-schaften die sich noch durch eigenes Erleben läutern werden. 

 

Gehen wir in dieser Geschichte einmal wieder davon aus, dass die, die Sprache von Menschen nicht aus einer reinen Empfindung der Liebe heraus kreirt wurde, sondern sich durch den Umgang aus vielen zeitaltern und im Eigennutzen formuliert hatte. Das sind irdische Scheinformen, oder Erscheinungen. Diese Erscheinungen im "Umgang Miteinader", waren eben aus den Überlebensgründen für diese Zeiten wichtig. Was dabei noch nicht berücksichtigt werden konnte, ist einfach eigene Empfindunen zu Erkennen. Es ist der noch nicht entwickelte eigene Geist, das Geistwesen, welches auch erst lernen wollte durch eigene Erfahrungen. Es entstanden eine äußere Weltlichkeit, weltliche Gesetze. Diese aber haben nie die Gefühle von anderen Lebe Wesen - (auch zu Tieren) und Mitmenschen verstehen können, wenn sie nicht selbst davon betroffen wurden, diese Erfahrungen nicht selbst erlebten. In der Umbruchzeit in der wir jetzt in der Gegenwart leben, ist es unverständlich für Schüler der ersten "Berufsklasse", wenn Sie bestimmte "Personen", eigene Erfahrungen, nicht am eigenen Körper erlebten, auch nie entsprechende Entwicklungen eigener Gefühle, einer anderen Gefühlsart mit den Mitmenschen der Liebe, einer Liebeenergie nachempfinden können.

 

Es sind eben noch sehr "junge Seelen" ohne, oder mit wenig Eigenerfahrungen. Für die Weltlich noch Denkenden, ist es Verständlich, wenn diese Menschen in dieser sich sehr rasant verändernden Paradigmenzeit nicht mehr sich selbst "GUT" sind. Liebe deine Nächsten wie dich selbst, geht erst dann, - - wenn man sich auch selbst lieben gelernt hat - sonst ist es eben Unwissen. Sie haben oft ein Kindheitstrauma noch nicht überwunden. Dabei sagt die geistige Welt, dass es so viele Heimkinder noch gibt, welche persönliche Kontakte zu Vater und Mutter, nicht mehr hatten. Wo sollte dann eine zwischenmenschliche Beziehung Bestand haben. Hier fehlen auch die Gefühlsbedingten nicht gelernten Eigenschaften. Heimkinder sind immer auch ihre eigene oder auch fremtverschuldete Vergangenheiteten. Waren das nicht Kinder aus vielen Familien, die durch Kriege in der Welt, wo die Eltern absichtlich auseinander gerissen worden sind?    Wußten also bestimmte Herrscher genau über die Folgen Bescheid? Welchen Sinn also hat eine irdische Welt, in der aus den Gegensätzen - gelernt werden sollte?

 

WAS WOHL WIRKLICH GELERNT WERDEN SOLL? Die Folgen wären in der Logik zu sehn, das du als Menschenkind ein göttliches Wesen einmal werden mußt, Ja mußt. Das ist auch die reine Evolution des Geistes. Deines Geistes, diese Dauer des Lernens aber hängt wohl von einem Jeden Kind selbst ab. Ein sogenanntes ZURÜCK, - wie einmal gehabt, wird es nie geben. Du selbst bist das Sein, das Ich Bin auch das Du und Du bist auch das Ich Bin. Das nennt sich auch das Sein, immer Gegenwart nur dann ohne Leid und Not, weil alles ja einmal begriffen werden Muß. Auch die Tiere haben eine Seele, sie würden sonst nicht lebensfähig sein, keine entsprechende Entwicklung durchmachen. Bitte denke daran welches Leid sie, die Tiere durchmachen. Hast du die Schreie in den "Schlachthäu-ssern" von den Tieren schon einmal gehört bevor sie getötet werden, sie fühlen das also genau.

 

Was sollen Heimkinder in ihrer Lebenszeit lernen? Was aus den so genannten Vergangenheiten lernen, wenn es um Erfahrungen geht? Viele Jahrhunderte sind vergangen und immer gab es Kriege und Mitwisser, welche Gedanken sie auch hatten, so einfach gehen die Spuren nicht vorbei. Haben wir durch Gedanken Beteiligungen an Kriegen nicht auch viele Eltern von ihren Kindern getrennt und umgebracht? Denken wir an die mißhandelten Vatikankinder (sh. Internet-beiträge). Auch ich selbst habe als Kind viele Nächte in den Bunkern zugebracht. Bombenangriffe im 2. Weltkrieg, und ich selbst war diesen hinterhältigen Verbrechen ausgeliefert. Wurden also durch die Mitwirkung an diesen Kriegen, unsere eigenen Saaten in den Acker gelegt. Haben wir Eltern erschossen oder umgebracht, weil wir uns dazu verleiten ließen? Sind es heute unsere Heimkinder, welche einmal die Saaten ausbrachten anderen Kindern die Eltern weg- genommen haben, ihnen ihr Leben auf der Erde zerstörten? Das wird heute noch getan. Bitte genauer hinsehen.

 

Nun müssen wir zu verschiedenen Zeiten, alle eine Erfahrung oft am eigenen jetzigen Körper machen, um unsere Mitmenschen verstehen zu können. Also gibt es keine Zufälle. Was einem Jeden zufällt, ist seine eigene Lernaufgabe. Es geht an Energien nichts verloren, weil die Resonanzen wie ein Echo aus den Bergen zurücks hallen. Das sind keine Rachegedanken wenn wir etwas Erleiden, sondern wir müssen, ja wir müssen daraus lernen so wie es nicht geht. Wir lernen oft erst wenn es einmal ernsthaft sehr weh tut. Das prägt sich gut und besonders ein. Wir sind also eine lebendige göttliche Einheit, ein Kind welches in eine Erdenschule geht um schneller etwas zu begreifen, fassbar zu machen um uns dadurch zu schulen. Lebensangst ist auch ein Gefühl das Sicherheit im jetzigen Leben anstrebt, doch es gibt keine Sicherheit auch nicht in bestimmten ausgewählten Berufen auf Lebenszeit! Alles muß nachgeholt werden. Lebensziel so sagen oft die Wissenden verfehlt? Es gibt keine festgefahrenen Regeln, weil sich ein jeder Mensch selbst die Konsequenzen ausgesucht hat.

 

Wie haben sich die Kirchen daran beteiligt, so frage ich mich des öfteren? Was haben Pfarrer in Kriegen zu suchen? Trost spenden für sich opfern müssende Soldaten und Angehörige? Geschaffene Dogmen haben keine geistige Wirkung für Den der dieses Leid ertragen mußte, ertragen hat. Der Mensch denkt und Gott lenkt" ist eine Lüge um Gott alles negative zu Unterstellen, ihn also anzuschuldigen, was die Menschenkinder selbst verursacht haben. Ja, Gott scheint weit fort zu sein, dass wurde damit zur Trennung, zu Spaltung von der finsteren Seite immer gefördert. Teile und Herrsche sagt doch aus - Zerteilen und nicht füge das Gute zusammen. Damit konnte man die eigenen Kriegsbeteiligungen immer entschuldigen, einem (unsichtbaren) Gott zuschreiben. Wurden doch immer, so auch heute noch schuldige Menschen gesucht auch gefunden, um sie auf niedere Handlungen auszurichten. Den Herrschenden also willfährig zu machen, besser zu Unterwerfen. Sie richten sich aus eigenem Sicherheitsdenken nach deren Schulungen und Vorgaben, weil sie es selbst so wünschten. Vor  Allem gibt es immer persönliche Lernstufen und unterschiedliche Entscheidungen, welche nicht immer so verlaufen, wie es eigendlich gewünscht worden ist.

 

Welche Eigenschaften haben die Wissenschaftler an sich, wenn sie Gefahren nicht erkennen? Sie sehen, aber verdrängen und dem Volk, uns den Mitmenschen etwas aufladen, von dem sie sich später distanzieren wollen. Die Lasten den Mitmenschen, so wie immer auf ihre Schultern legen, dabei selbst recht gut davon leben können? Nur - auch ihr Leben geht unter diesen Gedanken auch weiter. Sie werden alles immer wieder selbst erleben, oder durchleiden, sonst keine Erkenntnis. Gott, oder der göttliche Gedanke wird kein Menschenkind bevormunden damit es schneller lernen kann. Jedoch gibt es überall Menschenkinder, welche sich dazu aufspielen, wie in einem Theaterstück sich über ihre Mitmenschen zu erheben. Selbst aber so viele Fehler in sich tragen und sich dabei nicht selbst "Erkennen Wollen", was da bei ihnen falsch liegt. Sie erlauben sich etwas, was sie selbst nicht Vorleben können, um dann Mitmenschen deren Fehler oder Vergessenheiten anzuklagen, oder diese Mitmenschen belehren möchten. Papier ist dabei sehr geduldig. Man muß nur den richtigen "Posten" haben.

 

Immer mehr kommen die Erkenntnisse jetzt an das Tageslicht, wie z.B. das Wasser programmierbar ist. Erkenntnisse über die man in meiner Schulzeit - ich bin heute 80 Jahre jung nur GELACHT hat. Für Menschenkinder sind diese "Erkenntnisse" ein Leben lang die ständige Gegenwart. Mein ird. Vater hatte schon zu seinen Lebzeiten auf der Erde dieses Wissen. Heute kann ich nur lächeln, wenn immer mehr "Neue Erkenntnisse" in den Zeitschriften über solches Denken, sich als etwas neues in ihren Gehirn-zellen einge-nistet hat. Sie tun also so, als wäre es auf dem eigenen Mist gewachsen. Das ist eine Gefahr sich ein EGO immer wieder neu hochzuhalten, ei - Ich Bin doch  Wer. Der Gottesgeist kennt kein EGO! Der Mensch aber hat sich immer wieder in eine "fremdgeleitete irdische Vorstellungsenergie" begeben, sich also in Abhängigkeiten begeben. Das ist keine Freiheit! Die Indianer wußten das alles schon, doch wurden sie auch als primitiv hingestellt obwohl sie viel mehr geben konnten als nur das alte Wissen.

 

Das was heute als, so "NEU", wieder aufgenommen worden ist, ist in Wirklichkeit ein URALTES WISSEN. Der reine Geist spricht nur durch eine reine Seele, welche diese Sprache versteht, nicht aber als das Wort eines EGOS äusserlicher aufgeprägter Lernweisen. Hinter was verstecken sich, die Führungskräfte, die also führen Wollen, ihre Gedanken und Eigensüchte? Ihre Lernweisen sich auch als Darsteller zu zeigen. Ist das nicht auch Prostitution? Die Erdenseelen erkennen sehr genau an den vielen Beispielen aller Behörden was da abläuft und das Warum. Das Warum zeigt all die Fehlerhaftigkeit von allen den vielen Einzelpersönlichkeiten, welche Ordnungsmacht spielen und es selbst nicht in der eigenen Ordnung der Liebe verwirklichten, damit alles nach dem Außen ausrichteten. Was zeigt das an? Es zeigt die Unwilligkeit des eigenen freien Ausdruckes erst in sich selbst etwas zu Verwirklichen, damit eine Ablenkung von der eigenen Ohnmacht immer nach dem Außen, sich also immer nur verstecken wie man wirklich ist. Das erzeugt den Schein, die Scheinwelt. Nichts ist so wie geglaubt wird, dass es Sei.

_

Warum also ist doch die Frage? Wurden so viele Indianer umgebracht u.a. Der damalige Medizinmann, kannte ein Erfahrungswissen, das weitervererbt worden ist. Keine Sorge - alles kommt immer wieder, - da nie etwas verborgen bleibt. Gesetzeshüter - wessen Gesetze vertreten sie eigendlich und handeln selbst nicht danach, sind sie gar "Fehlerfrei?       Ein Korken kommt immer wieder an die Oberfläche, weil er zu leicht ist um selbst oben wirklich zu schwimmen, benötigt er den "Träger" das bedeutet auch er muß selbst etwas tun und selbst handeln. Er braucht immer das Wasser der Mitmenschen, einiger die ihn tragen. Das aber weicht den Korken langsam auf. Auch die sogenannten Versager brauchen Hilfe, doch keinesfalls Mitleidende. Mitgefühl ist in Ordnung, aber Mitleid ist nicht der Sinn der Schöpfung. Und die Aussage die wir immer wieder hören: Der Eine trage des Anderen Last ist eine Verfälschung, eine Sinnveränderung von Worten.

Wer mit dem Leben spielt (oder mit seinen Mitmenschen) kommt nie zurecht. Wer sich nicht selbst bemüht, bleibt ewig Knecht.

_

Jede Gemeinde ist durchsetzt mit Kirchendogmen, was schon in einer Schule und durch Kirchen eingeflüstert worden ist. Es sind die später einmal Handelnden für eine Gemeinde, sie nennen sich die Diener der Gemeinde. Benutzen vorgegebene Gesetze als Vordrucke, um sich hinter der eigenen, oft positiven Entscheidung zu drücken, welche das Gewissen in vielen Fällen ist, die innere reine Stimme. Wirkliche Diener sind frei, nicht an Vorschriften gebunden, nicht an Abhängigkeiten. Jedoch der göttliche Geist sagt doch ganz genau: "Was du deinem Nächsten antust, hast du Mir dem Christus angetan". Das gilt auch vor allem auch dann, wenn in einer Gemeinde, je nach Bedarf, vorgegebene Vordrucke von Gesetzen verwendet und weiter gereicht werden Sie lernen das, um Menschen in die Hände zu bekommen, oder zu behalten. Die sogenannte ELITE macht also auch Sinn. Die eigene Verantwortung wird von Gott keinem dadurch abgenommen nur weil es Gesetze der Erde sind. Trennung von Spreu und Weizen ist wie die Trennung vom Geist der Erde und der Wirklichkeit des göttlichen Geistes. Auch ist nicht der "Schreiber dieser Gesetze" ein sich in eine Schuld begebender alleine, auch wenn dem weiterreichenden der Verfasser dieser Schrift unbekannt ist, sondern jeder der dieses weiter gibt ist Mittäter, also der Ausführende, wenn auch nur einer Vorschrift. Das sind die Beamten, die es ja so wollten, immer dieser Last, oder dem irdischen Gesetz sich gegenüber verpflichtet haben. Das aber bedeutet im reinen geistigen aber keinerlei Sicherheit. Hier wird genau aufgezeigt, dass es einen Unterschied zwischen Gott und dem irdischen selbst ernannten Gott von Kirchendogmen und Vorstellungen ihrer Bequemlichkeiten gibt.

 

Sie sind Gott gegenüber, also sich selbst - und den Mitmenschen gegenüber immer mitschuldig, sich selbst belastend. Mitgefangen, mitgehangen. Das bedeutet aber, dass sie sich selbst belasten. Gott können sie nicht unterstellen, Er solle so Denken wie der Mensch - Gott ist das Gesetz, allerdings das Absolute und immer gültige. Er der Vater hängt den Mantel nicht nach dem Wind. Das macht nur der Mensch. Der Mensch der herrschen will, wechselt die Gesetze wie eine Fahne im Wind, glaubt so alles im Griff zu haben. Diese Vorstellung aber wiederspricht der göttlichen Stabilität. Sehe genau die Erde in ihrem Zustand jetzt genau an. Wenn das Wasser so wie die Meere verunreinigt werden, war sicherlich so nie vorgesehen, auch nicht die Genmanipullationen der Lebensmittel. Alles das trägt für den Paradigmenwechsel und der Lichteinstrahlung zur Umwandlung bei. Es muß umgewandelt werden. Das Wie aber ist nicht sehr friedlich dabei. Die Frage ist doch, welche die geistige Welt stellt: Kann das die Menschheit überleben, wenn nicht, was dann, weil alles ehr langsam geht, kaum bemerkt werden kann? Auch die Reaktoren in der Welt sind nicht einfach so zu Verstecken und zu schützen. Eine Erderschütterung die Strahlungen kommen wieder nach Oben. Das Sterben ist allen damit auf alle Fälle sicher. Es kommt nur darauf an: DAS WIE? Die Trennung bedeutet auch für die Wesen des Lichtes auf eine andere Welt, oder einen reinen Planeten zu wechseln. Das ALTE auf der Erde aber bleibt zum weiteren Lernen.

_

Hier ist der freie Wille nicht mehr frei: Der freie Wille also muß für den geistigen Menschen auch erst einer Schulung standhalten, sich bewähren göttlich selbst zu Sein.

Der freie Wille die eigene Meinung, sondern eine vorbereitete diktierte Weitergabe für diese der Mitarbeiter noch bezahlt wird, seiner Anstellung, damit irdisch gesehen, lange Zeit sicher ist - nicht aber im reinen Geiste Gottes. Gott also wird immer für das Kind sein und nie gegen ein Kind, auch wenn das von den Anwälten so formuliert worden ist, um einen Menschen einer Schuld zu bezichtigen. Was du einem der "Geringsten" angetan, das hast du Mir, also Gott angetan. Hier im irdischen gibt es andere Gesetze als in der geistigen Welt, welche nicht mehr geachtet, nicht mehr beachtet werden - eigendlich an erster Stelle stehen müßten! Ein Jeder der "dem Staat" dient, dient einer irdischen Organisation immer aus verschiedenen Gründen, auch aus seiner Angst heraus, selbst immer genug Finanzen zu haben, damit aber in der Wirklichket keinem Mitmenschen. Wem dient er dann kann das alles so weiter bestehen bleiben? Er hat sich aus seinen vielen irdischen Sicherheitsansichten und Gründen, Vereinen und Organisationen unterworfen. Er ist damit Gottfern und seine Seele wird dieses einmal erfahren um zu lernen was Freiheit in Gott bedeutet.

_

Die Wirkungen aber spürt Jeder täglich jetzt an sich selbst. Urteile über Andere weitergeben oder auch aus der Schublade vervielfältigen zählt im reien Geistgen als eine sehr niedere Denkweise mit niederer Schwingungsfrequenz. Der "Diener der Menschen" ist ein Diener der finsteren Seite, damit als EGO sich erst einmal selbst dienend. "Jeder ist sich selbst der Nächste", eine niedere Denkweise. Ich bin ja schließlich Wer! Auch zu sagen, Ich muß eine Anzeige von irgend WEM - aus der Gemeinde weitergeben ohne zu sagen wer angezeigt hat, ist List und Hinterhalt gegenüber von Mitbürgern, so wie dieser Anzeigende auch selbst, vertstößt Jener gegen den göttlichen Geist. Das ist das Versteckspiel von Unehrlichkeit Drohungen. Wo man sich nicht wehren kann ist Feigheit hinter einer Maske. Man will sich ja nicht selbst, seinem Ansehen schaden.

Das zeigt sich immer deutlicher in dieser großen Umwälzung und Trennung von Weizen und Spreu.

_

Patente?

Das muß also immer eine Absicht dahinter gestanden haben, die Absicht Menschen für dumm zu halten, oder auch das Stehlen von Wissen, (Patente) um es später einmal für sich selbst zu Nutzen es als eigenes Wissen sich patentieren zu lassen, oder eine Konntrolle darüber zu haben. Hat das etwas mit Nächstenliebe zu tun? Oder ist das eine Folge des Kapitals? Nur gut ist es, dass der Geist alles gespeichert hat. Irgend wann werden dann die Unwissenden im Geiste, wenn sie wieder angekommen sein werden, - nicht mehr lachen. Wenn doch, machten sie sich der Lächerlichkeit gegenüber sich selbst zu Untertanen. Die geistige Wirklichkeit aber muß nachgelernt werden! Der Geist steht immer über der Materie, nicht wie in der Praxis, - die Materie über dem reinen Geist. Stehen hier sich gar der Geist und die Materialisten gegenüber?. Wer ist wohl immer der Gewinner?  Auch das Sterben ist kein Trennen, aber ein neues Werden im neuen Kleid. Materie ist sehr niederschwingend  verdichtet, also eine sehr niederfrequente Energie, dennoch eine Schule. Evolution ist unendlich, aber sie dient immer dem Geist, nie einer manifestierten (eigenen) Vorstellungswelt. Auch nicht dem Sein und Habenwollen, sondern sie solllte immer Dienend sein. So ist also Materie "Nur" eine Zwischenstufe zur schnelleren erfassbaren Erkenntnis für den Geist eines Kindes das sich ja entwickeln möchte zu einem göttlichen Wesen, eigenem Wesen des lichtes.

_

Will sich das einst göttliche Kind, als ein geistiges Wesen höher entwickeln, dann darf es sich aus eigener Erkenntnis auch nicht in der Materie selbst herunterziehen, herunterziehen lassen (Gedankenenergien). Durch solches gleichschwingendes nieders Denken also immer wieder einfangen lassen. Das bestimmt jeder selbst für seinen weiteren geistigen Weg den, er dann (mit vielen Hinternissen) immer wieder gehen möchte. Überlege: Wem dientest du, wem immer noch? Der Materie oder deiner Höherentwicklung zu einem geistigen eigenen Wesen? Das bedeutet einem Rausch eines Äußeren. Oder wahrlich der Natur als dem geistigen Sein? Das ist doch der Grund, dass man es nicht dem göttlichen überlassen möchte, sondern sich selbst als Gott schon wähnt? Was also macht Monsanto mit der göttlichen Natur, Radioaktivität und Chemie, auch gengen die Tier, viele Spritzmittel usw. Es Muß den Menschen nur entsprechend untergejubelt werden. Eine erfundene Logik präsentiert werden, welche jedes Mal gleich mitgeliefert wird. Das ist die Geldgesell-schafft, die das also Schafft, sich auch selbst umzubringen. Krankheiten haben viele Väter und verfehlen sicherlich nicht ihren wahren Zweck für das materielle Denken. Das ist aber so keinesfalls länger zugelassen. Könnte das Symbol wohl auch Sein? GEIST  ODER  MATERIE? ODER NUR EINE ENTWICKLUNG IN DEN EIGENEN GEIST WOZU DIE MATERIE, WIE WIE WIR DIESE KENNEN, NUR KURZ UNS DIENEN WILL (Frage einmal Gaja die Erde?)

_

Der göttliche Geist wird sich also nicht selbst zerstören! Wer ist es dann, der andere Pol, der begreifen muß, dass er nicht Gott spielen kann, wenn er die eigene Überheblichkeit, sich also als unreifes Kind immer noch so aufspielt als wäre es außerhalb der Liebe der Macher. Es geht dann sicherlich nur darum zu lernen, sich nie mehr über Gott zu stellen, sondern mit Gott dem Gesetz gemeinsam zu schöpfen, nie mehr zerstörerische Gedanken zu fördern, zu manifestieren. Was also in der Öfentlichkeit an Grausamkeiten sich abspielt, ist kein Spiel mehr. Es zeigt nur die Unzulänglichkeit wenn Kinder noch ohne Erfahrungen so weiter experimentieren, was daraus entstehen kann. So stellt sich mir die Frage? Was muß also das Kind erst erlernen, auf welche Stufe sich stellen, um auch göttlich sich erst nennen zu dürfen. Erwachsen sind diese Menschen sicherlich immer noch nicht geworden - oder? In der momentanen Gegenwart kann gesehen werden, wie unreif ein Mensch ist, der solche Zustände wie sie zu sehen sind hervorbringt. Sich das eigene Grab wie man sagt selbst schaufelt.

_

Was ist mit den Menschen eigendlich los, wenn sie in der Forschung, also in der Äußerlichkeit sich profilieren wollen, von der am Ende nichts übrig bleiben kann. Das ist ein unverkennbares Zeichen dafür, dass die Herzens-bildung, damit auch die wirkliche eigene Liebe zu sich selbst fehlt. Das wirkt sich wie eine Betäubung der Liebe-Energie aus. Wer sich nicht selbst lieben kann, kann sich auch nicht selbst Empfinden was er so alles angerichtet hat. Diese Betäubung wurde in der Erdenschule schon in der Kinderzeit gefördert. Also ausgerichtet auf den äußerlichen Erfolg um damit von den Anderen angesehen zu werden. Das gehört zur Überheblichkeit, wiederspricht also der göttlichen Natur, welche nicht zu zerstören ist. Also jetzt ist diese Zeit der Trennung von SPREU UND WEIZEN, der SAAt welche eigendlich die wahre Nahrung der Kinder sein muß. Der Mensch so wird gesagt, ist schlimmer als ein Tier, hat seine Berechtigung, denn der Mensch hat von dem Anstand der Tiere nichts gelernt. Was also bahnt sich im Moment an? Alles was unwichtig ist wird wieder verschwinden. Die Dimensionen werden andere sein!

_

Die Großartigkeit der Kinder, der reifen Menschen bei den Wochenend Demonstrationen in Deutschland. Wir sind aufgewacht, nachdem man die Menschen in einem tiefen verwirrenden Schlaazustand festgehalten hat. Dieses Spiel ist zu Ende. Das GUTE dabei wird von den Geschwistern der Förderation jetzt unterstützt. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass in einem Jeden Menschen, damit in einem jedem Lichtwesen, die absoluten immer schon vorhandenen göttlichen Schöpfungen in euch geöffnet worden sind. Es ist auch nicht zu Verbergen, dass es noch Kräfte im (Vatikan) gibt, welche so ganz Hintenherum wieder scheinheilig das alte Gedankenmuster versuchen neu aufzulegen. Was aber nach den vielen Vergehen, die vom Vatikan an Gedankengut unter den Menschheit bekannt geworden ist, zeigt ganz deutlich auch die nicht zu verbergende Absicht sich wieder einzuschmeicheln. Es ist einfach nicht mehr möglich, denn in diesen Organisationen und um diese herum (Vatikan), ist eine ganz degenerative Zerstörungsenergie gespeichert. Diese Energie der Obelisken, - muß wieder transformiert werden in Licht, Liebe und Hingabe durch die Menschenkinder. Es ist die Gedankenenergie der Liebe, welche alles vermag. Das geschieht JETZT, durch Euch.

_

Diese seit Jahrtausenden gespeicherte Leidensenergie bringt es sogar fertig, sich gegen diese Institutionen zu richten. Es wird dort eine Lichtmauer immer stärker das ganze Übel von menschlichem Abschaum isolieren. Das ganze Leiden kann nicht einfach ignoriert werden, was den Menschen von dort aus angetan worden ist. Die Lügen welche über Jesus dem Christus ausgedacht worden sind schreien wirklich nach dem Licht. Sie wissen es genau, das dieses Herrscherspiel zu ende ist, denn die Seelen welche in der 4 Dimension leben haben durch eigenes Leid und eigene Betroffenheit erkannt, wer ihre Peiniger einmal gewesen sind. Viele von ihnen wirken über ihre Gedanken, denn auch sie sind erwacht. Es sind schon viele Kirchenführer zurückgetreten, weil ihnen jetzt bewußt geworden ist, was sie angerichtet haben. Auch dieses gehört zur energetische Reinigung, nach dem Satz von Christus: "Was Du einem Meiner Kinder das Geringste angetan, hast Du auch Mir dem Christus angetan. Nicht zu Vergessen ist, die vielen zerstörten Seelen und Behinderungen, auch geistige Störungen, Schäden aus von Bischöfen genehmigten Kriege. Diese Leidenden durfte ich sehen, allerdings nur in Begleitung eines sehr hohen Schutzengels. Es war grauenhaft! Ihnen würde nur helfen alles dieses in sich selbst zu erfahren und zu lösen.

_

Was werden diese nun tun? Sie werden ihren Bildern nicht entkommen, denn Energien gehen nie verloren bis auch diese wieder ausgeglichen sind. Das Dogma welches ihnen gelehrt worden ist wird die Falschheit dieser Lehren aufzeichnen. Das ist zur Klärung notwendig und kann durch leicht daher gesagte Vergebungsbitten nicht wirksam werden. Alles befindet sich in einer Trans-formation. Ihre falschen angebeteten finsteren Wesenheiten werden jetzt ihren Zoll zurückfordern. Das kann Dauern. Das Gesetz von Saat und Ernte ist nicht aufgehoben, nur weil es einen Pfarrer usw. betrifft. Auch seine eigenen Urteile in vielen Inkarnationen haben sich addiert. Wohin möchtest du flüchten? Es kommt keiner zum Vater, denn durch mich ist nicht aufgehoben, denn es würde keine Weiterentwicklung mehr stattfinden. Alle niederen Energien wollen wieder in ihren Ausgleich. Alles ist Bewußtsein und strebt dem Reinen wieder zu.

_

Wie oft standen auch Priester in vielen ihrer Inkarnationen bei Menschen in einem Gefängnis die hingerichtet werden sollten usw.?  Außer von dummen Reden hat er nichts getan um Leben zu retten, das alles Böse zu verhindern. "Dusollst nicht töten"! Auch das vorgehaltene Kreuz ist für Jesus ein Greul. Damit habt ihr den Christus Gottes eueren Erlöser lächerlich gemacht. So traurige Figuren arbeiten heute noch gegen die Menscheit und versuchen mit viel "Trickreichen Formulierungen" sich schadlos zu halten. Schaue die Politiker genau an, welche Interessen sie vertreten.

_                      TUET BUSSE - DIESE IST FÜR SEHR LANGE ZEITEN nicht AUSGESETZ   -   WIE KÖNNTE DAS ANDERS AUCH SEIN ?

Warum die materielle Schöpfung und der Mensch nicht aus der Schaffung Gottes stammen können! Bist Du immer noch ein Ignorant, weil du es den ANDEREN, denen Du glaubst nacheifern möchtest um Anerkennung zu erhalten? Für Was, wenn Du sie, die Anerkennung, immer in dir trägst - Gott erkennt dich immer an! Du kannst dich gar nicht vor Ihm, Gott verstecken. Die Frage ist doch: Warum erkennst Du dich nicht endlich selbst an, dass Du über dem Ganzen stehst! Warum schaust Du auf geschickt gemachte falsche Vorbilder? Materie ist immer im Wandel und daher eben Nie stabil.

_

Wenn du eines Tages deinen Körper verläßt, auf der anderen Seite bei uns ankommst, gehst du durch einen Reinigungsprozess. Wir nennen das auch Clearing. Alles geschieht bei uns in absoluter Liebe. Du wirst bei uns Erfahren, wie dein Leben verlaufen ist, was dein Mitbruder und deine Mitschwester getragen hat wenn du ihr nicht liebevoll begegnet bist. Alles erlebst du noch einmal, wenn du wieder nach Hause kommst. Je nach Bewußtsein werden dir die Tore in höhere Ebenen geöffnet werden. Kommst du mit einer niedrigen Schwingung bei und an, dann bleiben diese Tore für dich in höhere Seinsebenen verschlossen. Das bedeutet für dich, daß du in der Astralwelt hängen bleibst, du keine Speisungen von der geistigen Welt bekommst. Somit eines Tages in niederem Bewußtsein wieder inkarnieren mußt. Reinigung bedeutet bei uns, dass du konfrontiert wirst mit deinem Leben.

_

Da gibt es dann viel Karma abzutragen. Du hast einen physischen Körper einen Astralleib, einen Seelenkörper, einen geistige Körper des lichtes. Du wirst auch mit deinem Gegenüber konfrontiert werden, wie er dich empfunden hat, wenn du etwas sagtest oder getan hast. Das wird dir bewußt werden, deine Schmerzen, genau wie die Schmerzen deines Gegenübers. Dies sind Reinigungsprozesse. Erst wenn du das Irdische hinter dir gelassen hast deinen Astralkörper hinter dir gelassen hast, wirst du in deinem Seelenkörper ankommen. Der Schreiber hat das alles einmal selbst erleben müssen.

 

Der Seelenkörper ist dein Lichtkörper sozusagen. Das bedeutet, dass du sehr schön bist. Du hast immer noch ein Aussehen. Doch deine Seele sieht vollkommen anders aus als dein irdischer Körper. Er ist ca. 3 meter groß und wunderschön anzusehen. In diesen Ebenen gibt es verschiedene Bewußtseinsstufen doch sie fließen ineinander ein. Es kommt immer darauf an, ob sich diese Ebenen für dich erschließen. Darum sind diese Botschaften sehr wichtig für dich auf dieser Erde. Wenn du einmal angekommen bist bei uns im 7 Tor, dann kannst du deinen Seelenkörper verlassen und im geistigen Zustand ankommen.


Du bist dann wieder im allumfassenden Bewußtsein Gottes. Wo du dich wahr nimmst als Teil des großen Ganzen im göttlichen Bewußtsein. --- Du hast als Menschenkind mehere Schakras  - auch Energiezentren in deinem physischen Körper. Wenn du diese Schakren kennst, dann kannst du mit diesem Bewußtsein mit deinen Gedanken damit arbeiten im irdischen Sinne, dein irdisches Wohlergehen lenken und steuern. Bewußt altes abbauen und deine Sinne, in positive Energie wandeln die höher schwingend ist. Das ist notwendig für deine Gesundheit und Entwicklung.

Diese Schkra-Energien sind oft recht durcheinander, werden also nicht gleichmäßig mit Energien fließend versorgt! Das bedeutet also: Es gibt hier noch viele Blockaden, so wie es Hinternisse in einem Flußbett gibt. Diese Hinternisse gilt es zu erkenen und zu beseitigen. Diese Hinternisse sind alte - nicht mehr zu dir passende Gedankenprodukte vergangener Leben, welche aufgelöst werden müssen. Diese nicht selbst erkannten Barrieren, da sie nicht bereinigt worden sind sind eine Behinderung des eigenen reinen Geistesflusses zwischen deinen SCHAKRAS.

 

Wenn es dir hilft, dann werden diese Plexen - (dichtere Nervenverbindungen) in etwa so beschrieben. Ist der Durchfluß von reiner geistiger Energie behindert. Die reine göttliche Energie wird also, wurde also, durch gegensätzliche nicht in Gott schwingende weltliche niedere Gedankenmuster so wie Knoten im Fluß behindert. Du als göttliches Wesen solltest lernen, das das Reine Licht der Liebe Energie nur das Gute, das Reine an Gedanken unterstützt, aber wie ein Filter in deinem Leben, das dir Schädliche gegen dich selbst gerichtete nicht von der göttlichen Energie unterstützt wird / wurde. Das sind dann die eigenen Blockaden. 

_

Hast du nichts über deinen Körperaufbau, deine Energien gelernt, dan hat man das absichtlich dir vorenthalten? Der Grund dafür ist: Du solltest immer in einer niederen "Frequenz" bleiben in einem Kreislauf von Wiedergeburt und Sterben. Das war für die sogenannte Finsternis ein Grund dich in niederer Frequenz festzuhalten, damit sie immer willige und beeinflußbare Wesenheiten wieder zur Inkarnation unten halten wollen. Du hast dich den Zwängen, die nie von Gott ausgegangen sind, dem irdischen Gedanken von Mitmenschen unterworfen. Diese haben ein Ziel dabei verfolgt. Welches wohl? Du wirst sagen das würde nicht stimmen, Ich mache alles so wie ich es Will. -

 

Prüfe dich genau, ob es genau so ist, oder du gar ganz andere Wünsche der Liebe Gottes verstehen möchtest, welche du aber selbst und freiwillig in dir selbst erschließen mußt. Leiden muß nicht sein! Warum wurde das immer verhindert von Obrigkeiten. Es wurde dir eben alles erklärt. Warst du gefangen in alten Mustern, dann lerne selbst zu denken, ohne dich immer irdisch gesehen neu zu Binden. Bindungen sind immer Fesselungen so wie eine Skibindung oder ein Zug an die Schienen gebunden ist usw. Ich frage dich: Wo ist deine wirkliche Freiheit?


Sicherlich glaubtest du alles richtig gemacht zu haben, doch die Beeinflussungen sind im negativen furchterregend für deine Seelenenergie, deiner von Gott gegebenen Freiheit deiner Seele. Du hast sie nicht angenommen oder dir sogar ausreden lassen - von Wem? Dein Kirchendenken das Gott nicht so ist, wie Er dein Gott dargestellt worden ist, ist der Grund für dein Unwissen. Schwer für dich umzudenken - oder? Prüfe dich selbst, so prüft dich Gott in dir. Siehe jetzt auch vom Papst die offenen Eingeständnisse und Veröffentlichungen. Im Fernsehen? Dort findest du das nicht weil alle, die kein Interesse daran haben es nicht so schnell bekannt machen Wollen (Verzögerungstaktik). Sie haben immer die Energien der Reinheit versucht zu mißbrauchen.

 

Du bist eine Seele die nicht mitsterben kann. Deshalb hat sie alles auch aufgezeichnet, den Lernvorgang. Nur so erkennen wir durch Prüfung auch unsere Handlungen. Alles ist darin verzeichnet, aber wer hat es denn den Menschenkindern gelehrt, wer nicht? Warum nicht? Alles hat seine Gründe, dort bei Jenen die mit Hintergedanken arbeiten! Die Zeit der Prüfung ist diese Zeit, das Jetzt, das Heute - was also ist im Umfeld in dem der Einzelne lebt an unangenehmen in der Welt zu sehen. Wer war das? Meine Erfahrungen waren dabei, dass viele Menschen die ich kannte bereit waren zum Teilen. Nicht nur was Lebensmittel angeht, sofern die einen Garten hatten und etwas abgeben konnten. Sondern es war sehr bezeichnend das es da einen Zusammenhalt gab, wieder geben wird. Nun zu den Ängsten, welche sehr vielschichtige Ursachen haben.

 

Eine Angst vor Mangel - Denken wäre schon eine Möglichkeit dieses einmal zu ergründen was für einen Hintergrund könnte das haben? Das ist für Jeden sehr unterschiedlich. Gedanken sind eine Energie, die ebenfalls, wenn negativ entsprechendes anzuziehen vermag. Nun wie kann man damit umgehen? Benenne einmal die Ängste mit Namen die du hast. Dann forsche einmal nach um welche Angsformen es sich handelt. Eine Rießengruppe zusammengefaßt sind die URÄNGSTE. Seit Generationen in vielen Inkarnationen erlebten wir die irdischen Gemeinheiten hautnah. Frage nach dem Warum? Hier ist ein Jeder gefordert (Wiedergeburt wurde vom Vatikan bereits anerkannt!

 

Was ist jetzt ganz anders und welche Sicherheit würde dir helfen Ängste loszuwerden. Versuche deine Ängste dadurch zu reduzieren, indem du Ängste welche nicht mehr wichtig sind zur Umwandlung in das goldene Licht entläßt. Umwandlung bedeutet alles dem göttlichen Licht zur transformation in Angstfreiheit, zur Umwandlung, zu übergeben. Es wäre also gut sich nicht mit Menschen, die sich (auch Presse, Zeitungsschmierereien) mit dem aufreisserischem beschäftigen, abzugeben. Diese Angstprogramme sind Programmierungen. Lese nette hübsche Sachen die aufbauend sind. Gedanken sind Kräfte und diese Menschen ziehen sich auch gegenseitig an. Viele tägliche Mitteilungen sind zur Gefahr für das eigene Denken geworden. Deshalb wiederholst du auch den alten Mist, der nicht aufbauend und liebevoll ist, meist wie ein Automat. Denke, dass GUTE zieht wieder zum Guten, es bringt dir höhere Energie.

_

Das Gottvertrauen wurde untergraben und zu Ängsten dekratiert. Wenn du ein göttliches Wesen bist, bist du dir sicher, dass es keinen Grund gibt sich zu fürchten, vor nichts. Wie groß, oder wie gering ist deine innere Gelassenheit, die eigendlich auch eine Sicherheit bedeutet, vor Gott sich nicht zu fürchten weil du selbst diese Göttlichkeit in dir trägst, also nie vergehen kannst. Es ist so, dass du als göttliches Wesen im Körper, dich vor dir selbst fürchtest. Leider ist es zu kompliziert nach 2000 Jahren Kirchenverdrehungen und Mißbrauch, plötzlich etwas neues zu Lernen und es auch zu Verstehen. Oder hast du den Jesus nur so gesehn wie es die Fürsten für die Unterdrückung wollten? Für deine Unterdrückung, denn viele stehen wahrlich noch immer unter diesem Druck von Schuld und Sühne.

_

Wenn du aber verstanden hast, dass das Leben nicht dein Körper ist, sondern das dein Wesen das du bist in diesem Körper wohnt, der Körper nur Materie ist, wird es dir eventuell leichter fallen, deinem wahren Leben zu vertrauen das nicht vergeht. Es hat dir nur keine Kirche die du besuchtest, kein Priester dem du vertrautest gesagt. Hättest du das gesagt bekommen, wären diese Mistprogramme gar nicht in deine Gedanken eingepflanzt worden welche sich so festsetzten, nur dem Kirchenmann zu vertrauen. Wie wäre es, wenn sich ein Jeder einmal wieder selbst vertrauen lernt? Trau dich endlich wieder DU zu SEIN. Wenn du das alles neu lernst, dann kannst du auch sagen, so wie es geschrieben steht: TOT WO IST DEIN STACHEL. 26 Jahre arbeitete ich im Krankenhaus und habe immer wieder festgestellt, dass es die alten Ängste noch sind, zu Glauben man würde nur im Körper das Leben sein. Kinder! Achtung! Der Körper ist selbst nur Materie. Beseelte Materie bedeutet also eine Materie in der eine Seele steckt, welche dein Leben ist, solange der Körper hier verweilt. - Ist die Seele einmal raus  , was nicht schmerzhaft ist, dann bist du wieder ein geistiges Wesen, also in einer anderen nicht mehr so dichten Energie wie es dein Körper auf dieser Erde war. Doch hast du etwas dabei gelernt?

 

UNIVERSELLES LEBEN, DU FRAGST DICH WO DAS SEIN SOLL? Bestimmt nicht auf dieser ERDE! Du bestimmst den Platz im Hier und Jetzt täglich. Wo du eimal als geistiges Wesen leben wirst; auch das wie? Durch deine irdischen ganzen Muster an Gedanken, hast du doch schon bestimmt, wo dein Weg im Geiste einmal hingeht! Du warst und bist der eigene Schöpfer über deine Gedanken. In den Kirchen ist der Christus symbolisch tot (es ist der Christus am Kreuz), also noch einmal wem gabst du deine Macht als göttliches Kind ab? Dem Priester und Babylon? Oder dem wirklichen reinen Helfer Christus der in dir ist. Wenn du nur in dich selbst hineinhören wolltest, auch Antwort aus dem inneren über deine feinen Gefühle erhältst. Das geht über Intuitionen (Eingebungen, feine Gefühle, also Sachen die du befragst).

_

Du trägst in dir eine echte natürliche Kraft, damit auch ein Ziel dort willkommen zu Sein? Viele Menschen gehen in eine Kirche, nur weil sie es von Kindheit so gewohnt sind. Damit ist es zu einer Gewohnheit geworden, du hast dich immer weiter von dir selbst entfernt (eine Automation ist damit eingetreten). Die geistige Welt kennt keine Erstarrung, keine Gewohnheit, sondern ist immer Bewegung, also kein Automatismus, frage dich selbst, ob du deine eigene Verantwortung für dich selbst an andere abgegeben hast. Du bist zu einer Masse geworden und kein selbst denkendes Engelwesen. Das kann und konnten dann Jene, denen du hörig wurdest, immer dort ausnutzen, wo es nötig ist eine Herde (so wie Schaafe) unter die Konntrolle zu bekommen.-

_

Engelkinder aber denken selbständig und hören auf ihr ureigendstes eigenes innere Selbst, ihre Intuitiuon (auch Gefühle von Empfindungen). So will auch Jesus, der Christus Gottes dich schützen um deinen Weg, dein Ziel zu finden. Leider ist das nicht in jedem Fall mehr möglich. Kannten deine Eltern die Kirchengeschichte wirklich? Das Wichtigste ist zu diesem Zeitpunkt das ein Jeder für sich selbst klärt, wem er nachgefolgt ist - wirklich nachgefolgt ist. Die "Dunkelmächte" stehn jetzt dem Auge des Tiegers gegenüber, der mit einem Prankenschlag das Alte hinwegfegt. ICH BIN JESUS SANANDA ARAMIS TAT EOS AL` SAN   Kommandant der galaktischen Förderation des Lichts.

_

Christus Sananda ist also für dich ein Mittler, ein direkter Partner - nicht über andere Vermittler, die es ja auch gibt, eben ein direktes Ziel, ein direktes Vorbild. Er kam ja aus der Quelle. Frage? Wer lehrte die sogenannten CHRISTEN? Waren es die vielen Kirchen mit ihren Dogmen und Richtungslinien für Schaafe? Es gibt viele Quellen - oder? Kamst du auch aus einer QUELLE, oder hat dich der ESEL, so brachte man das mir bei, im gallopp verloren, oder gar der Klapperstorch? der Weihnachtsmann? Es gibt viele Wege. Aber immer zu allem Beginn nur eine Quelle oder?  DU SOLLST NICHT ANDERE GÖTTER NEBEN MIR HABEN; ABER BIS DU NICHT SELBST EIN GÖTLICHES WESEN? Damit hat Er nicht festgelegt was deine Aufgaben in einer herrlichen Lichtebene sind.. Alle müssen es erst einmal lernen und mit sich selbst umzugehen, dann auch mit den"Anderen". Es ist doch deine freie Entscheidung, die immer bleiben wird wohin du gehen möchtest.

_

Nur ein Ziel vor sich zu haben, ist auch ein Empfänger und ein Sender zugleich für deine Wünsche. Nur kennst du den Begriff noch von Treue? Bist du dir selbst treu geblieben? Deinem eigenem göttlichen in dir selbst? Das ist es was Christus vermittelte - FÜR MICH ODER GEGEN MICH - DAS ist eine sehr ernste Frage die Christus den Pharisäern stellte. Er Christus warnte vor vielen Göttern die es gerne sein möchten. "Du sollst keine anderen Götter haben neben Mir". Ist immer ein Abtriften vom Wege. Diese Absicht des Abtriftens wurde von Glaubensgemeinschaften vermittelt, doch nicht von JESUS SANANDA ARANIS TAT EOS AL`SAN

_

Nun Achtung, - auch du bist - ein Erstgeborener, eine Erstgeborene, das ist jedes Kind.  SAGTE ICH NICHT ZU EUCH!  ICH BIN DU UND DU BIST ICH!  - Es heißt doch, dass jeder einmalig ist - oder? Nun folgt ein Jeder dem nach, dem er nachgelaufen ist, diesem verwirrenden Glauben! Ihre Werke folgen ihnen nach. WEM FOLGEN DIE MASSE NACH IST DIE FRAGE? Wer ist es der fort rennt und sie die Kinder diesem immer für lange Zeiten nachlaufen werden! Meine Kinder, da ich immer Gegenwart bin, dürfte es doch logisch sein, wem ihr nachlauft! Es ist euere veräußerlichte Kirche. Als eine zur Gewohnheit gewordene Ausrichtung von Energie, werdet ihr dem Christus jetzt sehr schwer folgen können. Gedanken sind Kräfte welche jeder für sich selbst anrief, diesen dann Folgen wird. SAGTE ICH NICHT VOR CA. 2000 Jahren - DU BIST DER TEMPEL DES HEILIGEN GEISTES - ?  WIE KANNST DU MICH IN EINER KIRCHE FINDEN DEREN VORFAHREN VOR 2000Jahren, meinen körper umbrachten? Dein Körper ist dein Tempel. Es wäre schön für dich, deinen Tempel auch zu pflegen, auch durch deine Gedanken bis er dir nicht mehr dient (zu alt geworden ist- bis auf eine Neues).

_

Der Weg des lernens geht über lange Zeiten, wie eine irdische Schulausbildung auch. Bis zum Professor und immer weiter, dazwischen sind es die Inkarnationen die notwendig sind, da der Körper nur eine begrenzte Zeit hält und dann wieder zur Erde wird. Das Erlernte aber ist doch eine Energie deines wirklichen Seins, deiner ewigen Seele. Alles was du getan hattest, wurde von dieser Seelenenergie gespeichert. Dieses Wissen ist doch Teil deiner Ausbildung, welche nur sehr lngwierig ist, denn du willst ja auch einmal Mitschöpfer werden - oder nicht? Dein ewiges Leben ist also ein bewußtes göttliches Sein, das auch ewig dich als Kind fördert, deine Seele. Kann es sein, dass du dein göttliches eigenes Sein dir nehmen ließest? Es dir vergessen gemacht worden ist? Zerstörer kann Gott eben nicht zulassen, das ist deine absolute Sicherheit. Wer sollte diese dir sonst geben? Das Böse was immer nur zerstörerisch kann das niemals. Frieden geben, das muß eben gelernt werden.

_

In der Jetztzeit wird alles offenbar, so auch der Mißbrauch der Menschheit durch die Kriege und das damit verbundene Leid. Alles kommt an das Tageslicht wie alle Menschenkinder benutz worden sind. Sich also benutzen ließen. Anklicken:  ERST-KONTAKT-BLOG   ES WERDEN AUCH DIE POITIKER BENANNT WIE SIE EUCH WIE SKLAVEN FÜR KRIEGE BENUTZT HABEN - KANONENFUTTER ! Die sogenannte Presse als Vasall einiger weniger.........................Alles ist so geplant gewesen, dass es auch die kleinste Ortschaft  durchdrungen hat bie in die Rathäuser.

_

Sehr viele Menschen im derzeitigen Erdenkleid machen einen Denkfehler. Dieser liegt in der UNGEDULD, die alles immer sofort haben will, wie eben ein kleines Kind was nicht warten kann und dann schreit. So schreien auch die herrschenden auf der Erde eben wie Kinder wenn nicht alles so geht wie sie es sich ausgedacht haben das es gehn müsste. Sie werfen sich also gegenseitig den Dreck an den - oder auf den Kopf, sogar hinterhältig per Flieger. Sie wissen nicht einmal, die Ausführenden auf was sie sich eingelassen haben, leider. Nun ist aber die Schulzeit erst einmal zu ende und es wird hier auch getrennt. Man sagt Spreu und Weizen. Sie sind so böse geworden und dabei krank, dass sie alles anstellen was ander schädigt oder vernichten würde. Es ist nur so, dass es nichts zu vernichten gibt, lediglich die Resonanzen und dann gnade dem eigene inneren Gott im Verursacher. Es gibt eben unzählige Planeten auf denen sie dann ihren niederen Platz (Sandkasten weiterbetreiben dürfen. Nicht aber in einer reinen göttlichen Schöpfung.

_

Dein Ziel muß ja nicht gleich auch das eines anderen Menschenkindes sein, denn das Universum ist unendlich groß und unbeschreiblich vielseitig an Erfahrungen. So sind auch die geistigen "Heimaten" sehr unterschiedlich. Nun solltest du gelernt haben dass Christus ein Fürsprecher für dich ist. Warum nun ausgerechnet Christus wirst du dich fragen? Für dich ist es der Erstgeborene, der mit dem Vater, der Vater in ihm auf diese Erde kam. Nun denke ich folgendes: Gehe immer zum Schmied, nicht zum Schuster, nicht zu denen die dir eingeredet werden, gehe immer wieder zum Schmied, zum Schumacher, wenn du verstehst was ich damit sagen möchte. Denke auch darüber nach, dass gleiches immer wieder gleiches anzieht, ob dir das für immer, oder für lange Zeiten so gefallen wird. Wenn dein Ziel Gott ist und du das auch lebst, die Liebe zu allem Sein, wirst du deinen Weg schon finden. Irrungen aber sind, wie auch Verwirrungen nicht ausgeschlossen. Du bist es der/die das bestimmt. Lasse dich von niemanden zu etwas überreden, was du nicht in dir fühlen kannst das es gut für dich ist!

_

Nun lebst auch du in einer Umbruchzeit. Bisher wart ihr Männer und Frauen als Polaritäten. Das wurde bezeichnet als YIN und Yang. Jetzt ist es wichtig nicht mehr nur euch selbst zu sehen, sondern den Nächsten, also seinen Gegenpol in sich selbst zu verwirklichen. Was bedeutet das? Durch die geistigen hohen Lichteinstrahlungen gehen in euch körperliche Veränderungen vor. Diese Veränderungen wirken sich auch so aus, dass das ehemals männliche Prinzip in sich, um das auszugleichen, liebevollere feminine Eigenschaften entwickelt. Dieses ist noch ungewohnt, denn aus dem ehemaligen Krieger wird ein liebevoller und in seinem inneren ausgeglichener Mitmensch. Das führt zu einem großen eigenen Selbstver-ständnis, damit auch zu einem Verständnis, als Folge für seine Umwelt. Im Berufsleben wird sich hier langsam ein Miteinander im Arbeitsablauf der harmonischer verläuft entwickeln. Hier wird sich auch zeigen, dass das Weibliche, die Gabe der Geborgenheit wieder gemeinsam mit dem weiblichen und männlichen, in jeder Person den eigendlichen Aufstieg gemeinsam fördert.

_

Bisher war die evolutionäre Entwicklung zwischen Mann und Frau ein "Kampf der Geschlechter", wobei der Mann versuchte Macht auszuüben, zu bestimmen wo es lang geht. Wie aber gesehen werden kann, dort wo keine Liebe im Ausgleich im eigenen körperlichen Geschehen zu sich selbst stattfand, finden wir in der Vergangenheit Zerstörung und Kriege. Diese Kriege waren nichts anderes, als ein Ausdruck mit Gewalt Macht zu behalten. Also Macht, nicht mit dem weiblichen Prinzip zu teilen. Es ist zu sehen wie kläglich sich das noch ausdrückt in den Machtstrukturen von Kliniken und Seniorenheimen. Allerdings gibt es hier in den sogenannten oberen Etagen auch weibliche Führungskräfte, welche den männlichen nacheifern, sie wollen sich damit den Männern in der Eigenart anpassen, was nie gelingt. Wenn das zur Überheblichkeit führt, dann werden auch hier nur wieder verdrehte Symbole eines Intellekts versucht beizubehalten. Also ist es wichtig zu lernen selbstlos zu dienen und nicht den Posten als Leitung, oder um einem anderen zu gefallen, wieder durch falsche Machtausübung und Selbstdarstellung (Selbstaufwertung) zu glänzen. Das wird von der Umgebung bemerkt. Es führt wegen der niederen Ausstrahlung niemals zu einer harmonischen Zusammenarbeit. 

_

Naturvölker die man bekämpft hat um an die Resoursen dort zu kommem waren ausgeglichene und harmonische Menschen, die noch nicht eine Trennung, wie es der westliche Mensch heute noch ist, selbstzerstörerisch in sich selbst waren. Auch hier hat man immer den Menschen den Willen des kämpfenden männlichen anderen Völkern aufgezwungen. Nachahmer sind noch unter uns genug. In dieser Jetztzeit wird sich durch das Eingreifen geistiger Licht-Informationen, dadurch körperlicher Veränderungen, sehr viel ändern. Sie merken das an den negativen Gegenkräften von Personen, welche ihnen garnicht zuhören können. Also immer RECHT haben wollen. Sie merken es auch an den vielen Scheinheiligkeiten der Gesprächs-partner wenn es um (verhindernde) neue Maßnahem in den Altenheimen geht. Alle möglichen Ausreden werden hier vorgebracht wenn es um Finanzmittel geht, welche aber vorhanden sind. Führungskräfte als eine Bezeichnung kann dazu benutzt werden (u.u), dass die eigendlichen Führer nicht selbst dieses Geschäft ausführen möchten, sondern daran konzipieren. Wenn ich das machen würde, dann um selbst davon Gewinn zu haben ohne mich anzustrengen.

_

Dieses Spiel geht schon über jahrtausende. Es war aber notwendig, damit auch die dunkle Seite der Münze noch etwas lernen kann, aus der Finsternis durch die weibliche Seite herauskommt - der rettende Pol, der nicht auf EGO beruht, sondern auf der Liebe zu allem Sein, nicht für sich, sondern alle Menschenkinder mit einbezieht. Das war bei den sog. männl. Prinzipien nicht der Fall, da sie dominieren wollten. Es war ihre Art. Das gehört zur EVOLUTION des Geistes selbst bis die ausgeglichenen Menschenkinder sich selbst erkennen das sie selbst göttlich sind.

_

Zur weiteren Erkenntnis einige Beispiele, dass nicht alles was ihr sehen könnt die Wirklichkeit ist. Ihr wisst also auch von Tieren, die mehr sehen und wahrnehmen können als der Mensch. Wie ist es denn mit den wundersamen Fledermäusen, die bei solch hoher Fluggeschwindigkeit ohne Augen zielsicher ihre Behausungen finden? Wenige Mitmenschen machen sich auch darüber Gedanken, worin der Unterschied von den Materialien und Gegenständen, welche sie in ihrer Wohnung, alleine in ihrem Zuhause, täglich benutzen. Sie sehen immer nur auf eine äußere Formgestaltung das es hübsch und zweckmäßig sein muß. Aber wie steht es mit der Stabilität dieser Gegenstände? Genau betrachtet hat eben die Stabilität von Gegenständen etwas mit den Schwingungen der im Gegenstand befindlichen Atome und Elemente zu tun. So könnte die ganze Materie auch nur eine Vorstellungswelt sein, eine Fantasiewelt, die nur in einer Vorstellung existiert? Also doch abhängig von den Gedanken, die man sich hier vorstellt, wie diese Dinge die man sich wünscht aussehen sollten.

_

Also Schwingungen wie sie auch durch Töne erzeugt werden können (Musik). Zum Überlegen! Welche Schwingungsfrequenz in den Materialien macht einen Gegenstand lockerer, welche fester. Wie ist es bei Eisen und dem sehr harten Bruder des Eisens wenn das geschmiedet worden ist? Nun etwas weiter ausgeholt: Wie nah liegen Wasseratome aneinnander?Wie ist es mit der Luft die du atmest? Nun ist es doch interessant z u überlegen.....In welchem Zustand müßtest du dich wohl befinden um durch Materie hindurch laufen zu können? Es soll ja auch Wesenheiten geben, die durch ihre weniger dichte Materie auch durch (Geist) Wände gehen können sogar ohne diese wahrzunehmen weil sie in einer anderen Frequenz leben. Bei Strahlungen geht das doch auch (Physik ist wieder gefragt. Warum also soll es nicht bewußte lebendige Wesenheiten geben, die sogar ohne gesehen zu werden, um deine Familie zu beschützen, immer in deiner Nähe sind (Engel sagt ihr?

_

Unwissende verstehen auch das nicht und halten das für Irre. Aber das kann ein Wissender leicht verschmerzen, wenn er verlacht wird. Auch die Wissenschaftler haben solche Ideen, ihre eigenen, auch wenn diese nicht immer richig waren. Aber sie wissen eben auch etwas mehr über die Hintergründe, sagen es aber nicht immer den Menschen, einfach weil sie noch nicht so weit sind und über solche Aussagen hämisch lächeln. Warum soll es keine Engel oder gar Jesus Christus geben, der - wenn du Ihn rufst und entsprechend liebevoll lebst, dir helfen würde. Nun du bist energetisch eben zu stark verdichtete Energie - könnte ja sein, die Empfindung ihn zu verstehen ist futsch. Du spürst ihn nicht mehr in deiner Seele? Hörst die leise mahnende Stimme nicht? Du schaust immer nur nach Außen und nicht in dich hinein? Prunk und Pracht ist nur äußerlich, lenkt dich von dir selbst, deinem eigenen inneren ab. Keine Zeit um vernünftiges zu lernen, das Ziel des Lebens. Was ist das also?

_

Was ist das ? MATERIE UND ANTIMATERIE? War das notwendig in der Schöpfung ? Warum? Ja es ist sehr wichtig einmal über Dunkelheit und Licht nachzudenken. Dunkelheit ist nicht gleich etwas schlechtes, es ist sogar sehr sehr wichtig - nicht zu verwechseln mit Gewalt und dem Wort LUZIFER. Luzifer bedeutet nur den Balken im eigenen Auge zu erkennen, bei sich selbst und nicht beim Anderen - der muß sein Problem selber erkennen aber auch selber lösen. Du wirst jetzt sagen, man hat mir alles aufgezwungen? Nein: Du hast nicht überlegt, hast dich benutzen lassen, auch die Mitmenschen. Du wolltest immer up do date sein, hast deshalb immer Ja gesagt oder bist wie ein Fisch mitge-schwommen, also beklage nichts. Gegensätze die nicht dem eigenen Inneren, der Seele entsprechen muß man eben auch in sich verstehen, nicht immer abtöten, nur weil es nicht in die Zeit passt. Oder sind das wieder nur Glaubensmuster und nichts eigenes erkanntes? Man macht eben bequem alles mit und hinterfragt nichts mehr. Also ist einem die eigene Seele wurscht? Verlachst du dich da nicht selbst, wenn du eien anderen Menschen wegen seine Auffassung ignorierst? belächelst? Weil du hier keine eigene Erfahrung machtest?

_

Ängste sind auch ein Symbol für Getrenntheit aus der einmals geistigen Schöpferquelle. Hast du schon einmal deine Glaubensrichtung hinterfragt, warum es so viele Glaubensrichtungen gibt? Haben diese nicht immer wieder zu Kriegen anlass gegeben? Das kann doch Gott - der unser Schöpfer ist so nicht gewollt haben? Es war dein freier Willle der sich austoben durfte, aus Lerngründen versteht sich! Hast du gelernt, oder alles was unverdaubar war einfach geschluckt? War das immer sehr bequem? Wenn der Vater Staat und die Mutter Kirche alles für dich regelte? Wo war die Eigen- Verantwortung? Abgegeben - Wohin? Vertraue Gott, dann vertraust du dir erst selbst - sonst niemals gibt es ein Vertrauen, denn du bist ja ein göttliches Wesen das lernen wollte - oder nicht. Das macht deine Freiheit erst aus. Nicht die Gewalt stiftet Vertrauen, es ist das ganze Gegenteil deines eigenen freien Willens. Du hast immer die Entscheidung dafür, was heute alles so als Konsequenz so auf dich zukommt! Konsequenzen aus langen wiederholten Lehrgängen wie in der Schule wenn man nicht achtgegeben hat.

_

Glaubt mir, auch ich mußte vieles Etragen und an mir verändern. Meist immer dann, wenn es mir schlecht ging in gewissen Zeiten - das war immer ich selbst und kein anderer, dem ich aus Bequemlichkeit etwas zuschieben konnte. So ist ein Jeder seine eigene Ursache (UR-SACHE), also ERST-SACHE. Gleich in welche Inkarnation das gelebt worden ist. Der Körper hält eben nicht so lange und muß immer neu gesucht werden (Eltern). Entsprechend der eigenen Energie - frequenz Schwingungen. Gleiches zieht immer gleiches an - so beschwere dich nicht über deine Eltern, - lerne warum - und ändere dich bitte. Sie sind ein guter Spiegel in den du sehen darfst, sei dankbar dafür.

_

Etwas zur besseren Erklärung!  Materie tritt in Spektren auf, ebenso wie Licht. Viele Tiere sehen in der Nacht eben viel besser als Menschen. Materie ist an einem Ende - und Antimaterie am anderen Ende. Beide sind keine Gegenkräfte!. Sie schwingen nur in verschiedenen Frequenz-Resonanzen. So schwingt jeder von euch auch unter-schiedlich als Körper (seine eigene Ausstrahlung wäre das). Gleiches gesellt sich gern - (zum Überlegen). Nun ihr lebt immer in den Gegenwarten aller Lebenszeiten und Zivilisationen. Das bedeutet: Das Gestern ist auch das Heute! Das Heute ist das Morgen aber immer in der Gegenwart.

 

Warum konnte sich Jesus seinen Jüngern noch einmal sichtbar machen, dann entschwinden? Nun ist es so, dass wir in einer Zeit des Dimensionswechsels leben. Weil Jesus damals in seinem Körper reinste Frequenzen gedanklich schneller schwingend zur Manifestierung - durch seine Willen bewegen konnte. Aber auch verlangsamen konnte also dichter machen konnte.

 

2012 werden viele in der Lage sein Global zu verreisen um andere Länder und Kulturen zu bereisen. Die Sonnenscheiben werden ausstrahlen und alle werden sich mit dem 144-Kristallgitter verbinden. Die 12 DNA Stränge kehren zurück mit ihren 64 Genen (heute nur noch 2 Stränge mit ca. 20 Genen.) Nichts ging verloren, wurde nur in der sog. Vergangenheit abgewirtschaftet oder verändert. Nach dieser Abwirtschaftung erfolgt eine ganz natürliche universelle Reinigung!

 

Was etwa passiert 2012? Was am 21.12.2012, was 12-12-12? Welche Einflüsse wirken auf die Menschenkinder ein und warum?  12 Mal 12 = gerechnet ist 144. Was bedeutet die Zahl 144 in der ausgelgten Bibel? Nachlesen! Steckt da schon das Aufstiegsgeschehen in der Zahl?

_

Ein Sehr wichtiges Thema ist die Kommunikation in der reinen geistigen Welt und wie funktioniert das? Es ist wie bei einem Channeling und ist eine telepathische Sprache  ganz ohne unterschiedliche Sprachen, weil der Gedanke zu einer Sache für alle Kinder offen liegt und Gemeinsamkeiten enthält.

_

Wie entstehen die kollektiven Gedanken von der ganzen Menscheit? Warum wirken sie sich dann aus was die meisten der gedachten Gedanken-Einheiten anbetrifft? Sie wirken sich dann auch auf alle Menschen aus! Also auf das ganze Kollektiv, welches sich blind leiten liess! SIE KOMMEN DORT AN WOHIN SIE GESCHICKT WORDEN SIND UND ES KOMMT AUF DIE "MASSE" DIE KRAFT DER MASSE AN!